Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll) und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

This website uses cookies to personalize content and to analyze access on our website. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies. If you use our website you accept the use of cookies.
rss Feed [ Aktuelle News ]
Kategorie:
Deine News hier posten? Hier klicken...

Dead Quiet: Neue Single der Proto-Metal-Helden aus Kanada - vom 08.08.2020, 08:10


Kategorie: Musik

 DEAD QUIET stammen aus Vancouver.
Ihr drittes Werk "Truth And Ruin" zeigt die Band auf ihrem kreativen Höhepunkt.
Der mächtig gut produzierte Proto-Metal ist bereit für die Arenen dieser Welt und hat Power und Charme.
Die Songs sind dramatisch, mitreißend, bezirzen durch eine famos integrierte Orgel und zollen den Hard-und-Heavy-Helden der späten Siebziger und frühen Achtziger Tribut.
Man erkennt das Faible der Band für Deep-Purple-Jams, Judas-Priest-Klassiker und extremes Tony-Iommi-Worshipping.
Daraus basteln DEAD QUIET etwas ganz Eigenes.
Tolle Riffmeisterei, herzblutige Vocals und eine Balance aus Härte und Eingängigkeit, wie man sie sonst bei Bands wie Ghost findet, machen DEAD QUIET zu einem ganz eigenen Biest.
Der charismatische Sänger Kevin Keegan war zuvor bei der Metal-Blade-Band Barn Burner.
Er hat eine großartige Stimme und brilliert mit einer immensen Bandbreite.
Er wurde schon 2018 als "der nächste große Stoner-Rock-Visionär" gefeiert.
"Wir wollten ein wirklich unbarmherziges Album machen" erklärt Keegan. "Es kommt besser auf den Punkt als "Grand Rites", wo wir teilweise etwas ziellos waren und uns einfach zu viel Zeit nahmen. Diesmal wollten wir die Spannung für uns und die Hörer durchgehend aufrechterhalten. Ich liebe gute Hooks. Ich mag Songs, die dir den Schädel weghauen, aber zugleich im Kopf bleiben wie ein guter Pop-Track. Ich hatte ein sehr hartes Jahr hinter mir", beschreibt er die inhaltliche Motivation des Albums. "Das hat mich extrem inspiriert. Ich war in einer sehr ungesunden Beziehung. Einige meiner Freunde starben. Durch meine Arbeit habe ich die Opioid-Krise in den USA an vorderster Front erlebt. Fast die komplette Band arbeitet in Downtown-Vancouver als Sozialarbeiter."

"Truth And Ruin" wurde aufgenommen und gemischt von Jesse Gander (Japandroids, White Lung…).
Gemastert hat Alan Douches (Mastodon, Chelsea Wolfe…).

"Truth And Ruin" ist perfektes Futter für Fans von Black Sabbath, Judas Priest, Deep Purple, Thin Lizzy, Metallica, Queens Of The Stone Age, Graveyard, Witchcraft und Ghost.

Jetzt erschien mit ´Forever Unsung´ eine neue Single.

DEAD QUIET-Frontmann Kevin Keegan sagt zu dem Song:
"´Forever Unsung´ erzählt die klassische Geschichte von den Auf und Abs in der Liebe und anderen Beziehungen. Manchmal muss man schmerzhafte Entscheidungen treffen, um aus einer schmerzhaften Situation herauszukommen. In der Liebe wird immer jemand verletzt, und dieser Song reflektiert die Herausforderungen, vor denen ich am Ende einer sehr langen und wichtigen Beziehung stand."

Streamen könnt Ihr die Single hier: https://orcd.co/foreverunsung

Und hier ist der Pre-Order-Link für das Album "Truth And Ruin": https://deadquiet.bandcamp.com/album/truth-and-ruin

Tracklist:
1) Atoned Deaf
2) Forever Unsung
3) Of Sound and Fury
4) Truth and Ruin
5) Partial Darkness
6) The Sign of a Sealed Fate
7) Cold Grey Death

Line-up:
Kevin Keegan - vocals, guitar
Brock MacInnes - guitar
Mike Grossnickle - bass
Mike Rosen - keyboards, backing vocals
Jason Dana - drums

Diskographie:
Truth And Ruin (2020, Artoffact Records)
Dead Quiet (2019, Artoffact Records)
Grand Rites (2017, Artoffact Records)

DEAD QUIET
Truth And Ruin
Artoffact / Cargo
VÖ: 11.09.2020
www.facebook.com/deadquietband
https://open.spotify.com/artist/5zNDL3ziMKzDJ73D5jZYXS?si=5Rtu5mDJQpCNj___BxRC0w


ABYSSAL ASCENDANT stehen mit neuem Album bereit - vom 08.08.2020, 08:00


Kategorie: Musik

 ABYSSAL ASCENDANT haben ihr neues Album angekündigt, "Chronicles of the Doomed Worlds - Part II : Deacons of Abhorrence" soll am 09.10.2020 via Dolorem Records erscheinen.

Recorded and Mixed by Steph TANKER at Disvlar Studio (Blockheads)
Mastered by Mobo at Conkrete Studio (Mercyless, Gorod, Ad Patres).
Cover artwork by Daniele Lupidi.

Tracklist :
1. Offering Flesh to the Stars
2. Dissolved Into the Great Hive of Shaggai's Progeny
3. The Dweller Awakens
4. March of the Wind Walker
5. NILGH'RI VULGT'MAH EH'YEOG UH'EOG
6. Martyrs of Mordiggian
7. Wombs of Torment
8. The Church of Free-Will
9. Coven of Agony

ABYSSAL ASCENDANT
"Chronicles of the Doomed Worlds – Part. II :
Deacons of Abhorrence"
For fans of Morbid Angel (Gateways-era), Cannibal Corpse


Review: Kadaverficker - Kaos Nekros Kosmos - vom 07.08.2020, 18:14


Kategorie: CD Review

» Nur zwei Jahren mussten wir uns gedulden bis uns die Kadaverficker mit einem neuen Album beglücken. Während das Vorgängeralbum noch einem klaren Konzept folgte (die Musiker kapern eine Radiostation) wusste ich von „Kaos Nekros Kosmos“ nicht sehr viel vor Release. Nur die mysteriösen Worte vom Sänger Goreminister der meinte „es wird ja doch anders werden“.
«


“kadaverficker
Kadaverficker – Kaos Nekros Kosmos //9.5 von 10 Punkten // Grindcore


CARNATION veröffentlichen neuen Song "Iron Discipline" - vom 07.08.2020, 11:02


Kategorie: Musik

 Die belgischen Deather Carnation veröffentlichen den zwwiten Song "Iron Discipline" vom kommenden Album "Where Death Lies". Das neue Album erscheint am 19.September über Season of Mist. Den neuen Song könnt ihr HIER antesten.

