Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
rss Feed [ Aktuelle News ]
Kategorie:
Deine News hier posten? Hier klicken...

HYPOCRISY im November/Dezember 2019 auf Tour mit AMON AMARTH & ARCH ENEMY - vom 22.07.2019, 14:35


Kategorie: Musik

Macht Euch bereit für eine schwedische Heavy Metal-Invasion. Die Heavy Metal-Vikings AMON AMARTH werden im hypocrisy 2019November und Dezember dieses Jahres an die europäischen Küsten stürmen, um den Kontinent mit ihrer bisher größten und ehrgeizigsten Tournee zu überfallen.
Neben AMON AMARTH, werden auch die schwedischen Titanen ARCH ENEAMY und die legendäre schwedische Death Metal Gruppe HYPOCRISY mit dabei sein.

Peter Tägtgren von HYPOCRISY kommentiert:
» HYPOCRISY freuen sich sehr darauf, die Bühne mit AMON AMARTH und ARCH ENEMY zu teilen. Das wird episch!«

AMON AMARTH sagt dazu:
» Wir können es kaum erwarten, mit unseren schwedischen Berserkern ARCH ENEMY und HYPOCRISY nach Europa zurückzukehren. Wir werden unsere bisher größte Headliner-Show auffahren. Das wird wahrlich eine epische Heavy Metal-Party, die man auf keinen Fall verpassen sollte!"

Michael Amott von ARCH ENEMY ergänzt:
"Ich kann mir keinen besseren Weg vorstellen, um ein intensives und aufregendes Jahr 2019 abzuschließen, als mit unseren schwedischen Freunden AMON AMARTH und HYPOCRISY nach Europa zurückzukehren. Dies wird eine Feier für alles, was an Heavy Metal so großartig ist, auf die skandinavische Art und Weise! Skal!«


Berserker EUROPEAN TOUR 2019
AMON AMARTH, ARCH ENEMY, HYPOCRISY
14.11.2019 - Gasometer, Wien, Austria
15.11.2019 - Zenith, München, Germany
16.11.2019 - MHP Arena, Ludwigsburg, Germany
17.11.2019 - Tipsport Arena, Prague, Czech Republic
19.11.2019 - Samsung Hall, Zurich, Switzerland
20.11.2019 - Alcatraz, Milano, Italy
22.11.2019 - Sant Jordi, Barcelona, Spain
23.11.2019 - Vistalegre, Madrid, Spain
25.11.2019 - Zenith, Paris, France
26.11.2019 - Forest National, Brussels, Belgium
28.11.2019 - O2 Academy, Birmingham, UK
29.11.2019 - O2 Apollo, Manchester, UK
30.11.2019 - O2 Brixton Academy, London, UK
02.12.2019 - Rockhal, Esch Zur Alzette, Luxembourg
03.12.2019 - Jahrhunderthalle, Frankfurt, Germany
04.12.2019 - Velodrom, Berlin, Germany
06.12.2019 - Partille Arena, Gothenburg, Sweden
07.12.2019 - Annexet, Stockholm, Sweden
09.12.2019 - Black Box, Helsinki, Finland
11.12.2019 - Arena, Malmö, Sweden
12.12.2019 - SCC, Aarhus, Denmark
13.12.2019 - Sporthalle, Hamburg, Germany
14.12.2019 - König-Pilsener Arena, Oberhausen, Germany
15.12.2019 - AFAS Live, Amsterdam, Netherlands

Den Flyer könnt ihr euch hier holen: Link...

Quelle: Nuclear Blast


AGONIA RECORDS und ORIGIN erweitern die "Origins of Origin" Serie - vom 22.07.2019, 08:00


Kategorie: Musik

 AGONIA RECORDS und ORIGIN haben jetzt die Wiederveröffentlichung folgender Alben als "vinyl-only" Versionen bekanntgegeben: "ORIGIN"(2000), "Informis Infinitas Inhumanitas"(2002), "Echoes of Decimation"(2005) und "Antithesis"(2008). Streetdate ist der 25.Oktober.

"Excited to present and complete the "Origins of Origin" series with our first four albums on vinyl with Agonia Records!" erläutert ORIGIN Gründer/Gitarrist/Sänger Paul Ryan. "This is the first time the ‘Origin’ and ‘Informis Infinitas Inhumanitas’ albums have ever been pressed on vinyl. ‘Echoes of Decimation’ and ‘Antithesis’ are also being pressed for those who missed out on the fun the first time through! Thanks to all the friends/fans of ORIGIN for the support all these years!".

