Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll, wo z.B. dein Login gespeichert werden kann oder bei Poll (Abstimmung) deine Abstimmung abgespeichert wird) hierfür wirst du jeweils gefragt ob solch ein Cookie gesetzt werden soll.
Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden die diese zur Personalisierung, Werbezwecke oder anderes nutzen. Dies werden wir durch Java-Script verhindern, bis zu selbst, durch das anklicken der Inhalte, zustimmst.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie oben genannten Bedingungen zu.
Datenschutzinformationen


This website uses cookies to personalize (News-System, Diskussion board, Photo gallery, Poll, where e.g. your login could be stored or your at the Poll-System your vote is stored) therefore you will be asked at this point if we want to set a cookie. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies for personalize, advertising other others. We'll pervent this by Java-Script until you accept the conditions by clicking on the mentioned external content.
If you use our website you accept the conditions.


rss Feed [ Aktuelle News ]
Kategorie:
Deine News hier posten? Hier klicken...

OBITUARY stellen neuen Song "Dying Of Everything" vor - vom 02.12.2022, 18:02


Kategorie: Musik

 Die Florida Death Metaller OBITUARY haben einen weiteren neuen Song vom kommenden Album "Dying of Everything" Online gestellt.

Das neue Musikvideo zum Titelsong "“Dying of Everything" könnt ihr euch unten anschauen.

OBITUARY kommentiert: » We picked the title track for the second single to give fans a taste of something a bit different than that typical Obituary style and we are excited to showcase Ken’s writing ability when he and Donald put their heads together and feel it just adds some extra flavor & spice to “Dying of Everything” and can’t wait for the fans to hear it!! «


GOD DETHRONED stellen Musikvideo zu neuer Digitalsingle 'Asmodevs' online - vom 02.12.2022, 16:03


Kategorie: Musik

god dethronedGOD DETHRONED ihren Wurzeln stets treugeblieben, haben es aber dennoch geschafft, sich immer wieder neu zu erfinden, was ihre brandneue Single 'Asmodevs' einmal mehr eindrucksvoll unterstreicht. Zu jenem überraschend eingängigen Song hat die Band auch ein Musikvideo, um dessen Regie sich kein Geringerer als Gitarrist Dave Meester selbst gekümmert hat, gedreht.
» Hier und da als Höllenfürst in antiken Schriften auftauchend, ist 'Asmodevs' einer der ältesten Dämonen, von dem die Menschheit Kenntnis besitzt «, kommentiert GOD-DETHRONED-Frontmann Henri Sattler. » Der Song an sich ist wirklich als einzelne Single geschrieben worden: kurz und knackig, mit allen typischen GOD-DETHRONED-Zutaten versehen. Hier treffen epische Melodien auf gnadenlose Brutalität.«
Checkt den Song unten an.

Anbei die Tourdaten der Holländer:
30 Years of »The Christhunt« - Lateinamerikatour 2022
10.12.2022 CO Bogotá - Ace of Spades Club
11.12.2022 CO Medellín - Barnaby Jones
13.12.2022 MX Morelos - The Pit
14.12.2022 MX Querétaro - Elite
15.12.2022 MX Mexiko-Stadt - HDX Circus Bar
16.12.2022 CL Coquimbo - Local Boomer
17.12.2022 CL Santiago - Santiago Metal Festival
18.12.2022 CL Temuco - Casa Vieja

21.01.2023 DE Mannheim - 7er Club
04.02.2023 BE Wilrijk/Antwerpen - JC Vizit
22.04.2023 DE Vechta - Assault Of The Undead
23.09.2023 DE Heinrichsthal/Aschaffenburg - Dark Woods



Quelle: Atomic Fire Records


Deströyer 666 verkünden Europatour - vom 01.12.2022, 20:01


Kategorie: Musik

 DESTRÖYER 666 haben die Daten zu ihrer neuen Europatour bekannt gegeben! Das Wolfpack startet seine Tour im Helvete in Oberhausen. Anbei die Liste der bestätigten Events.