Frontman Simon Duson comments: "With 'Iron Discipline', we unleash our second creation from the upcoming 'Where Death Lies' full-length. 'Iron Discipline' is the opening track of the album, and it takes you straight into the action. It showcases some of the most groove-oriented parts on the record, culminating into a piece that is bursting with power and heaviness. Older fans of the band should definitely find what they are looking for on this track. 'Where Death Lies' in its entirety contains quite some variance. It is the result of our effort to write a balanced record with elements that both defined and refined Carnation. We hope this second step towards the release has peaked your interest even more."

Track-list
1. Iron Discipline (3:52) (WATCH)
2. Sepulcher of Alteration (4:22) (WATCH)
3. Where Death Lies (3:26)
4. Spirit Excision (3:46)
5. Napalm Ascension (4:09)
6. Serpent's Breath (4:47)
7. Malformed Regrowth (3:09)
8. Reincarnation (5:24)
9. In Chasms Abysmal (7:39)
Total playing time: 40:34


PESTILENCE arbeiten an einem neuen Album - vom 07.08.2020, 08:31


Kategorie: Musik

 Die holländischen Death Metaller PESTILENCE haben mit den Arbeiten an ihrem neunten Studioalbum "Exitivm" begonnen, dieses soll Ende des Jahres bei Agonia Records erscheinen.

So wie für uns alle lief auch für PESTILENCE das Jahr 2020 anders als geplant. Die Tour mit POSSESSED wurde abgesagt und Schlagzeuger Septimiu Harsan hat die Band verlassen.
Verstärkt durch den neuen Schlagzeuger Michiel van der Plicht (Liveschlagzeuger bei Carach Angren) und Bassist Joost van der Graaf (Creep Mime, I Chaos and Dew Scented) wollen PESTILENCE jetzt mit neuer Energie angreifen: die Schlagzeugspuren sind schon eingespielt, die Gitarren sind momentan im Endstadium.

PESTILENCE`s Patrick Mameli erläutert "Exitivm": "Pestilence is very pleased how the 10 new compositions are developing and taking shape. Not even in my wildest dreams I could have ever imagined this monster taking shape like it is doing right now. I think it has something to do with this line-up and sound engineer too. Not only are the new guys: Rutger (lead guitars), Joost van der Graaf ( bass guitars) and Michiel van der Plicht (drums) extremely talented but they fit the Pestilence style. They fill in their parts on a high professional level. My guitar sound for this new album EXITIVM is more brutal and heavy than on previous albums so that it crushes the scull and pierces right through the soul. The collaboration with studio engineer Jory Hogeveen at Pitchnote Productions, has been very relaxed since he is a musician himself (guitar player for Shinigami), so we speak the same musical language. So far we finished recording drums, guitars, bass and some leads. It already sounds DEVASTATING. Up next are vocals and the rest of the leads. Then we add some intro's and soundscapes to further take the whole concept to a much darker place because the lyrical concept is about mental illness and inner and outer entities aka demons."

Line-up:
Patrick Mameli - vocals, lead guitar
Rutger van Noordenburg - lead guitar
Joost van der Graaf - bass guitar
Michiel van der Plicht - drums


Vassafor streamen neues Album To the Death - vom 06.08.2020, 14:09


Kategorie: Musik

 Die Black/Death/Doom Titanen von Vassafor streamen ihr komplettes neues Album To the Death. Das dritte Album der Neuseeländer wird am 7.August über Iron Bonehead Productions aus der Dunkelheit ins Licht gerückt.

Hört euch To the Death HIER an !

Tracklisting for Vassafor's To the Death
1. To the Death [12:03]
2. Egregore Rising [7:36]
3. Eyrie [10:35]
4. Black Talon [2:13]
5. The Burning íthyr [9:17]
6. Emanations from the Abyss [6:13]
7. Singularity [17:56]


Stockholms Lik geben Details zum neuen Album 'Misanthropic Breed' bekannt - vom 05.08.2020, 20:42


Kategorie: Musik

 Am 25. September werden Lik aus Stockholm ihren dritten Langspieler Misanthropic Breed via Metal Blade Records veröffentlichen. Einen ersten Vorgeschmack auf das das neue Album bietet euch das Video zur ersten Single "Decay" (Regisseur: Mathias Blom), welches ihr euch hier ansehen könnt: https://www.metalblade.com/lik/ - dort kann das Album ebenfalls in diesen Formaten vorbestellt werden:

- LTD. DIGI (+ bonus track)
- 180g black vinyl (EU excl.)
- Opaque red vinyl (ltd. 400, EU excl.)
- Purple vinyl (ltd. 200, EU excl.)
- White red splatter vinyl (ltd. 100, Kings Road excl.)
- Clear / red & white splatter vinyl (ltd. 200, EMP excl.)
- Red /Black dust vinyl (ltd. 200, band store excl.)
- clear warm gray marbled vinyl (US excl.)

Schweden ist bekanntlich seit jeher eine Death-Metal-Hochburg, und die Stockholmer Lik bestätigen dies mit ihrem dritten Album. "Es heißt Misanthropic Breed, weil dieser Titel die heutige Welt und die Generationen beschreibt, die daraus hervorgehen", sagt Gitarrist und Sänger Tomas Åkvik. "In gewisser Weise gilt der Sinnspruch ‚Jeder ist sich selbst der Nächste' mehr denn je, aber davon abgesehen ist es auch eine Hommage an Dismember und Entombed."