Dazu werden die einzelnen Etappen noch von der Band kommentiert:
-"Origin”: "The band was finally able to establish itself as a live presence, breaking free from being rooted in Kansas by touring across North America and developing itself as a devastating live band. We started to separate ourselves from our older material as we were changing sounds with the addition of James Lee [vocals], who became our touring vocalist for the latter part of the ‘Origin’ tour cycle".

-"Informis Infinitas Inhumanitas": "Informis Infinitas Inhumanitas’ is special because Origin again changed sounds and the band was developing even crazier song structures and varying staccato drumming. Mike [Flores; bass] and James had started touring with Origin as we were creating the ‘Informis Infinitas Inhumanitas’ album. We were learning who we were as a band, as well as creating a new style with these members".

-"Echoes of Decimation": "We unfortunately had more lineup changes but added a different sound on guitars when Clinton Appelhanz rejoined (formerly on bass 1997-98) and we started incorporating riffs with arpeggios into our song structures with a more straightforward drum attack. With James King on drums. Some of the most vicious sounds of death metal at the time!".

-"Antithesis": “The first Origin album to have previous members rejoin to write another album (the “Informis…” lineup). It was a second chance to compose the most devastating music we could come up with at the time. We collaborated on what we had learned in the past and just tried to push the limits of what we could do again by pushing the tempos to the redline and working on more dynamic song structures as well".

ALBUM FORMATS:
Origin (2000) - black and red LP
Informis Infinitas Inhumanitas (2002) - black and silver LP
Echoes of Decimation (2005) - black and baby blue LP
Antithesis (2008) - black and milky clear LP


Fleshcrawl jetzt bei Apostasy Records und neuem Album nach 12 Jahren - vom 22.07.2019, 06:13


Kategorie: Musik

fleshcrawlEs gibt Neues von Fleshcrawl:
» Mit großer Freude können wir euch heute berichten, dass mit Fleshcrawl eine weitere Institution der heimischen Death Metal Szene nun zur Apostasy Familie gehört. 12 Jahre nach dem letzten Studioalbum „Structures of Death“ wird es nun dieses Jahr soweit sein, dass der Nachfolger auf die hungrige Fangemeinde losgelassen wird. Die Süddeutschen haben ihr neues Album im Kasten und in Kürze werden wir euch mit weiteren Details zum Release versorgen. «
Quelle: Apostasy Records


Revel in Flesh haben die Aufnahmen für ihr 5. Studioalbum abgeschlossen. Dan Swanö übernimmt das Mixen und Mastern. - vom 22.07.2019, 06:09


Kategorie: Musik

revel in flesh 2018Die old school Deather Revel in Flesh haben die Aufnahmen für ihr 5. Studioalbum in den VAULT M. Studios abgeschlossen. Die Rough Mixes sind nun an den großen Meister Dan Swanö übergeben worden. Dieser wird nun das Mixen und Mastern des Materials im Unisound AB übernehmen. Erscheinen wird die Scheibe über War-Anthem Records.


Mortem (Arcturus, Thorns, Mayhem, 1349 Members) Debut Album "Ravnsvar" erscheint am 27.9.2019 - vom 21.07.2019, 08:31


Kategorie: Musik

mortemMortem wurde 1989 von Marius Vold und Steinar Sverd Johnsen als eine der ersten Extreme Metal Bands Norwegens gegründet.
Man veröffentlichte die brutale Demo "Slow Death", wobei Euronymous und Dead von Mayhem als Produzenten und Coverartist involviert waren. Danach legte man die Band erst mal auf Eis und gründete die Bands Arcturus und Thorns.
In einer nostalgischen Stunde beschloss man die Band wieder auferstehen zu lassen. Hellhammer von Mayhem übernahm für das neue Album das Drumming und Tor Stavenes von 1349/Svart Lotus den Bass. Das so entstandene Debut Album "Ravnsvar" erscheint am 27.9.2019 via Peaceville.
Den Song "Ravnsvart" könnt ihr euch unten anhören.


NECROTTED: Video zu „Die For Something Worthwile“ - vom 20.07.2019, 16:34


Kategorie: Musik

 Die süddeutsche Death Metal-Truppe NECROTTED hat erst kürzlich eine neue EP für Oktober angekündigt. Jetzt haben die Jungs ein Live-Video zum Titeltrack „Die For Something Worthwile“ rausgehauen. Den Clip seht ihr hier: https://youtu.be/EZ7AudiK0Ug

„Die For Something Worthwile“ wird am 11.10.2019 via Rising Nemesis Records veröffentlicht und beinhaltet vier Songs. Produziert wurder der nächste NECROTTED-Death-Metal-Schlag von Kai Bigler und Benjamin Stelzer von Parasite Inc.