Deströyer 666
03/03/2023 Helvete, Oberhausen (DE)
04/03/2023 In Theatrum Denoninum, Denain (FR)
05/03/2023 Ferrailleur, Nantes (FR)
06/03/2023 Backstage, Paris (FR)
07/03/2023 Grillen, Colmar (FR)
08/03/2023 Rock ‘n Eat, Lyon (FR)
10/03/2023 Traffic Club, Rome (IT)
11/03/2023 Stige Fest, Parma (IT)
12/03/2023 Orto Bar, Ljubljana (SI)
13/03/2023 Viper Room, Vienna (AT)
14/03/2023 Kamienna 12, Krakow (PL)
15/03/2023 Hydrozagadka, Warsaw (PL)
16/03/2023 U Badzyla, Poznan (PL)
17/03/2023 Club Seilerstrasse, Zwickau (DE)
18/03/2023 Willemeen, Arnhem (NL)
19/03/2023 Baroeg, Rotterdam (NL)


The Lovecraftian Echoes (BLUT AUS NORD): Erstes Album bereits weitgehend aufgenommen - vom 01.12.2022, 14:17


Kategorie: Musik

the%20lovecraftian%20echoesThe Lovecraftian Echoes, ist ein brandneues Spin-off Projekt der Französischen Black Metaller BLUT AUS NORD, werkelt fleißig am ersten Album. Gitarren, Bass, Schlagzeug und Synths sind bereits aufgenommen. Die Scheibe "horrific piece of musical madness" soll in der ersten Jahreshälfte 2023 erscheinen.
Zur Facebook-Seite der Band gelangt ihr hier...


SIJJIN und SKINLESS auf dem Party.San 2023 - vom 30.11.2022, 19:50


Kategorie: Musik

 SIJJIN

Aus der Asche von Necros Christos, erheben sich eine Macht um euch mit finsterstem Death Metal der alten Schule zu penetrieren. Hätten die alten Morbid Angel und Slayer in ihren Anfangstagen einen midtempolastigen Bastard gezeugt, er würde wohl den Name SIJJIN tragen.

 SKINLESS

Seit 1992 im Auftrag des Brutal Death Metal unterwegs, gehören SKINLESS zu den Fiesesten ihres Handwerks. Monströs böse, derb und gorig wird es zu Sache gehen wenn die US Amerikaner die Bühne des Party.Sans 2023 entern.


Metallica kündigen neues Album "72 Seasons" an; Erster Song "Lux Aeterna" online; Tourdaten veröffentlicht - vom 30.11.2022, 00:01


Kategorie: Musik

metallica%20album%20coverOhne Vorankündigung haben METALLICA heute einen neuen Song namens "Lux Aeterna" online gestellt und mit "72 Seasons" ein neues Album angekündigt. Checkt den Song unten an.
Die Scheibe wird aber erst am 14.04.2023 veröffentlicht werden. Produziert wurden die 12 Songs und 77 Minuten Spielzeit von Greg Fidelman zusammen mit James Hetfield und Lars Ulrich.

Sänger und Gitarrist James Hetfield: » 72 Seasons. The first 18 years of our lives that form our true or false selves. The concept that we were told ‘who we are’ by our parents. A possible pigeonholing around what kind of personality we are. I think the most interesting part of this is the continued study of those core beliefs and how it affects our perception of the world today. Much of our adult experience is reenactment or reaction to these childhood experiences. Prisoners of childhood or breaking free of those bondages we carry.«

Setlist:
01. 72 Seasons
02. Shadows Follow
03. Screaming Suicide
04. Sleepwalk My Life Away
05. You Must Burn!
06. Lux Æterna
07. Crown Of Barbed Wire
08. Chasing Light
09. If Darkness Had A Son
10. Too Far Gone?
11. Room Of Mirrors
12. Inamorata

Es wird für das neue Album auch eine Tour unter dem Namen "M72 World Tour: No Repeat Weekend" geben.
Zunächst können Tickets immer nur gemeinsam für beide Shows erworben werden. In Deutschland werden Metallica in Hamburg und München Halt machen:
Freitag, 26. Mai 2023 Hamburg im Volksparkstadion (+ Architects & Mammoth WVH)
Sonntag, 28. Mai 2023 Hamburg im Volksparkstadion (+ Five Finger Death Punch & Ice Nine Kills)
Freitag, 24. Mai 2024 München im Olympiastadion (+ Architects & Mammoth WVH)
Sonntag, 26. Mai 2024 München im Olympiastadion (+ Five Finger Death Punch & Ice Nine Kills)