Im Sinne der dunkleren und ernsteren, weniger humorvollen Ausrichtung als zuletzt ließ sich der Vierer teilweise von Filmen und Literatur anregen, vor allem aber ihrem eigenen bisherigen Repertoire. "Das Material ist von älteren Lik-Songs inspiriert und spinnt deren Faden weiter. Natürlich ist auch unsere Liebe zu anderen Bands eingeflossen, doch 'Female Fatal to the Flesh' stellt z.B. eine Weiterentwicklung von 'The Deranged' von Carnage und 'Skin Necrosis' von Mass Funeral Evocation (2015) dar, wohingegen 'The Weird' an die Brutalität von 'Ghoul' von derselben Scheibe anknüpft. 'Corrosive Survival' geht auf die Tschernobyl-Katastrophe zurück, und 'Morbid Fascination' ist eine richtig geile Mischung aus Metallica, Entombed sowie Dismember. Die stärksten Impulse kommen immer noch vom Death Metal der alten Schule, der für uns einzig wahren Art, diese Musik zu spielen."

Misanthropic Breed track-listing
1. The Weird
2. Decay
3. Funeral Anthem
4. Corrosive Survival
5. Female Fatal to the Flesh
6. Misanthropic Breed
7. Flesh Frenzy
8. Morbid Fascination
9. Wolves
10. Faces of Death
11. Becoming


LUCIFER'S CHILD zeigen komplettes Konzert vom Hellfest 2019 - vom 05.08.2020, 08:22


Kategorie: Musik

 Aufgrund der Vielzahl von ausgefallenen Konzerten haben sich die griechischen Black Metaller LUCIFER'S CHILD dazu entschlossen ihre komplette Show vom Hellfest 2019 online zu stellen.

LUCIFER'S CHILD - Live @ Hellfest 2019 (Full Pro-Shot Video)

Die Band kommentiert: "Since we cannot be on the road, this is one of the few ways we can reach out to you. We cannot wait until we'll be able to raise hell on stage again! Stay safe and strong."

Setlist:
1.Black Heart
2.Haraya
3.Fall of the rebel angels
4.Throygh fire we burn
5.He, who punishes and slays
6.El dragon
7.The order
8.Viva morte

LUCIFER'S CHILD wurden 2013 von Gitarrist George Emmanuel (ex-Rotting Christ, ex-Chaostar) und Bassist Stathis Ridis (ex-Nightfall) in Athen gegründet. Zusammen mit Sänger Marios Dupont (Karma Violens) und Schlagzeuger Nick Vell (Chaostar) veröffentlichte die Band 2015 ihr Debütalbum "The Wiccan" in 2015. Das zweite Album "The Order" folgte 2018 via Agonia Records.

Line-up:
George Emmanuel - guitars
Stathis Ridis - bass
Marios Dupont - vocals
Nick Vell - drums

Upcoming shows:
10.4.2021 Tilburg, Netherlands - Tour w/ Finsterforst (Central EU)
11.4.2021 Gent, Belgium - Tour w/ Finsterforst (Central EU)
12.4.2021 Erfurt, Germany - Tour w/ Finsterforst (Central EU)
13.4.2021 Wien, Austria - Tour w/ Finsterforst (Central EU)
14.4.2021 Bielsko-Biała, Poland - Tour w/ Finsterforst (Central EU)
15.4.2020 Berlin, Germany - Tour w/ Finsterforst (Central EU)
16.4.2021 Mannheim, Germany - Tour w/ Finsterforst (Central EU)
17.4.2021 Oberhausen, Germany - Tour w/ Finsterforst (Central EU)
18.4.2021 Lichtenfels, Germany - Ragnarok Festival (GER)
01.05.2021 Karmoygeddon Festival (NO)
22.05.2021 Bavarian Battle Open Air (GER)
21-23.06.2021 Kilkim Zaibu (EST)
15.08.2021 Midgardsblot Festival (NOR)


Review: Svederna - Härd - vom 04.08.2020, 13:08


Kategorie: CD Review

Svederna - Härd

Album Nummer drei der Schweden, geändert hat sich nicht viel. Und das ist auch gut so.
Gefühlt sind Svederna etwas schneller unterwegs als auf dem Vorgänger "Svedjeland", kann mich aber auch täuschen. Am Grundgerüst wurde nicht viel rumgeschraubt, die Jungs bieten immer noch ursprünglichen Black Metal zwischer erster und zweiter Welle.


svederna - härd
Svederna - Härd / 8,5 von 10 / Black Metal


Review: Elcrost - Benighted & Unrequited - vom 04.08.2020, 12:28


Kategorie: CD Review

Elcrost - Benighted & Unrequited

Das junge Projekt aus Hanoi legt mit "Benighted & Unrequited" sein Debütalbum vor an das alle offenen Schwarzmetaller mal ein Ohr dranhalten sollten.

elcrost - benighted & unrequited
Elcrost - Benighted & Unrequited / 7,5 von 10 / Black Metal


VOID ROT - Debut LP - vom 03.08.2020, 20:13


Kategorie: Musik

 Sentient Ruin verkünden nach der 2018 erschienenen EP "Consumed by Oblivion" endlich das Debutalbum der Minnesota Death-Doom'er VOID ROT. Das Album soll am 9.September als CD, Kassette, Digital und Vinyl erscheinen in Kooperation mit Everlasting Spew Records (EU LP/CD).

Aufgenommen und gemixt von Adam Tucker / Signaturetone Recording, für das Mastering war Damian Herring in den Subterranean Watchtower Studios verantwortlich. Das Coverartwork stammt von Timo Ketola (Deathspell Omega, Dead Congregation) und das zusätzliche Artwork von Misanthropic Art (Diabolic Oath, Malthusian, Convocation, Maryland Deathfest)

Hörproben gibt es auf der Bandcampseite HIER!

Tracklist:
1. Descending Pillars
2. Upheaval
3. Liminal Forms
4. Delusions of Flesh
5. Inversion
6. The Weight of a Thousand Suns
7. Monolith (Descending Pillars Pt. II)


HVRT - "THE GRIEF THAT FEEDS THE NIGHT" erscheint im September - vom 03.08.2020, 08:44


Kategorie: Musik

 Einige neue Bands kämpfen ab sofort unter dem Banner von CRAWLING CHAOS (mit sofortiger Wirkung eingetragene Marke!!!).

Eine davon sind die deutschen HVRT. Begonnen unter dem Namen SHITSHIFTER wird ihr aktuelles Album nun unter neuem Bandnamen mit dem Titel THE GRIEF THAT FEEDS THE NIGHT am 25. September auf Vinyl erscheinen.