Tracklist:

1. Die For Something Worthwile
2. Eudaimonia
3. Six Feet Deep, No Party Too Steep
4. Weltschmerz


DESTRUCTION veröffentlichen zweite Single & Musikvideo - vom 19.07.2019, 17:21


Kategorie: Musik

 Die legendären Thrasher, DESTRUCTION, werden ihr 17. Studioalbum, »Born to Perish«, am 09. August 2019 über Nuclear Blast Records veröffentlichen.

Heute präsentiert die Band nun die zweite Single "Betrayal".
Das offizielle Video dazu gibt es hier zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=jc5uyQYLaVc

Das Video wurde unter der Leitung von Achilleas Gatsopoulos (Hypnagogia Films | www.hypnagogia.com) im Juni 2019 in Berlin & Basel gedreht.

Achilleas Gatsopoulos kommentiert:
" Es war mir eine Ehre, von einer solchen legendären Band beauftragt zu werden. Es war mir wichtig, die Dinge zu reduzieren und mit den grundlegenden rohen und kraftvollen visuellen Elementen zu beginnen, die sich aus ihrem Markenzeichen ergeben:
Scharfe, kantige Formen, hoher Kontrast und eine monochromatische Farbpalette aus Rot, Schwarz und Weiß.
Inspiriert von Dario Argentos Horror-Meisterwerk SUSPIRIA sowie von den existentiellen Porträts von Francis Bacon und der Mythologie, schaffen wir ein dunkles Tableau archetypischer Formen des Verrats:
Zwei Gesichter/Täuschung, Back-stabbing, Untreue, Garten Edens, Wartime Snitch und wir schließen mit nichts anderem als dem legendären Kuss des Judas.
Es war ein großes Vergnügen, mit den Jungs zusammenzuarbeiten und ich freue mich sehr auf das nächste Mal. Bis dahin, genießt den audiovisuellen Ansturm, der BETRAYAL ist."

Frontmann Schmier fügt hinzu:
"Das ist vielleicht mein Lieblingssong vom neuen Album, denn er hat ein klassisches Thrash-Feeling und den sehr eingängigen Chorus. Randy feuert aus allen Rohren und Mike & Damir haben eine fantastische Soloschlacht!
Wir alle haben unsere Erfahrung mit Verrat (engl. BETRAYAL) und wollten ein emotionales und atmosphärisches Video, welches sich von den anderen Videos unterscheidet!"


ALTARAGE kommen mit den Australiern ESKHATON im August 2019 auf 'Obliviiolence Tour' - vom 19.07.2019, 06:06


Kategorie: Musik

altarage%20tour%202019Die Spanischen Metal Extremisten ALTARAGE haben eine Tour für den Sommer 2019 geplant. Zusammen mit den Australiern ESKHATON geht es auf die 'Obliviiolence Tour'.

Tourdaten:
10. August Jaromer, Czechia Brutal Assault Festival
11. August Warsaw, Poland Poglos
12. August Wroclaw, Poland D.K. Luksus
13. August Szcezcin, Poland Jambar
14. August Kiel, Germany Alte Meierei
15. August Copenhagen, Denmark Pumpehuset *Kill-Town Death Fest Warm Up
16. August Hamburg, Germany Bambi Galore *support for Incantation (us) + Beheaded (malta)
17. August Leiden, The Netherlands Studio De Veste
18. August London, UK Boston Music Room
19. August Paris, France Le Klub
20. August Karlsruhe, Germany AKK


Cattle Decapitation enthüllen Details zum neuen Album! - vom 18.07.2019, 20:06


Kategorie: Musik

 Am Black Friday 2019, den 29. November, werden Cattle Decapitation ihr langerwartetes neuntes Studioalbum Death Atlas über Metal Blade Records veröffentlichen. Sänger Travis Ryan kommentiert wie folgt: "Wir haben das für uns stärkste Album unserer Zeit geschaffen und freuen uns sehr darauf, euch ein paar Tracks auf der anstehenden Summer Slaughter Tour zu präsentieren1 Das letzte Jahr war voller Blut, Schweiß und Tränen und herausgekommen ist ein schlagfertiges Audiodokument, von dem ich glaube, dass es alle Fans der letzten paar Platten über viele Jahre hinweg ansprechen wird. Musikalisch und lyrisch stecken viel Trauer, Ärger, Hass, Leidenschaft und Emotion in diesem Album und wir haben erkannt, dass dies hervorragende Zutaten für extremen Metal sind. Wir sind quasi wieder verjüngt und bereit, den Tod und die Verzweiflung über diese Sphäre zu verbreiten, die immer wieder von uns Unbedeutenden zerrissen wird. Es gibt keine Karte, die euch hier herausführt - 'Death Atlas' kommt!"