Oldschool Thrasher Victim veröffentlichen am 6.12.2022 ein Video zum neuen Song "Soul Arise"; 7" Vinyl Single kommt - vom 29.11.2022, 17:03


Kategorie: Musik

victimDie Deutschen oldschool Thrasher Victim werden am 6.12.2022 ihr erstes Video veröffentlichen. Mit dem neuen Song "Soul Arise" wird die Band aus Weimar auch visuell ordentlich auf den Putz hauen. Der Song erscheint auch als 7" Single auf Vinyl.

Website: www.facebook.com/Victim.Metal


SCHIZOPHRENIA haben neue Single & Video veröffentlicht - vom 28.11.2022, 11:52


Kategorie: Musik

 Nach ihrem viel beachteten Debütalbum Recollections Of The Insane (Februar 2022) haben die belgischen Deaththrasher SCHIZOPHRENIA die Veröffentlichung einer ganz besonderen Tribute-EP angekündigt! Chants Of The Abyss erscheint am 10. Februar 2023 und enthält sechs glühende Coversongs – von Slayer, Judas Priest, Mistfits bis Exodus, GBH und Morbid Angel – in SCHIZOPHRENIA-Manier.

“Playing covers has always been deeply rooted in Schizophrenia. Since the start of the band, we have always included one in our live set list to the point where we felt, time passing, that our adaptations were becoming more and more personal and original. At first, we wanted to include one in our full length, but it didn’t feel exactly right. That’s when slowly the idea of recording “Chants of the Abyss”, an entire cover EP, came about. Separating all originals and all covers.” The band states.

“However, doing covers yes, but simply copying them no. We wanted to emulate the feeling we had with those covers we did live. They had to feel personal and Schizophrenia in a way. There was no point in doing it if they couldn’t feel like our own also. It is exactly that way that we approach the whole EP and which we hope comes out from the recording. Have you ever heard a typical Morbid Angel like beatdown on a Judas Priest song? You might just now!”

Das neue Video von SCHIZOPHRENIA’s Coverversion von MORBID ANGEL’s "Maze Of Torment" könnt ihr euch HIER ansehen.

“The other important reason we decided to do an entire cover EP was to pay homage to the heritage and history of extreme metal. We wanted to shine light on the bands and songs that made history and created thrash metal. This is why we included songs from death and thrash metal pioneers like Slayer, Morbid Angel and Exodus, but it is also why we decided to record two punk songs from Misfits and GBH as well as a NWOBHM song, Judas Priest. Punk, hardcore punk and Heavy Metal are the essence of the music we play now.

We hope you will like the concept as a small treat we did to ourselves, as music fans above all, but also a small treat we did to the schizo fans! Dive into the different Chants from the Abyss of metal history!”

Chants Of The Abyss track listing:

1. Necrophiliac (Slayer cover)
2. Maze Of Torment (Morbid Angel cover)
3. Metal Meltdown (Judas Priest cover)
4. Bullet (Misfits cover)
5. Strike Of The Beast (Exodus cover)
6. Race Against Time (GBH cover)


Blodtåke: Sänger Manuel steigt aus; Neues Musikvideo zu "Follower" online - vom 28.11.2022, 06:11


Kategorie: Musik

blodtakeBei den deutschen Black Metallern Blodtåke gibt es einen Abgang im Line up zu vermelden. Sänger Manuel steigt bei der Band aus und man trennt sich ohne böses Blut.
Sänger Manuel kommentiert: » Für mich ist es Zeit, neue Wege zu gehen. Unsere gemeinsame Zeit bei Blodtåke habe ich sehr genossen. Danke Esra, Daniel, Thorsten und Sascha!
Auch danke ich allen, die uns auf unseren Wegen unterstützt, unsere Konzerte besucht und unserem Schaffen Sinn gegeben haben.«

Die Band schreibt wie folgt: » Danke Manuel, für deine Stimme, Präsenz, Freundschaft, dein Talent, deine Kreativität und deinen Beitrag zum Songwriting.
Wir haben gemeinsam Großes geschaffen!
Wir werden dich vermissen und wünschen dir für alle zukünftigen Projekte und Herausforderungen viel Erfolg!«


In dem Zusammenhang erscheint das Musikvideo zu "Follower" zur passenden Zeit.