HVRT sind
Stefan Braunschmidt - Bass & Vocals
Christian Braunschmidt - Guitars & Vocals
Tobias Hagge - Drums
Florian Stolpe - Guitars

HVRT liefern einen einzigartigen Mix aus Blastbeats, zähem Groove, bedrückenden Harmonien und atmosphärischen Soundwänden, der trotz aller Abwechslung wie aus einem Guss erscheint, den Hörer fordert und nicht loslässt. Über all dem Sound-Gewitter thront überlebensgroß die Stimme von Stefan Braunschmidt (u.a. auch bekannt von den Avantgarde-Black/Death-Metallern Raptvre), immer wieder ergänzt und abgelöst durch punkig-assige Vocal-Einlagen von Gitarrist Christian Braunschmidt. Für weitere Abwechslung an der Gesangs-Front sorgen Gastauftritte von Kirill Gromada (Pripjat, Ayahuasca, Raptvre), Guido Donot (Donots) oder Thorn (Necrotic Woods, Raptvre).


BATUSHKA neue EP "Раскол/Raskol" - vom 02.08.2020, 15:01


Kategorie: Musik

 Batushka kehren mit einer neuen EP Namens "РАСКОЛ"/"RASKOL" zurück. Die EP beinhaltet fünf neue Songs und eine Spielzeit von über 60min. Die EP wid am 7.August veröffentlicht, einen Monat später wird es auch eine Vinyl-Version der EP geben.

Den neuen Song IRMOS III könnt ihr euch HIER anhören.

The title itself, which means a split, a schism, refers to the story contained in the new release but is also an allegory of the current situation of the band.

RASKOL is a five-part story contained in the songs - Irmoses, combined into one coherent whole. The lyrical part of the story was created based on own interpretations of the texts contained in the "Sticherarion" book which disappeared from common liturgical use after the reform of liturgical books carried out by Patriarch Nikon in the 17th century. As of today, this book is used by Old Believers of all confessions and was one of the reasons for the Great Schism of the 17th century and the division in the Orthodox Church.

Musically, the band returns to its roots, skillfully expanding the atmosphere of the 2015 debut, giving it a new, developed form of a dark monastic sound. You can also hear another step in the musical development of the band and inspirations from the Eastern Orthodox culture, not only relating to Byzantine Greece or the Russian monody.


ATTICK DEMONS präsentieren drittes Album 'Daytime Stories, Nightmare Tales' - vom 02.08.2020, 07:01


Kategorie: Musik

 ATTICK DEMONS stehen für klassischen Metal ohne Firlefanz, aber auch ohne den Staub des Ewiggestrigen. Mit einem Vierteljahrhundert Karriere auf dem Rücken spielen diese Portugiesen frisches Traditionsmetall mit gewaltigen Riffs, großen Melodien, jeder Menge Power und Tonnen von Herzblut. Das haben auch diverse namhafte Mitstreiter schnell erkannt. Auf den ersten Alben der ATTICK DEMONS waren hochkarätige Gäste zu hören, u.a. Paul Di´Anno, Chris Caffery und Ross The Boss. ATTICK DEMONS traten z.B. mit W.A.S.P., Moonspell, Overkill, In Flames, Arch Enemy, Hammerfall, Sabaton, U.D.O. und Ensiferum auf und waren auf kultigen Festivals wie Metaldays, Vagos Metal Fest, Swordbrothers und dem Sabaton Open Air zu erleben. Der neue Longplayer "Daytime Stories, Nightmare Tales" zeigt erneut, dass die Band ihr Herz auf dem rechten Fleck trägt. Das Album klingt wie eine etwas härtere Version klassischer NWOBHM-Großtaten, bei der auch mal runtergestimmte Siebensaiter zum Einsatz kommen dürfen, ohne die Roots zu verwässern. Textlich geht es um Okkultismus und die heimische Geschichte, wodurch auch einige traditionelle lokale Instrumente wie Bandolim, Cavaquinho and Braguesa eingesetzt werden.
Ihr neues Album 'Daytime Stories, Nightmare Tales' erscheint am 25. September 2020!
Lasst Euch begeistern!

Album vorbestellen:
CD/Vinyl:
https://bit.ly/attickdsntmm
https://bit.ly/attickdsntroar
Digital Pre-Save:
https://backl.ink/142645829

Erhältlich als Jewel Case CD, Limited Black Vinyl & Digital streaming/download.

TRACK LIST:
1. Contract
2. Make Your Choice
3. Renegade
4. The Revenge of the Sailor King
5. Hills of Sadness
6. Headbanger
7. Devil’s Crossroad
8. O Condestavel
9. Running

ATTICK DEMONS is:
Artur Almeida – Vocals
Nuno Martins – Guitars
Dario Antunes – Guitars
João Clemente – Bass
Ricardo Oliveira – Drums

ATTICK DEMONS
Daytime Stories, Nightmare Tales
ROAR / Soulfood
VÖ: 25.09.2020
www.attickdemons.com
https://open.spotify.com/artist/5mf3WLEtrRlKH453i2mgXk?si=PTiaiKA8QJ2X8r7_F9wJeQ


SILIUS veröffentlichen erstes Video aus 'Worship To Extinction' - vom 02.08.2020, 07:00


Kategorie: Musik

 Der neue Song 'Abomination' stammt vom kommenden Album “Worship to Extinction”, das am 28. August 2020 erscheint und der dazugehörige Clip kann hier angesehen werden: https://youtu.be/6yWspPnTa28
Regie: Stefan Lenz, Schrankenstein Media Set Location: Ann & Pat Linz
SILIUS kommentieren: “'Abominate' is a statement against the system and corruption! The hypocrisy of religion and the false prayers that have become so artificial. Make up your own mind; believe in yourself and in what you are doing! No one can tell you how to live your life!”

SILIUS sind eine Thrash-Metal–Band aus Österreich. Seit ihrer Gründung 2013 haben sie ein Demo mit vier Songs (2014) und ihr Debütalbum "Hell Awakening" (2017) veröffentlicht. Im Lauf der Jahre spielten SILIUS in ganz Europa auf den größten Festivals, wie Wacken Open Air, Metal Days Slovenia, Nova Rock Festival und teilten die Bühne mit Bands wie Crowbar, Biohazard, Arch Enemy, Soulfly, Obituary usw. "Worship To Extinction" ist ihr zweites Full–Length–Album, das am 28.08. auf ROAR! Rock Of Angels Records erscheint.