Von Dave Otero (flatlineaudio.com) produziert, wird Death Atlas erstmal nur auf der 2019er Summer Slaughter Tour vorbestellbar sein, am dortigen Merchstand der Band. Physische und digitale Pre-Order Möglichkeiten werden ab dem 5. September verfügbar sein.


HORRESQUE zeigen neuen Titel vom kommenden Debütalbum - vom 18.07.2019, 09:03


Kategorie: Musik

 Die Mainzer Blackened Death Metaller Horresque haben jetzt mit "GaryHeidnik" einen Einblick in ihr kommendes Debütalbum gegeben.



Recorded by Alex Theisen in early 2019 @Ultraton Elektrizitätswerke, Germany - Ultraton.com
Mastered by Philipp Welsing @Original Mastering, Hamburg
Horresque Contact: Band@Horresque.com
FB: www.facebook.com/Horresque/

Bei der Band sind ehemalige und aktive Mitglieder von Nocte Obducta, Discreation und Flesh Divine tätig.

Auf der Soundcloudseite der Band könnt ihr zudem auch noch zwei weitere Titel antesten: https://soundcloud.com/user-573842677


ENTHRONED zeigen Tourdaten zusammen mit SCHAMMASCH und CARONTE - vom 18.07.2019, 09:00


Kategorie: Musik

 ENTHRONED haben die Termine der 'Cold Black Hearts' Eurotour im Januar 2020 bekanntgegeben, begleitet werden sie von SCHAMMASCH und CARONTE.

ENTHRONED with SCHAMMASCH and CARONTE
02 Jan 20 Viper Room (AT) Vienna
03 Jan 20 Club Seilerstraße (DE) Zwickau
04 Jan 20 Hedon (NL) Zwolle
05 Jan 20 P60 (NL) Amstelveen
06 Jan 20 The Dome (UK) London
07 Jan 20 Nottingham (UK) Albert's
08 Jan 20 Paris (FR) Petit Bain
09 Jan 20 Antwerp (BE) Zappa
10 Jan 20 Mannheim (DE) MS Connexion Complex
11 Jan 20 Rostock (DE) Zwischenbau
12 Jan 20 Berlin (DE) Nuke Club


VHS zeigen neue Single "Death and Carnage Coming in Waves" mit Matt Harvey von Exhumed - vom 18.07.2019, 08:00


Kategorie: Musik

 "One of the 20 Canadian bands you need to know right now!" - KERRANG!

Das kanadischeTrio VHS steht mit seinem neuen Album "We're Gonna Need Some Bigger Riffs" in den Startlöchern. Die Scheibe erscheint bei Rotten Roll Rex (CD) und HPGD Productions (digital), die Single "Death and Carnage Coming in Waves" gibt es jetzt schon.

Bei No Clean Singing könnt ihr das offizielle Video zusammen mit Matt Harvey von EXHUMED antesten:
https://www.nocleansinging.com/2019/07/16/an-ncs-video-premiere-vhs-death-and-carnage-coming-in-waves/

1. Full Scream Ahead (Intro)
2. Zombie Vs. Shark
3. Let's Get Gruesome
4. Voracious and Violent
5. Rooting for the Villain (Ft. Trevor Strnad)
6. An Old Lady and Her Crocodile
7. Oozing, Bubbling Black Mass
8. Death and Carnage Coming in Waves (Ft. Matt Harvey)
9. Savage Streets
10. Face Full of Worms
11. Bringer of Death
12. From the Murky Depths
13. Cruise Ship Carnage
14. Marine Monstrosity


TANKARD senden flüssige Hefe ins All um echtes "Space Beer" zu brauen - vom 17.07.2019, 19:55


Kategorie: Musik

 Am frühen Morgen des 13. Juni 2019 wurde die Stille der nordschwedischen Einöde nahe der Kleinstadt Kiruna von einem ohrenbetäubenden Fauchen zerrissen. Um 04:23 startete das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (kurz DLR) von der dortigen Raketenbasis ESRANGE eine rund 12m lange und etwa 2.5 Tonnen schwere Höhenforschungsrakete. Der gut 20m lange Feuerschweif prügelte mit 108kN Schub eine röhrenförmige, wissenschaftliche Nutzlast auf 6 Mach Spitzengeschwindigkeit und in 260km Höhe.
In der Nutzlaströhre waren 10 verschiedene Experimente von Physikern und Biologen untergebracht, unter anderem auch einige kleine Phiolen mit Flüssighefe aus der Weinregion Pfalz in Süddeutschland. Herr über diese Hefekulturen ist eine Projektgruppe aus dem DLR, dem Weincampus Neustadt und dem BierProjekt Landau. Diese bunte Truppe will untersuchen, ob die Hefe nach der Tortur des Fluges und dem Aufenthalt in der Schwerelosigkeit noch lebendig und einsatzfähig ist.