Braincrusher Festival 2023: Erste gewaltige Bands und Flyer online - vom 27.11.2022, 08:35


Kategorie: Musik

braincrusher%202023Das Braincrusher Festival hat für 2023 den Flyer und die ersten gewaltigen Bands rausgehauen.

GRAVE
UADA
STRIGOI
CHAPEL OF DISEASE
BODYFARM
IMHA TARIKAT
THE COMMITTEE
DISCREATION
OBLITERATION
AFSKY
TOTAL HATE
CHOPPED IN HALF
tba.

Tickets: www.bvd-ticket.de

Die Veranstaltung findet am 24. + 25.3.2023 in 96114 HIRSCHAID in der JAHNHALLE statt.


SLEGEST zeigen Details und ersten Track von “Avstand” - vom 25.11.2022, 13:37


Kategorie: Musik

 Das neue Album von SLEGEST wurde schon angekündigt, “Avstand” erscheint am 20.01.2023 via Dark Essence Records.

Als ersten Einblick in das neue Werk gibt es jetzt die Single “Innsikt” inklusive Video zum antesten.

SLEGEST - INNSIKT

STREAM

"Inspired by Nietzsche’s The Birth of Tragedy, “Avstand”, the band’s fourth full-length album, is unmistakably SLEGEST doing what SLEGEST does best, but this time they have upped the tempo a bit, giving a freshness and originality to their hard-hitting heavy metal sound which is imbued with Black Metal and classic 70’s and 80’s heavy rock."

With artwork by Tom Korsvold, “Avstand” was mixed by Herbrand Larsen at the Conclave & Earshot Studio and mastered by Iver Sandøy at the Duper/Solslottet Studio, both in Bergen. Tracklisting is as follows:

1. Innsikt
2. Evigheit på Evigheit
3. Forløysning og Rus
4. Vinterkristus
5. Gåte
6. Er det deg Livet?
7. Til det Største som Finst
8. Oh Baby (Status Quo cover)

“Avstand” will be available in CD, Vinyl and Digital formats and is now available to pre-order.


MEMORIAM – "Rise To Power" kommt am 03.02.23 - vom 24.11.2022, 20:30


Kategorie: Musik

 MEMORIAM müssen nicht vorgestellt werden - sie sind lebende Legenden des Old School Death Metal und wohl die derzeit schnellste und kreativste Band des Genres. MEMORIAM haben sich in den letzten sieben Jahren eine treue Fangemeinde erspielt und eine eigene musikalische Identität entwickelt.

Heute kündigt die Band endlich die Veröffentlichung ihres neuen Studioalbums RISE TO POWER an, das am 3. Februar 2023 über Reaper Entertainment erscheinen wird.

RISE TO POWER wird offene Türen einrennen, denn neben dem essentiellen Death Metal-Groove werden MEMORIAM mit jedem weiteren Song variabler und fügen ihrem Sound immer wieder neue Dynamiken hinzu - von brutalen Grooves über doomig-melodische Parts bis hin zu aggressivem nordischen Riffing - RISE TO POWER ist ein extrem abwechslungsreiches Album.

Einmal mehr rundet die Produktion von Russ Russell (NAPALM DEATH, DIMMU BORGIR, AT THE GATES, AMORPHIS, etc.) in den Parlour Studios das grandiose Songwriting und die erstklassigen Aufnahmen ab, die charmant "bodenständig", aber wunderbar differenziert daherkommen und jedem Detail auf RISE TO POWER den verdienten Raum gibt.

Seit den ersten Tagen der Band ist Dan Seagrave (Benediction, Dismember, Hypocrisy, Suffocation etc.) ein ständiger Begleiter, der die Musik visuell untermalt. Nachdem er das Artwork für die ersten vier MEMORIAM-Alben entworfen hat, hat er auch das Cover für RISE TO POWER gestaltet.