"Wir entschieden uns, härter zu werden und erschufen für dieses Album eine rohe und destruktive Atmosphäre", erklärt die Band. "Es ist definitiv verdammt schnell und heavy! Wir sind sehr stolz auf dieses Album – es ist vom ersten bis zum letzten Track völlig vernichtend!" Das Ergebnis ist ein Musthave für Fans von PANTERA, LAMB OF GOD, EXODUS, TESTAMENT usw.

Erhältlich als Jewel Case CD, Splatter Vinyl in Gelb/Schwarz (limitiert auf 250 Stück) und als Download sowie Stream.

Hier könnt ihr die Platte vorbestellen: https://www.musicmegastore.com/?s=silius+-+worship+to+extinction&post_type=product&tags=1&ixwps=1
https://roar.gr/?s=silius+worship+to+extinction&post_type=product
Digital: https://backl.ink/142609180

TRACK LIST:
1. Worship
2. C.U.L.T
3. Horrorscopes
4. Abominate
5. Lesson in Blood
6. Dance on your Grave
7. Venom Baptism
8. Tripping Balls Out
9. Evil Inside
10. Death & Glory
11. Drowning

SILIUS is:
Mario Haui Haueis - Lead Guitar
Ralph Jurschitsch - Drums
Martin Storch - Bass & Vocals
Matthias Thurner - Lead Vocals

SILIUS
Worship To Extinction
ROAR / Soulfood
VÖ: 28.08.2020
www.facebook.com/Siliusband
www.instagram.com/siliusband/
https://open.spotify.com/artist/2jwz5RRnjoHFuK0W1zhqvf?si=5K1doHjsSFy0OXmBaNsNJQ


INTOLERANT unterzeichnen Vertrag mit Time To Kill Records - vom 01.08.2020, 12:45


Kategorie: Musik

 Die italienischen War Metaller INTOLERANT haben einen Vertrag mit Time To Kill Records unterzeichnet.

INTOLERANT wurde 2020 in Rom gegründet, das Duo besteht aus Soul Devourer und Antihuman War Machine.


Soul Devourer aka Manuel Mazzenga war vorher schon in anderen Projekten beteiligt, unter anderem bei den Black Metallern Nocturnal Degrade, Scent Of Silence und der Post Punk Band Der Noir.
Antihuman War Machine aka Luciano Lamanna ist ein Mulitalent und war unter anderem bei EPHEL DUATH, CRIPPLE BASTARDS, Tekno Mobil Squad, Assalti Industriali, Der Noir und Lunar Lodge beteiligt.

Inspiriert von Revenge, Blasphemy, Black Witchery und Diocletian haben die beiden jetzt INTOLERANT gegründet.

INTOLERANT
facebook.com/intolerantband/


DEFECTO veröffentlichen Video zu "Rise" - vom 01.08.2020, 08:00


Kategorie: Musik

 DEFECTO aus Dänemark veröffentlichen im Herbst ihre neue Platte "Duality" und zeigen jetzt das Video zum ersten Track "Rise". Den äußerst unterhaltsamen Clip zu "Rise" könnt ihr hier sehen: https://youtu.be/_cGd4atWU2w

Über die Band:
Dänemark ist im Verhältnis zu seiner Einwohnerzahl ein wahres Metal-Paradies, das immer wieder vielversprechende Newcomer ausspuckt. Nehmt zum Beispiel DEFECTO, die wir Euch heute wärmstens ans Herz legen möchten. Die Band veröffentlichte ihr Debüt und war, schwupps, Support für Acts wie METALLICA (deren Kult-Produzent Flemming Rasmussen die Band auch entdeckte) und RAMMSTEIN und landete zudem auf einigen der größten europäischen Festivals. Millionen von Streams sind der Beweis, dass beim Publikum kein schlechter Eindruck hinterlassen wurde. Mittlerweile haben die Herren ihr drittes Album "Duality" komplettiert. DEFECTO stehen nach wie vor für eine fulminante Mischung aus Hell und Dunkel, aus Eingängigkeit, Progressivität und Aggressivität, die umgehend beim Hörer hängenbleibt, aber mit jedem Durchlauf neue Details offenbart. Die DEFECTO-Erfolgskurve wird weiterhin nach oben zeigen!

DEFECTO
Duality
Black Lodge / Rough Trade
VÖ: 23.10.2020
www.defecto.dk
www.facebook.com/defectoband
https://open.spotify.com/artist/2o6fdLOyFmR2e94aYpQoAs?si=S9brK_miR4KiBUzp-LX6tg


MANTICORA zeigen neues Video "The Farmer's Tale Pt. 3 - Eaten By The Beasts" - vom 01.08.2020, 07:00


Kategorie: Musik

 Die Dänen von MANTICORA veröffentlichen demnächst ihr neues Album "To Live To Kill To Live", den Track "The Farmer's Tale Pt. 3 - Eaten By The Beasts" inkl. Video könnt ihr jetzt schon antesten. Das ganze gibt's hier zu sehen: https://youtu.be/Nrpm_xoPyIc

Über die Band:
MANTICORA stehen seit inzwischen neun Alben für imposanten progressiven Power-Thrash-Metal. Die dänische Band um Ausnahmesänger Lars F. Larsen legt mit "To Live To Kill To Live" den zweiten Teil der Vertonung seines 334-Seiten-Horror-Romans "To Kill To Live To Kill" vor. "To Live To Kill To Live" ist der Nachfolger von "To Kill To Live To Kill" (also bitte nicht durcheinanderbringen) und enthält 63 Minuten absolute Metal-Präzision. Seit fast einem Vierteljahrhundert präsentieren MANTICORA eine atemberaubende Gratwanderung aus Anspruch und Aggression, aus Progressivität und Hitgespür. 2020 zeigen sie sich kreativer denn je und präsentieren ein Gesamtkunstwerk-Konzept, das auch auf rein musikalischer Ebene beeindruckend funktioniert. Das Album mit einer viertelstündigen Tour de force wie ´Katana The Moths And The Dragonflies/Katana - Mud´ zu starten, zeigt Mut, aber auch den Glauben, etwas ganz Besonderes erschaffen zu haben. Und das trifft auf das gesamte, von Jacob Hansen großartig produzierte Werk zu.
Taucht ein in die Welt von MANTICORA!