Das wissenschaftliche Augenmerk ist dabei auf ein unscheinbares Nebenprodukt der Hefe gelegt: Vitamin B12. Dieses Vitamin ist für uns Menschen wichtig, um Nerven und Gehirn nicht verkümmern zu lassen. Auf der Erde nehmen wir es mit Nüssen und tierischer Nahrung auf, bei einem Marsflug wäre beides nicht verfügbar. „Wenn wir zum Mars wollen, müssen wir alles einpacken, was wir brauchen und damit quasi für alle Ewigkeit auskommen. Für einen so langen Flug gibt es keine Nabelschnur mit Versorgungsflügen wie bei der ISS“ erklärt Dr. Jens Hauslage vom DLR. Die Hefe könnte eine Schlüsselrolle für lange Raumflüge spielen – wenn sie den Flug verkraftet.

Das checken dann die Wein- und Bierspezialisten aus der Pfalz: Die Hefe kommt wieder dahin, wo sie sich am wohlsten fühlt, in Wein- und Biertanks. „Schafft der Hefepilz es dann, wieder eine normale Gärung ohne Auffälligkeiten zu bewältigen, ist das ein erstes gutes Zeichen. Danach können weitere Schritte angestoßen werden“, zeigt Dr. Rex vom Weincampus auf. Ein Teil der Hefe wird Wein herstellen, ein anderer Teil Bier - beides nicht kommerziell, sondern nur zu Forschungszwecken. „Damit haben wir dann realisiert, was TANKARD schon vor vielen Jahren besungen hat – echtes Spacebeer!“, so Dominik Rödel vom BierProjekt.

Um den Segen der Metal- Götter für das Abenteuer im Weltall zu erbitten, hat die Band auf den kleinen Plastik-Röhrchen unterschrieben „Wir sind sehr gespannt was dabei rauskommt. Wir drücken die Daumen, viel Glück und Prost!“, kommentiert Andreas „Gerre“ Geremia, Sänger und Frontman der Kultband die Aktion und setzt auf ein paar Flaschen Spacebier zum Probieren. Ob davon dann wirklich alle Krebs kriegen, wie Bassist Frank Thorwarth vermutet, bleibt abzuwarten.


Season of Mist nehmen MEDICO PESTE aus Polen unter Vertrag - vom 17.07.2019, 19:45


Kategorie: Musik

 Season of Mist haben die polnischen Black Metaller MEDICO PESTE unter Vertrag genommen bei denen auch Livemitglieder von Mgła aktiv sind.
Die Arbeiten am neuen Album'ב :The Black Bile' sind abgeschlossen, erscheinen wird das Werk aber erst Ende 2019/Anfang 2020.

MEDICO PESTE kommentieren: "More than seven years have passed since the release of 'א: Tremendum et Fascinatio'. We can announce the completion of the long awaited successor: ' ב :The Black Bile'. The album was recorded, mixed and mastered at No Solace studio and consists of seven tracks of schizophrenic black metal. The visual nightmare illustrating the music was created by Inside Flesh."


RottenDawn: Doomed & Stoned zeigt "Zero Lives Left" - vom 17.07.2019, 19:31


Kategorie: Musik

 "The result is essentially death-doom within an epic doom framework – grand in every respect." — Doomed & Stoned

Die in Helsinki beheimateten RottenDawn bestehen aus aktuellen und ehemaligen Mitgliedern von Impaled Nazarene, Abhorrence und Unholy. Das Debütalbum des Death/Doom Quartetts namens "Occult" erscheint am 06.September bei Saturnal Records (CD&Digital).
Einen Titel aus dem neuen Werk, "Zero Lives Left", könnt ihr jetzt bei Doomed & Stoned antesten:
https://doomedandstoned.com/tagged/RottenDawn

RottenDawn are:
Joni Halmetoja (Legacy)
Make Mäkinen (Protected Illusion, Sinisthra)
Pasi Äijö (Unholy)
Mikael Arnkil (Impaled Nazarene)


GOATBURNER zeigen Details vom kommenden "Extreme Conditions" Album - vom 16.07.2019, 14:33


Kategorie: Musik

 Das finnische Duo GOATBURNER zeigt jetzt Details vom kommenden "Extreme Conditions" Album das am 27.September bei Time To Kill Records (CD&LP) erscheint.

Für die Albumaufnahmen war Jaime Gomez in den Orgone Studios (PARADISE LOST, GRAVE MIASMA, HOODED MENACE) verantwortlich, das Artwork stammt von Arif Rot & Rotworks.