Die Band sagt dazu:
"Wir stellen Album Nummer 5 vor, "Rise To Power", das zweite Album der zweiten Trilogie.
Für dieses Album haben wir wieder mit dem kreativen Genie Dan Seagrave zusammengearbeitet.
Dan hat bereits die vorherigen 4 Albumcover für uns gestaltet, also gab es keine andere Wahl, um das Thema und die Kontinuität beizubehalten. Wir lieben seine Arbeit und es ist eine großartige Erfahrung, Teil des kreativen Prozesses zu sein, während das Artwork entsteht. Zu sehen, wie unsere grundlegenden Ideen durch seinen Verstand und seine Hände zum Leben erweckt werden, ist erstaunlich und er liefert immer. Dieses Mal ist das Cover in einem majestätischen Lila gehalten und zeigt den "König" (die zentrale Figur in allen von Dan für uns geschaffenen Artworks) bei seiner Krönungszeremonie, bei der er "zur Macht aufsteigt". Der lyrische Inhalt des neuen Albums knüpft an seine Vorgänger an, indem er das Thema Trauer, Verlust und Verzweiflung zusammen mit sozialen Kommentaren zu aktuellen Ereignissen wie dem Krieg in der Ukraine und vergangenen Ereignissen wie dem Holocaust beibehält. Das allgegenwärtige Thema des Krieges zieht sich durch das gesamte Album, wie auch auf allen anderen. Wir halten "Rise To Power" für unser bisher stärkstes Album, da es eine Vielzahl von Songs enthält, die auf dem aufbauen, was wir in den letzten 7 Jahren mit Memoriam erreicht haben. Rise To Power ist eine wahre Feier des Lebens durch Death Metal."

Dan Seargrave fügt hinzu:
"Bei diesem Cover arbeiten wir, wie bei den vorherigen Alben, rückwärts vom Krieg.
Die Prämisse ist die Krönung des Anführers zum obersten Herrscher. Seine Gefolgsleute sind immer eine halbwegs gesichtslose Armee. Genau wie der Anführer selbst. Er zieht es vor, sein Gesicht nur in der Phantasie des Betrachters zu sehen, emotionslos hinter einer Fassade.
Die architektonische Umgebung, die ich geschaffen habe, basiert auf Erinnerungen an einen Besuch der Ruinen der Villa des römischen Kaisers Hadrian im Jahr 2017. Ein Ort, der oft von dem italienischen Künstler Piranesi gezeichnet wurde. Und es ist auch seine Darstellung der Via Appia, an die ich dabei gedacht habe. Das gibt der Kunst einen archaischen und historisch überformten Charakter.
Ein weiterer Bezugspunkt war die Halle der Gipsabgüsse im Victoria and Albert Museum. Vor allem diese Halle wirkt imposant, wenn man inmitten der Vielfalt historischer Abgüsse und ihrer unproportionalen Größenverhältnisse steht. Objekte wie der maßstabsgetreue Abguss der römischen Trajanssäule und eine David-Statue, die an einem Ort nebeneinander stehen, vermitteln ein unzusammenhängendes Gefühl zwischen den kleineren Werken. Ich wollte, dass dieses Titelbild ein ähnliches Gefühl vermittelt, als ob die Dinge von woanders her angeeignet werden. Von der herrschenden Mafia als Kulisse für ihren eigenen Ruhm umfunktioniert.
Ich kombiniere das mit einem imaginären Retro-Modernitätsgefühl des frühen 20. Jahrhunderts, mit dem Zusatz von Stromnetz-ähnlichen Elementen und Kriegsmaschinen/Panzern, die mit halb ausgearbeiteten Skulpturenreliefs versehen sind und auf eine Unpraktikabilität anspielen. Bild vor Funktion."

Die Trackliste liest sich wie folgt:
1 - Never Forget, Never Again (6 Million Dead)
2 - Total War
3 - I Am the Enemy
4 - The Conflict is Within
5 - Annihilation's Dawn
6 - All is Lost
7 - Rise to Power
8 - This Pain


Be'lakor auf dem PSOA '23 - vom 23.11.2022, 19:31


Kategorie: Musik

 Australien zählt seit jeher als eher exotisches Herkunftsland wenn es um Metal geht. Seltsam eigentlich, sollte ein gesamter Kontinent inklusive dessen Flora und Fauna darauf ausgelegt ist, möglichst menschenfeindlich zu agieren doch die perfekte Inspirationsquelle für Bands des Genres sein. BE’LAKOR aus Melbourne machen sich diese Umstände zunutze und vereinen sie in technisch anspruchsvollem melodischen Death Metal.