MANTICORA
To Live To Kill To Live
ViciSolum / Rough Trade
28.08.2020
www.facebook.com/ManticoraBand
https://open.spotify.com/artist/2G99sa92gtg3AXLF5K8qur?si=d2WP4SezR7aiBce9DdGoXA


LAMB OF GOD + KREATOR kündigen neue Tourdaten für die "State of Unrest Tour 2021" an - vom 31.07.2020, 18:07


Kategorie: Musik

 Die Grammygewinner LAMB OF GOD und ihre legendären deutschen Thrashkollegen KREATOR haben die neu angesetzten Daten für ihre "State Of Unrest Tour" bekannt gegeben - inklusive eines Zwischenstopps in KREATORs Heimatstadt Essen! Das Monster-Line-Up wird von der texanischen Thrash Combo POWER TRIP als Support unterstützt.

KREATOR's Mille Petrozza kommentiert: "Besser spät als nie! Wir freuen uns sehr, dass wir endlich gute Nachrichten für unsere tolle und geduldigen Fan-Hordes haben. Nachdem unsere Tour im März und April nicht stattfinden konnte, haben wir gehofft, die Tour Ende diesen Jahres nachholen zu können. Auch das wird nicht möglich sein. Wir werden die Tour 2021 nachholen. Mit neuem Album, neuer Produktion und gemeinsam mit LAMB OF GOD und ihrem aktuellen Kracher - die Tour wird größer und böser als zuvor! Wir sehen uns 2021!".

"Obwohl es später wurde, als wir gedacht hatten, freuen wir uns nun riesig auf die neuen Tourdaten im Jahr 2021. Wir können es gar nicht erwarten, die Bühne mit unseren Freunden von KREATOR und POWER TRIP zu teilen und versprechen euch, dass es das Warten wert gewesen sein wird."
- Mark Morten, LAMB OF GOD

Die bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit für die neuen Daten. Für weitere Karten und Informationen, schaut auf www.stateofunresttour.com vorbei!

»State Of Unrest Tour« - Europe 2021
KREATOR+LAMB OF GOD with POWER TRIP

19.11.2021 DK – Copenhagen, Forum Black Box
20.11.2021 SE – Stockholm, Fryshuset Arenan
22.11.2021 FI – Oulu, Teatria
23.11.2021 FI – Helsinki, Ice Hall Black Box
25.11.2021 PL – Warsaw, Stodoła (VENUE CHANGE)
26.11.2021 DE – Berlin, Columbiahalle
27.11.2021 DE – Leipzig, Haus Auensee (NEW SHOW)
28.11.2021 DE – Munich, Zenith
30.11.2021 CH – Zurich, Samsung Hall
01.12.2021 BE – Brussels, Ancienne Belgique
03.12.2021 DE – Ludwigsburg, MHP-Arena
04.12.2021 DE – Hamburg, edel-optics.de (VENUE CHANGE)
05.12.2021 DE – Saarbrücken, Saarlandhalle
07.12.2021 ES – Barcelona, Razzmatazz
08.12.2021 ES – Madrid, La Riviera
10.12.2021 DE – Wiesbaden, Schlachthof
11.12.2021 DE – Essen, Grugahalle (VENUE CHANGE)
12.12.2021 NL – Tilburg, 013 (NEW SHOW)
14.12.2021 UK – Bristol, O2 Academy Bristol*
15.12.2021 UK – Manchester, Manchester Academy*
16.12.2021 UK – Glasgow, O2 Academy Glasgow*
17.12.2021 UK – Birmingham, O2 Academy Birmingham*
19.12.2021 UK – London, O2 Academy Brixton*
20.12.2021 FR – Paris, L’Olympia
* LAMB OF GOD Headline


Kadaverficker - neues Album am 07.08.2020 - vom 31.07.2020, 15:00


Kategorie: Musik

kaos%20nekros%20kosmos
Gute Nachrichten für alle Grindcore-Fans: am 07. August veröffentlicht das deutsche Nekrokore-Unikum Kadaverficker ihr bislang viertes Studioalbum. KAOS NEKROS KOSMOS wird es in zwei verschiedenen Versionen geben. Einmal als CD über Rotten Roll Rex mit einer Spielzeit von 45:33min. und einmal als LP über Supreme Chaos Records mit einer Spielzeit von 46:18min.

Die unterschiedlichen Laufzeiten erklären sich mit einem Blick auf die Tracklist:

1. Moonstoned (Nekrologue)
2. Warfare In Sects
3. I Put A Smell On You
4. Bier Sind Dein Gott
5. Zombieppunks
6. Adrenochrome Orgy
7. Black Smell Of Death
8. Only Furzen Is Real
9. Once We Were Wolves
10. Nekrology And Lust
11. Because I Got High (only CD)
11. Sadomatic Rites (only LP)
12. Menschenschrott (Interlude)
13. Deus Ex Sathanas
14. Call Of Duty Free
15. Kvlt Of Yor
16. I Wanna Be An Attack Helicopter
17. Bambi Bar
18. Nekromunity
19. Incident Of Nekros IV
20. Kaos Nekros Kosmos ((A Nekrokore Symphony In Three Acts)

Seid also gespannt – das Warten lohnt sich!

Das Review zum Album gibt’s in Kürze bei uns zu lesen!


DEHUMAN REIGN zeigen ersten Titel und starten Vorverkauf zu "Descending Upon The Oblivious" - vom 31.07.2020, 13:33


Kategorie: Musik

 DEHUMAN REIGN - 1st SONG up + pre-SALE start !!

DEHUMAN REIGN aus Berlin veröffentlichen am 23.Oktober ihr zweites Album "Descending Upon The Oblivious" via FDA Records. .
Den ersten Titel daraus, „Perish or Subdue“, könnt ihr hier antesten: https://youtu.be/T2fhmdBr1uE

+++ +++ +++

Vorverkauf ist angelaufen, es gibt folgende Versionen:

VINYL
- yellow marbled vinyl - limited to 100 copies
- blue marbled vinyl - limited to 100 copies
- black vinyl - limited to 300 copies
+ gratis album download code

CD
- jewelcase version

T-SHIRT
- both sides printed on Gildan (Heavy Cotton)

Strictly limited bundles and packages for SPECIAL PRICES !!
FDA RECORDS Online-Shop: WWW.FDA-RECORDS.COM

+++ +++ +++

Recorded at Englsound Studio by Tobias Engl, mixed & mastered at Mastersound Entertainment by Alexander Krull (also singer of ATROCITY, LEAVES' EYES). Responsible for the badass cover artwork is the Spanish artist Juanjo Castellano.