Tracklist:
01. Dead Alert
02. Time to Burn
03. Mayhem
04. Drowned Alive
05. Violent Redeemer
06. Vortex of Chaos
07. Frozen Grounds
08. Get Sick and Die
09. Blown Away
10. Wave of Doom

Die 2017 gegründeten GOATBURNER bestehen aus Keijo Niinimaa (ROTTEN SOUND, MORBID EVILS, AGE OF WOE) und Jaakko Forsman (RATFACE, SKULMAGOT)und erschaffen eine beklemmende Atmosphäre zwischen massivem Sludge und high-speed Thrash.

"Time To Burn" vom neuen Album kann hier angetestet werden:

Die Band arbeitet momentan an den Buchungen für eine Europatour vom 12.11. bis zum 30.11, Buchungsanfragen können an "keijo@max-mana.com" gerichtet werden.

GOATBURNER line-up:

Spider (Jaakko Forsman) – drums
Kaos (Keijo Niinimaa) – guitar, vocals


SÓLSTAFIR gehen im Dezember 2019 auf spezielle "Köld" Tour um das 10. Jubiläum des Albums zu feiern - vom 16.07.2019, 13:55


Kategorie: Musik

solstafirSÓLSTAFIR gehen im Dezember 2019 auf eine spezielle Tour. Und zwar feiert die Band das 10jährige Jubiläum des Albums "Köld" mit der SÓLSTAFIR 'Köld' Tour und spielt dort das Album in voller Länge.

SÓLSTAFIR 'Köld' Tour
15 Dec 19 Utrecht (NL) Tivoli Vredenburg
16 Dec 19 Hamburg (DE) Grünspan
18 Dec 19 Stockholm (SE) Fryshuset
19 Dec 19 Helsinki (FI) Tavastia
21 Dec 19 Warsaw (PL) X-Mass Festival

Im Sommer kann man die Isländer wie folgt live sehen:
20 Jul 19 Laukaa (FI) John Smith
10 Aug 19 Schlotheim (DE) Party.San 2019

köld tour 2019


ESOGENESI geben Albumdetails bekannt - vom 14.07.2019, 12:48


Kategorie: Musik

 Die italienischen Death/Doom'er Esogenesi haben die Albumdetails zu ihrem kommenden selbstbetitelten Album bekannt gegeben. Das Debutalbum erscheint am 4.Oktober über Transcending Obscurity.

Einen ersten Song Abominio könnt ihr euch HIER anhören.

Track listing -
1. Abominio
2. Decadimento Astrale
3. ...Oltregenesi...
4. Esilio Nell'Extramondo
5. Incarnazione Della Conoscenza


Review: Aitvaras - Aitvaras - vom 13.07.2019, 13:54


Kategorie: CD Review

Aitvaras - Aitvaras

Melodic Black Metal steht auf dem Stundenplan, im Falle von Aitvaras vorgetragen von einer Band aus Österreich. Ist dieser für die Ohren ebenso in Genuss wie es Wein und Käse aus unserem Nachbarland für den Gaumen sind?

aitvaras - aitvaras
Aitvaras - Aitvaras / 7 von 10 / Black Metal


Verpflegung am Path of Death VIII gesichert! - vom 13.07.2019, 11:58


Kategorie: Musik

 Peter mit seinem "Suchtfaktor" Essensstand ist auch in diesem Jahr beim The Path of Death VIII wieder am Start. Neben geiler Livemucke ist somit die Verpflegung neben der Hopfenkaltschale gesichert!

Bei Dawn of Disease, The Ominous Circle, Ichor, Funeral Whore, BöseDeath & Supreme Carnage werdet ihr eure Kalorien mächtig verbrennen und Peter mit seinem Stand sorgt für den nötigen Nachschub....

Hier geht es zum FB Event: https://www.facebook.com/events/370009757185512/

Deathbangers, hoffentlich habt ihr euch den Termin fett vorgemerkt.....wir sehen uns am Samstag den 26.10.2019 in Mainz!


EXHORDER - erstes Studioalbum in 27 Jahren »Mourn The Southern Skies« - vom 13.07.2019, 11:35


Kategorie: Musik

 Das Warten hat endlich ein Ende: Die NOLA-Thrash Metal-Legenden EXHORDER werden »Mourn The Southern Skies«, ihr erstes Album in 27 Jahren, am 20. September via Nuclear Blast Records auf die Welt loslassen. Passend dazu hat die Band heute die erste Single, 'My Time', in Form eines Musikvideos veröffentlicht, das es hier zu sehen gibt: https://youtu.be/yUdzQ3pxaiM

Die Truppe aus New Orleans hat letztes Jahr ihre langerwartete Rückkehr angekündigt und spielte erste Shows und Festivals, bevor sie jetzt mit dem neuen Album »Mourn The Southern Skies« ihr vollständiges Comeback zelebrieren. Aufgenommen von Duane Simoneaux bei OCD Recording und gemixt und gemastert von Jens Bogren (AMON AMARTH, OPETH, SEPULTURA) in den Fascination Street Studios in Schweden liefern EXHORDER mehr Wut und Durchschlagkraft als viele der Bands, die nur halb so alt sind. Mit ihrem fiesen Mix aus Old School Thrash und einem zeitgemäßen, erwachsenen Touch kehren EXHORDER auf ledengäre Weise zurück.