GOD DETHRONED unterschreiben bei Atomic Fire Records - vom 22.11.2022, 20:19


Kategorie: Musik

 Pünktlich zum 30-jährigen Jubiläum ihres Debütalbums öffnet sich für die niederländische Blackened-Death-Metal-Formation GOD DETHRONED ein neues Karrierekapitel: Der Extreme-Metal-Szene der frühen Neunziger entstiegen und dank ihrer zwölf bisherigen Studioalben, darunter einige Genre-Meilensteine, international anerkannt, sind GOD DETHRONED ihren Wurzeln stets treugeblieben, haben es aber dennoch geschafft, sich immer wieder neu zu erfinden. Heute kann das Quartett stolz bekanntgeben, dass es seine Musik fortan unter dem Atomic-Fire-Records-Banner veröffentlichen wird, und da seine nächste Tour, die es nach Lateinamerika führen wird, kurz bevorsteht, wird die Band schon bald eine überraschend eingängige, aber nichtsdestotrotz brutale neue Single vom Stapel lassen. Jener Track, 'Asmodevs', kann unter https://goddethroned.lnk.to/asmodevsPR vorgemerkt werden, während es im folgenden, spektakulären Signingvideo sogar bereits die ersten neuen Töne zu vernehmen gibt: https://www.youtube.com/watch?v=UgOlrq_jsdg.

„Wir sind nicht nur gespannt, sondern fast schon überwältig, dass sich Atomic Fire Records dazu entschieden hat, GOD DETHRONED zu seinem Roster hinzuzufügen“, kommentiert Henri Sattler im Namen der Truppe. „Das Label stand an der Spitze unserer Wunschliste möglicher neuer Partner, weshalb in diesem Zug quasi ein Traum für uns wahr geworden ist! Um dieses neue Bündnis direkt amtlich zu zelebrieren, wird Atomic Fire Records am 02. Dezember unsere neue Single 'Asmodevs', zu der wir auch ein Musikvideo gedreht haben, veröffentlichen, ehe es für uns im Anschluss über das Eindhoven Metal Meeting auf Tour durch Lateinamerika gehen wird. Wir können uns wahrlich keinen besseren Jahresabschluss vorstellen!“

Atomic-Fire-Records-Mitgründer/A&R Markus Wosgien ergänzt: „Wir sind froh, mit GOD DETHRONED einen der beständigsten und kompromisslosesten Death-Metal-Acts aller Zeiten willkommen heißen zu können. Was wären die Neunziger nur ohne »The Christhunt«, aber vor allem auch »The Grand Grimoire« und »Bloody Blasphemy« gewesen?! Henri Sattler ist ein Meister seines Fachs und mit ihrem aktuellen Werk, »Illuminati«, haben GOD DETHRONED unter Beweis gestellt, dass sie es unentwegt schaffen, starke Platten zu schreiben, ohne sich dabei zu wiederholen, und auch der kommende neue Track ist ein weiterer Beleg ihrer ungebrochenen Schaffenskraft. Dem ist schlicht nichts mehr hinzuzufügen.“


Carnal Tomb haben die Arbeiten am neuen Album abgeschlossen. - vom 21.11.2022, 19:47


Kategorie: Musik

 Die Berliner Deather von Carnal Tomb haben die Arbeiten zu ihrem dritten neuen Album im Englsound Studio abgeschlossen. Das neue Album wird wieder über Testimony Records erscheinen.

We have finally completed all recordings for album number 3!
Once again done at Englsound and being released by Testimony Records.
More infos on the title, artwork and release date soon. Mixing and mastering will now commence!


MANTAR auf dem PSOA'23 - vom 21.11.2022, 19:46


Kategorie: Musik

 MANTAR haben sich über die Jahre zu einer der Vorzeigebands der deutschen Metalszene entwickelt. Verrückt eigentlich, wenn man sich die abgedrehte Mixtur des Duos zu Gemüte führt, die auf den ersten Blick alles andere als massentauglich anmutet - Death über alles!