Tracklist:
01. Perish or Subdue
02. Kill to Live
03. Serenade to The Blood Moon
04. Prelude to Aberration
05. Obscure Affliction
06. Repay Your Dept in Blood
07. Interlude- Beyond The Looking Glass
08. Caputo
09. Eternity's Embrace
10. The In Vitro Overture
11. Project G.E.C.U.
12. Self Induced Mass Extinction


TOMORROW’S RAIN zeigen neuen Titel “MISERY RAIN” - vom 31.07.2020, 13:14


Kategorie: Musik

 Die Doom Metaller TOMORROW’S RAIN aus Tel Aviv haben jetzt ihre neue Single “Misery Rain” veröffentlicht, als Gäste sind Mikko Kotamäki (Swallow The Sun) und Fernando Ribeiro (Moonspell) zu hören. Der Titel stammt vom kommenden Debütalbum “Hollow” das am 11.September bei AOP Records. Neben den oben genannten Gästen sind noch Mitglieder Paradise Lost, My Dying Bride, Rotting Christ, Arch Enemy, Nevermore, Septicflesh und Draconian als Gäste vertreten.

WATCH THE OFFICIAL MUSIC VIDEO FOR “MISERY RAIN”:
https://youtu.be/nVv2CPQQhPk

Sänger Yishai Sweartz kommentiert:
“Words will not be enough to express how grateful I was to record such a personal song as "Misery Rain" with dear people as Fernando and Mikko, growing up in the early 90's underground scene and especially as a Mediterranean country metal band I felt close to Moonspell since the "Under The Moonspell" release, me and Fernando grew up with the same musical and cultural influences, we are the generation who mixed the 80's gothic and dark rock style with the strong influence of the first releases of Paradise Lost/My Dying Bride and the 91-94 black metal explosion and of course Bathory…, "Wolfheart" for me was an album that perfectly mixed all these influences so having Fernando recording with us this song here in Tel Aviv was a great experience.

Swallow The Sun… one of the best doom metal acts in my opinion and a bunch of great guys, Mikko is a brother, we met so many times here in Tel Aviv, we played with them, we had "few" beers with them, always a pleasure, always a click, also Swallow The Sun is a great example of a band who suffered a huge tragedy and had the strength to continue and carry on, choosing life, art, love and faith, with great albums and being such a fantastic guys they are simply one of the best bands around."

Moonspell’s Fernando Ribeiro:
"Tomorrow’s Rain’s new album will take the metal scene by storm, I am sure. It sounds amazing and it does remind me of all the great things this kind of doom, death, dark metal must present to get on the radar of many music lovers. I was blessed enough to do a small feature of the song Misery Rain and you can check the result on the YT link below. It was a pleasure to participate on such a great record, alongside with so many of my friends and people I admire on the scene and this also a token of a great time spent in Tel-Aviv on the studio with Yishai and his amazing band and then on stage with Moonspell. Enjoy it!"

Mehr von “Hollow”:
“IN THE CORNER OF A DEAD END STREET” Feat. Greg Mackintosh (Paradise Lost), Sakis Tolis (Rotting Christ) & Kobi Farhi (Orphaned Land) - https://youtu.be/waQSLPXAmOg
“FEAR” Feat. Aaron Stainthorpe (My Dying Bride) - https://youtu.be/kQ5MBRtFdko

Band line-up:
Yishai Sweartz – Vocals
Raffael Mor – Guitars
Yoni Biton - Guitars
Yaggel Cohen – Bass
Shiraz Weiss – Keyboards
Nir Nakav – Drums

Hollow Tracklisting:
1. Trees feat. Shlomi Bracha (Mashina)
2. Fear feat. Aaron Stainthrope (My Dying Bride)
3. A Year I Would Like To Forget
4. In The Corner Of A Dead End Street feat. Greg Mackintosh (Paradise Lost), Sakis Tolis (Rotting Christ) & Kobi Farhi (Orphaned Land)
5. Misery Rain feat. Fernando Ribeiro (Moonspell) & Mikko Kotamaki (Swallow The Sun)
6. Into The Mouth Of Madness feat. Jeff Loomis (Nevermore/Arch Enemy) & Kobi Farhi (Orphaned Land)
7. Hollow feat. Spiros Antoniou (Septicflesh)
8. The Weeping Song feat. Kobi Farhi (Orphaned Land), Anders Jacobsson (Draconian) & Lisa Cuthbert (Live Female vocals of The Sisters Of Mercy)
9. Fear (Acoustic Version)


OPALGLAS zeigen Debütsingle “ARIZONA” - vom 30.07.2020, 12:20


Kategorie: Musik

 “Like a twisted nightmare you don't want to wake from, comes a fierce new saw wave project from Christian Kolf of Valborg, in his latest endeavor called Opalglas.” - MetalInjection.net

Christian Kolf kennt ihr eventuell von VALBORG, OWL oder ABSOLUTUM, mit seinem Industrial Metal Projekt OPALGLAS hat er jetzt die erste Single “Arizona” veröffentlicht. Via MetalInjection.net könnt ihr “Arizona” hier antesten: https://metalinjection.net/av/new-music/demonic-industrial-project-opalglas-shares-a-haunting-new-single-arizona

Kolf kommentiert den Titel: “I wanted to feel a tingle inside my head, created by sound. I wanted to feel strange, after the song is over. Woozy by audio.“

Kolf zum dazugehörigen Video: “The music and the video belong together. I see it as one trippy thing. The visuals should amplify the feeling that the song creates. A visual distortion of bubbling shapes created through infinite layering. The sizzle that is layered over everything.“