EXHORDER live:

12.07. D Balingen - Bang Your Head!!!
13.07. NL The Hague - Musicon
14.07. D Osnabrück - Bastard Club

04.10. D Lichtenfels - Way Of Darkness Festival
05.10. D Essen - Turock
07.10. UK London - The Underworld Camden
08.10. UK Manchester - Rebellion
09.10. UK Glasgow - Slay
10.10. IRL Dublin - Voodoo Lounge

Ab den ersten Klängen von „Mourn The Southern Skies“ und der rasenden Wut aus ‚My Time‘ werden die Zuhörer sofort daran erinnert, wofür EXHORDER stehen. Es ist offensichtlich, dass der Zorn selbst nach all den Jahren weiterhin vorherrscht, auch wenn die Band mittlerweile eine erwachsenere Sichtweise auf die Welt haben wie zu ihren Anfängen. Sasha Horns Energie und Punk-Einfluss zünden die Motoren, Jason VieBrooks gibt rasant Gas. Vinnie La Bella hat sich erneut als "The Godfather" von Thrash-Riffs erwiesen, die sich dank der herausragenden Produktion wie ein Hochgeschwindigkeitsbohrer in die Gehörgänge fressen. Die Leadgitarren-Soli zeigen nicht nur Vinnies manchmal unterschätzte Fähigkeiten als Shredder, sondern werden auch durch das neue Mitglied Marzi Montazeri ("The High Priest Of Distortion“) gekonnt weitergeführt. Sollte jemals Zweifel an EXHORDERs Gitarrenkunst bestanden haben, sind diese Tage eindeutig vorbei. Und zu guter letzt spuckt Kyle Thomas mit vertrauter Leidenschaft Gift und Galle, als würde er auf einem außer Kontrolle geratenen Müllwagen durch die Gegend heizen und Feuerwerkskörper auf dem Dach explodieren lassen.
Mittlerweile sollte klar sein: EXHORDER sind zurück!

Der Gründungsgitarrist von EXHORDER, Vinnie La Bella, sagt über ihre Rückkehr: „Man kann jahrelang, sogar jahrzehntelang (wie in unserem Fall) überlegen und planen. Man kann hart arbeiten, sich alles zurecht schleifen und den Vierkantstift in das runde Loch schlagen. Aber manchmal muss man auch in den Kalender schauen und sich von der Zeit sagen lassen: Es ist soweit. EXHORDER hat eine eigene Seele. Und es stieß mich immer wieder in die Rippen, als wolle es sagen: "Hey Arschloch, es ist noch nicht vorbei!" Kyle und ich hatten als Teenager einen Traum. Und so klischeehaft es auch scheinen mag, wir sind nie aufgewacht. EXHORDER hat sich immer in und aus unserem Leben eingeschlichen, das war kein Hexenwerk. Es war nur eine einfache Frage der Zeit, bis die richtigen Leute, die richtigen Songs, der richtige Manager / das richtige Label endlich zu uns stießen. Nun ist es fast 35 Jahre her, dass wir den Namen EXHORDER zum ersten Mal ausgesprochen haben. 27 Jahre seit unserem letzten Album und eine ganze Menge Ruhe dazwischen. Warum haben wir beschlossen zurückzukehren? Warum mit 50 Jahren wieder anfangen, anstatt in Rente zu gehen? Ganz einfach: Weil es Zeit war!"


Review: Coil Commemorate Enslave - The Unavoidable - vom 12.07.2019, 11:45


Kategorie: CD Review

Coil Commemorate Enslave - The Unavoidable

Alcest Anhänger der mittleren Phase könnten dieses Album ins Herz schliessen. Die Italiener verbinden auf "The Unavoidable" gekonnt rohen Postmetal mit verwaschenem Black Metal.
Aber nicht alles ist im grünen Bereich...


coil commemorate enslave - the unavoidable
Coil Commemorate Enslave - The Unavoidable / 6,5 von 10 / Black Metal - Post Metal


ABYTHIC veröffentlichen Coverartwork und erste Single! - vom 11.07.2019, 20:07


Kategorie: Musik

 Die deutschen Death Metaller ABYTHIC haben das Coverartwork und eine erste Single ihres kommenden zweiten Album "Conjuring the Obscure" veröffentlicht. Das neue Album wird am 11.September über Xtreem Music erhältlich sein.