Neues Live-Video von DER WEG EINER FREIHEIT - vom 20.11.2022, 11:30


Kategorie: Musik

 DER WEG EINER FREIHEIT haben ein neues live-Video zum Song "Eiswanderer" veröffentlicht, das Video wurde auf der Europatour im September gemeinsam mit den Labelbands REGARDE LES HOMMES TOMBER und BIZARREKULT aufgenommen.

Schaut euch das Video HIER an !

DER WEG EINER FREIHEIT comment on the video: "A song we haven't played live for quite some time and that turned out to be one of our favourites to play on our past tour! Many of you have been asking for it, so we included EISWANDERER in the setlist and recorded this live version at our shows in Vienna and Munich for all of you who didn't have the chance to join the tour. We hope you enjoy!"


Black Metaller IMPERIUM DEKADENZ bringen neues Album "Into Sorrow Evermore" am 20.01.2023, Single online - vom 19.11.2022, 07:33


Kategorie: Musik

album%20coverDas Atmospheric Black Metal Duo IMPERIUM DEKADENZ bringt ihr neues Album "Into Sorrow Evermore" am 20.01.2023 via Napalm Records. Die erste Single könnt ihr euch unten anhören, das Albumcover seht ihr hier.

IMPERIUM DEKADENZ zum Album:
» In the dark and cold season, in a world that threatens to sink into its rising shadows, our new album ‘Into Sorrow Evermore’ rises from the fog of uncertainty. Melancholic, powerful, poignant, a reflection of the isolation and upheaval of recent years, but also a shadowy dream of what may come. Once again, we are happy to share our world and fill hearts. Into the darkness we strive, guided by our dreams, driven by the relentless time! «

Track Listing:
Into Sorrow Evermore
Truth Under Stars
Aurora
Elysian Fields
Forests in Gale
Awakened Beyond Dreams
November Monument
Memories ... a Raging River


MASTIC SCUM: veröffentlichen "Create And Destroy" Lyricvideo - vom 18.11.2022, 07:12


Kategorie: Musik

 Seit dem 7. Oktober steht mit "Icon" das sechste Album der Technical Deathers von MASTIC SCUM in den Läden. Nach ihrem Videoclip zu "Slavebreed" veröffentlichen die Österreicher nun mit "Create And Destroy" ein weiteres Lyricvideo, in welchem visuell einmal mehr das atemberaubende, von GSDsign erschaffene Artwork des Longplayers, eindrucksvoll in Szene gesetzt wird. Das komplette Album gibts nicht nur beim Streaminganbieter eurer Wahl, sondern als Jewelcase, limitiertes DigiPak und rotem Vinyl auch im Handel, beim Label, der Band oder beim Mailorder eures Vertrauens und enthält 10 massiv-groovige Death Hymnen!

Zum Lyricvideo geht es HIER


Review: AUTOPSY - Morbidity Triumphant - vom 17.11.2022, 14:58


Kategorie: CD Review

Review zu Death Metal aus den USA

» Ein neues Album der Band war und ist immer eine Freude. So geht man dann auf dem neuen Werk auch ohne großes Vorgeplänkel direkt in medias res: Von der ersten Sekunde an steppt der Bär, wenn die alten Haudegen mit dem Opener „Stab The Brain“ losbollern, um nach nicht mal einer halben Minute die Handbremse zu ziehen und... «

Mit klick auf das Cover weiterlesen
autopsy - morbidity triumphant
AUTOPSY - Morbidity Triumphant // 8 von 10 // Death Metal


Black Metaller GOATH ersetzen Carnation beim Braincrusher in Hell - vom 17.11.2022, 12:51


Kategorie: Musik

goathDie deutschen Black Metaller GOATH ersetzen Carnation beim Braincrusher in Hell, welches am 25. + 26.11.2022 in Hirschaid in der Jahnhalle stattfindet.
» So, erstmal vielen Dank für die vielen Vorschläge und Mails wegen einem Ersatz für CARNATION.
Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht. Aber wir mussten aus den vielen Bewerbungen/Vorschlägen/Möglichkeiten eine Band auswählen.
Und wir haben uns für GOATH entschieden.
Nochmals vielen Dank an alle, die uns geschrieben haben. «


Tickets und weitre Infos gibt es hier...