Black Metal Review: Ofermod - Pentagrammaton - vom 30.07.2020, 10:29


Kategorie: CD Review

Review zu Black Metal aus Schweden

» Erstmals sind uns die schwedischen Black Metaller Ofermod 2010 auf dem Party.San Open Air (Bericht) Festival untergekommen. Von damals war Ofermod uns eher als langweilig in Erinnerung geblieben, da alleine die übertriebene „Satanische Messe“ auf der Bühne gefühlt 15 Minuten dauerte.
Nun aber veröffentlichen Ofermod das 2005 aufgenommene Material erstmals als Album mit dem Titel “Pentagrammaton”. Da Mastermind und Albumcover-Konterfei Mika “Belfagor” Hakola 2006 ins Gefängnis musste, wurde die Sache damals auf Eis gelegt. Aufgenommen wurde das Material seinerzeit unter miserablen und chaotischen Umständen im Necromorbus Studio. Für das Re-Mastern in 2020 war Tore Stjerna zuständig.
Die Deluxe Edition beinhaltet die Originalaufnahmen mit Sänger Moloch und die neue Aufnahme mit Belfagor am Mikro.
Tore Stjerna hat an den Reglern im Studio einen ordentlichen Job gemacht. Das Album ...«


ofermod - pentagrammaton
Ofermod - Pentagrammaton / 7 von 10 / Black Metal


REBAELLIUN zeigen neuen Titel "Vile" - vom 30.07.2020, 08:00


Kategorie: Musik

 Die brasilianischen Death Metaller REBAELLIUN geben uns jetzt einen ersten Einblick in ihr kommendes, noch unbetiteltes Album. Den Titel "Vile" könnt ih hier antesten: https://youtu.be/d64AxVgQEHw

Die Band kommentiert: "Vile talks about a very recurrent subject - the human selfishness and the false ideas people have about money and being better than others. The lyrics say a lot about what we see here in Brazil; more and more people with no sense of reality, who justify their twisted morality, but in truth are nothing more than hypocrites."

Das dazugehörige Album soll im Herbst 2020 erscheinen.


TENEBRA zeigen neuen Titel, EP vorbestellbar - vom 30.07.2020, 07:00


Kategorie: Musik

 Die Black Metaller TENEBRA (Schweden/Italien) haben jetzt ein Video zu "Tenebra" von der kommenden EP 'Through Crying Souls I See What I Was...' veröffentlicht, diese erscheint bei Cult Of Parthenope und kann schon vorbestellt werden.

"Tenebra": https://bit.ly/30WN1o7

'Through Crying Souls I See What I Was..." Formate:
- Ultra Limited Box Set CD
- Standard jewel case CD edition w/4 pages booklet
- Digital download

PRE-ORDER: https://bit.ly/2X2Blzi

"Tenebra is indifference, nihilism, a soundtrack for nowadays "danse macabre" of life slowly dragging ourselves towards certain death ... (Lord Lemory)"

Tracklist :
1. Intro
2. Tenebra
3. Phlaegrea
4. Eternal Rest
5. Dancing Souls
6. Ode

Tenebra is: Lord Lemory

Out via Cult Of Parthenope on 5th September 2020.
'Through Crying Souls I See What I Was ...' was recorded, mixed & mastered at C.F. Studios by CLB and Tenebra on May/June 2006, in Naples, Italy.
First released by Neapolis Niger as limited cassette edition in 2007.


Review: Ayr - The Dark - vom 29.07.2020, 13:32


Kategorie: Musik

Ayr - The Dark

Wenn man sein Debütalbum "The Dark" nennt dann muss man auch was abliefern was "die Dunkelheit" passend umschreibt. Eigentlich ein simpler Begriff, "die Dunkelheit", dennoch vielseitig interpretierbar. Aber das überlasse ich euch und widme mich der Musik.

Auf das stimmungsvolle Akustikintro folgt mit "Where All Light Dies" ein fast elfminütiger Einstieg der es in sich hat. Nicht im Sinne von komplex oder überfordern, sondern im Sinne von Dynamik und Tiefe.


ayr - the dark
Ayr - The Dark / 9 von 10 / Black Metal


Neues Album von MÖRK GRYNING - vom 28.07.2020, 07:44


Kategorie: Musik

 Die schwedischen Black Metaller MÖRK GRYNING haben die Details zum bald erscheinenden neuen Album ‘Hinsides Vrede’ bekannt gegeben. Das neue Album erscheint am 23.Oktober über Season of Mist.

Die Band hat einen weiteren Teaser Online gestellt, welchen ihr euch HIER anschauen könnt.

MÖRK GRYNING comment: "We are proud to announce that we finally have a new album ready. It's been a long wait, but we are still just as hungry. It goes straight to the core of what we are; brutal and melodic, dark and euphoric. Prepare to join our maelstrom once again!"

Tracklist:
1. The Depths of Chinnereth (01:00)
2. Fältherren (03:37)
3. Existence in a Dream (03:12)
4. Infernal (03:41)
5. A Glimpse of the Sky (02:56)
6. Hinsides (01:25)
7. The Night (03:13)
8. Sleeping in the Embers (04:25)
9. For Those Departed (01:09)
10. Without Crown (04:29)
11. Black Spirit (04:36)
12. On the Elysian Fields (01:41)


PUTERAEON bringen neues Album ”The Cthulhian Pulse: Call from the dead city” am 13.11.2020 via Emancipation Productions - vom 27.07.2020, 13:36


Kategorie: Musik

puteraeonDie Schwedischen Death Metaller PUTERAEON tauchen mit ihrem neuen Album ”The Cthulhian Pulse: Call from the dead city” tief in die dunkle Welt von H.P. Lovecraft ab, bringen aber auch ihre melodische Seite mehr zum Vorschein. Erscheinen wird das gute Stück am 13.11.2020 via Emancipation Productions.
Das Artwork stammt von Juanjo Castellano.
Die letzte EP "The Empires of Death" wurde wurde im März 2017 veröffentlicht, das letzte Album "The Crawling Chaos" stammt aus dem Jahr 2014.

Tracklist:
1. Horror in clay
2. The sleeping dread
3. Permeation
4. Nameless rites
5. The curse
6. Legrasse’s puzzle
7. Into the watery grave
8. Call of R’lyeh
9. Terror at sea
10. The end cometh

puteraeon


Review: Gaerea - Limbo - vom 27.07.2020, 12:41


Kategorie: CD Review

Gaerea - Limbo

...aber "Limbo" ist eine deutlich Steigerung. Liegt wahrscheinlich auch an der Produktion, diese hat ausreichend "Wumms" und bleibt dabei transparent genug um die Feinheiten rauszuhören. Und nachdem sich die Band mit dem Debütalbum sprichwörtlich den Arsch abgetourt hat und gefühlt an jeder Milchkanne Halt gemacht hat ist es Zeit mit "Limbo" die Lorbeeren dafür einzufahren.

gaerea - limbo
Gaerea - Limbo / 8,5 von 10 / Black Metal


Optionen
[ Archiv | Top Poster | Submit News | Admin ]