Tracklist for "Conjuring the Obscure":

1. Eternal Chaos Will Rise
2. Order of the Gash
3. Shrouded in Perpetual Darkness
4. Ruins in a Wasteland of Visions
5. Drifting Among Shadows
6. Coronation By the Burning Winds
7. Shadows of Becoming Might
8. Let the Purge Begin


Review: Old Forest - Black Forests of eternal Doom - vom 11.07.2019, 14:03


Kategorie: CD Review

Old Forest - Black Forests of eternal Doom

Nun, Bandname und Albumtitel sagen eigentlich schon alles: Das "alter Wald" Thema passt zum Black Metal als auch zur Pagan/Viking Ecke, der Albumtitel gibt die Richtung an. Die musikalische Reise geht von Black Metal bis hin zu epischem Doom. Durch Klargesang und chorartigen Stellen nimmt man dann auch noch die erwähnten Paganspuren mit. Aber was soll all das Gerede, testet doch am besten mal den Albumopener "Subterranean Soul" an und ihr wisst was ich meine.

old forest - black forests of eternal doom
Old Forest - Black Forests of eternal Doom / 8,5 von 10 / Black Metal - Doom Metal


Black Metal Band Ancient Moon mit Album "Benedictus diabolica, Gloria Patri" am 20.9.2019 am Start; Song Probehören - vom 11.07.2019, 13:04


Kategorie: Musik

ancient%20moonDie Black Metal Band Ancient Moon, eine internationales Trio aus Belgien, Schweiz und Frankreich, bringt ihr zweites Album mit dem Titel "Benedictus diabolica, Gloria Patri" am 20.9.2019 an den Start. Der Nachfolger des 2015er Debüts "Vvltvre" wird zwar nur zwei Songs enthalten aber diese haben eine Gesamtlänge von über 37 Minuten!.
Ein Sample vom Song "Benedictus diabolica, Gloria Patri Pt1" könnt ihr euch unten anhören.

Tracklist:
1. Benedictus diabolica, Gloria Patri Pt1 [17:25]
2. Benedictus diabolica, Gloria Patri P2 [20:10]


Mizmor zeigen ersten Titel und starten Vorverkauf - vom 11.07.2019, 13:03


Kategorie: Musik

 Den ersten Titel aus dem kommenden MIZMOR Album "CAIRN", "Desert of Absurdity", könnt ihr jetzt beim NPR Music Blog antesten: https://www.npr.org/sections/allsongs/2019/07/09/737961358/vikings-choice-get-lost-in-long-songs

"Blackened doom-metal dirges that grasp despair with riffs both blazing and lumbering." kommentiert Lars von NPR.

Mizmor`s A.L.N. erläutert den Titel der das Album eröffnet:
"Desert of Absurdity" is very much the overture of "Cairn." Not only does it give you a fair sampling musically of what to expect over the course of the next hour in a concise fashion, it also sets the stage thematically, establishing the premise of this absurd exploration. The desert of absurdity is where you find yourself once you've come to terms with reality: that mankind cannot but seek meaning in a chaotic universe, devoid of ultimate purpose. This cognitive dissonance, the basis of a life lived in truth, can be extremely intense and disheartening. The unbearable heat and vastness of this desert, full of tempting mirages, compel you to make your way through or succumb to lies and death.

Das neue Album des Soloprojekts aus Portland erscheint am 06.September via Gilead Media.
Vorbestellbar ist die Scheibe ab sofort bei Gilead Media (LP/CD/Digital) und Mizmor (cassette). Das Artwork stammt von Mariusz Lewandowski.

http://www.gileadmedia.net
https://gileadmedia.bandcamp.com/album/cairn


Party.San Metal Open Air News zum Samstagsfrühschoppen - vom 10.07.2019, 19:36


Kategorie: Musik

 Maniacs, wir dachten uns dass ihr beim Samstagsfrühschoppen noch nicht genug bedient seid und dementsprechend haben wir uns entschlossen eine weitere Band für die Morgenstunden zu buchen!

Hiermit präsentieren wir euch BLACK MOOD! Das Duo geht über alle Maßen schleifend, scheppernd und super-groovig zur Sache. Auf unserem Festival definitiv exotisch, werden die beiden Brüder dafür sorgen, dass ihr beim Frühschoppen schon auf Betriebstemperatur kommt!

https://www.facebook.com/blackmoodband/


Optionen
[ Archiv | Top Poster | Submit News | Admin ]