Hate Kündigen Europatour als Support von Batushka auf Deren European Pilgrimage für 2023 an! - vom 16.11.2022, 20:01


Kategorie: Musik

 Nach einer erfolgreichen Nordamerika-Tournee kehrt das ultimative polnische Metal-Paket nach Europa zurück - verpasst nicht ausgewählte Shows von Batushka und Hate im Februar 2023!

Batushka ist ein Black-Metal-Phänomen aus Polen. Ihre Shows lassen niemanden gleichgültig, denn sie sind nicht nur Metal-Gigs, sondern eine wahre theatralische schwarze Liturgie. Batushka sind gerade von einer Übersee-Tournee aus den USA und Mexiko zurückgekehrt und stärker denn je, bereit, ihren europäischen Pilgern die unheilige Messe zu geben.

Die legendären polnischen Blackened-Death-Götter Hate haben auf mehreren Tourneen bewiesen, dass sie hervorragend zu Batushka passen. Es ist ein Muss, die von archaischen slawischen Themen und Mythologien inspirierten Lieder der puren Blasphemie von ihrem Album Rugia sowie die besten Stücke von Auric Gates of Veles live zu erleben.

European Pilgrimage 2023
Batushka
+ HATE
+ support
16.02 Apeldoorn - NL - Gigant
17.02 Copenhagen - DK - Hotel Cecil
18.02 Sneek - NL - Het Bolwerk
19.02 Rotterdam - NL - Baroeg
20.02 London - UK - The Dome
21.02 Manchester - UK - Rebellion
22.02 Antwerp - BE - Venue TBA
23.02 Mannheim - DE - MS Connexion
24.02 Aarburg - CH - Musigburg
25.02 Milan - IT - Legend Club
26.02 Salzburg - AT - Rockhouse
27.02 Brno - CZ - Melodka
28.02 Bratislava - SV - Randall
01.03 Ostrava - CZ - Barrak
02.03 Budapest - HU - Barba Negra
03.03 Zwickau - DE - Club Seilerstraße
04.03 Oberhausen - DE - Helvete
05.03 Trier - DE - MJC


Die Schweden Tiamat sind für das In Flammen Open Air 2023 - vom 16.11.2022, 18:13


Kategorie: Musik

in%20flammen%20tiamatDie Schweden Tiamat sind für das In Flammen Open Air 2023 bestätigt worden.
» Johan Edlund und seine Jungs haben dieses Jahr beim STELLA NOMINE Festival einen unvergesslichen Eindruck/Show hinterlassen. Somit war klar, TIAMAT unbedingt auch auf unsere hellish Gartenparty einzuladen. Ich freue mich schon jetzt wie sau. «

Das Festival findet vom 13.07. - 15.07.2023 in Torgau statt.

Website: in-flammen.com


Death Metaller NILE sind für das Party.San Open Air 2023 bestätigt - vom 16.11.2022, 17:51


Kategorie: Musik

nile 2018Die Death Metaller NILE sind für das Party.San Open Air 2023 bestätigt worden.
» Karl Sanders und seine Mannen von NILE machen keine Gefangenen sondern verfüttern euch direkt an eine Horde mumifizierter Moshpit-Krokodile. Damit wird eine der Institutionen des brachialen Tech Deaths 2023 bei uns gastieren.«

Das Festival findet vom 10.08- - 12.08.2023 in Schlotheim statt.

Website: www.party-san.com


Review: Iffernet - Silences - vom 15.11.2022, 11:11


Kategorie: CD Review

Iffernet - Silences

»Den heiseren Schreigesang muss man mögen, sonst wird es mit dem Genuss schwer. Musikalisch dürfte dem nichts im Wege stehen, trotz der reduzierten Besetzung ist hier keine Schonkost zu erwarten. Das roh gehaltene Klangbild verpasst dem Blackmetal der Franzosen noch eine grobere Körnung...«

Mit klick auf das Cover weiterlesen
iffernet - silences
Iffernet - Silences // 8 von 10 // Black Metal


Optionen
[ Archiv | Top Poster | Submit News | Admin ]