Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll, wo z.B. dein Login gespeichert werden kann oder bei Poll (Abstimmung) deine Abstimmung abgespeichert wird) hierfür wirst du jeweils gefragt ob solch ein Cookie gesetzt werden soll.
Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden die diese zur Personalisierung, Werbezwecke oder anderes nutzen. Dies werden wir durch Java-Script verhindern, bis zu selbst, durch das anklicken der Inhalte, zustimmst.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie oben genannten Bedingungen zu.
Datenschutzinformationen


This website uses cookies to personalize (News-System, Diskussion board, Photo gallery, Poll, where e.g. your login could be stored or your at the Poll-System your vote is stored) therefore you will be asked at this point if we want to set a cookie. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies for personalize, advertising other others. We'll pervent this by Java-Script until you accept the conditions by clicking on the mentioned external content.
If you use our website you accept the conditions.


rss Feed [ Aktuelle News ]
Kategorie:
Deine News hier posten? Hier klicken...

Deutsche Heavy Metaller Metal Inquisitor lösen sich nach 23 Jahren auf - vom 06.12.2021, 14:10


Kategorie: Musik

Die deutschen Heavy Metaller Metal Inquisitor verkünden ihr Ende nach 23 Jahren.

» Hallo Leute,
die letzten Monate waren hart für uns alle und leider scheint diese Zeit noch nicht an ihrem Ende angelangt zu sein. Schweren Herzens müssen wir verkünden, dass es Metal Inquisitor nicht mehr gibt, da die Entscheidung getroffen wurde die Band aufzulösen. Wir danken allen Freunden und Fans für 23 fantastische Jahre.
Bitte versteht, dass dies für uns ein schmerzhafter Schritt ist und seht von Nachrichten und Interviewanfragen ab.
Bleibt gesund!
~Metal Inquisitor «


Review: Sphinx - Deathstroke - vom 06.12.2021, 06:04


Kategorie: CD Review

Review zu Speed / Thrash Metal aus Deutschland

» BÄMMM! Und wieder zurück in die 80er gebeamt. SPHINX aus Gelsenkirchen lassen mit ihrem Album Deathstroke die 80er Speed / Thrash Metal Scene wieder zum Leben erwachen. Nicht nur die Musik und der Gesang, sondern auch das Aussehen der Drei aus dem Ruhrpott sind true. Ebenso das „deutsche“ Englisch mit dem Deasss (Death), welches den deutschen Metal damals ausgezeichnet hatte, ist wieder da. Nach dem schönen Intro mit Glockenspiel, was aber nichts zur Sache tut, geht es brachial vorwärts. Mit „Ruthless Power“ und „Deathstroke“ begeisterten mich SPHINX sofort – irgendwo zwischen URN, alte Ketzer und Desaster brettern die Songs herrlich rotzig ungeschminkt old school aus den Boxen, hier passt einfach alles - perfekt! ... «

Mit klick auf das Cover weiterlesen
sphinx - deathstroke
Sphinx - Deathstroke // 8,5 von 10 // Speed / Thrash Metal


Neues Album von HATH im März 2022 - vom 05.12.2021, 17:29


Kategorie: Musik

 Die Blackened Death Metaller HATH aus New Jersey werden ihr zweites Studioalbum "All That Was Promised" am 4.März 2022 über Willowtip Records veröffentlichen. Das offizielle Video zum neuen Song "Kenosis" könnt ihr euch HIER ansehen.

All That Was Promised ist der Nachfolger zum 2019 erschienenen Album "Of Rot and Ruin".

The band released the following statement concerning the new album:

"All That Was Promised was our first time writing as a 4-piece, and we feel like we've further developed who we are as a band. We set out to expand on what we did on our previous releases, experimenting with more varied sounds and new ideas, but we wanted this record to be more direct and cohesive. In the end, we ended up with an album that's darker and more punishing than we expected.

It's important to us to grow and learn, but without losing sight of what we do best. The content on this album is more personal and introspective, with songs about enduring change and all the promises made to us in life, broken and otherwise."

Track Listing:

1. The Million Violations
2. Kenosis
3. Lithopaedic
4. Iosis
5. Decollation
6. Death Complex
7. Casting of the Self
8. All That Was Promised
9. Name Them Yet Build No Monument


DEMONICAL zeigen Details von "Mass Destroyer" - vom 03.12.2021, 18:15


Kategorie: Musik

 "Mass Destroyer" wird das neue DEMONICAL Album heissen, das siebente Studiowerk der Schweden erscheint am 06.05.2022 bei Agonia Records.

"A huge inspirational boost hit us so why waste time and wait? Just hammer while the metal is hot," erläutert die Band. "The outcome is here, our seventh full-length and another vicious Demonical assault of Stockholm-style death metal madness and beyond. Once again and as always, we wanted to crawl back in time and explore the early days of death metal but with traces and hints of various other metallic subgenres."

Tracklist:
1. We Conquer The Throne
2. Sun Blackened
3. Fallen Mountain
4. Wrathspawn
5. Dödsmarsch
6. Lifeslave
7. Cemented In Ire
8. By Hatred Bound

Mark Riddick (Absu, Arsis) added his gruesome touch to "Mass Destroyer" in designing the fiendish cover artwork. Glashuset and Sellnoise Studios were used for recording with Johan Hjelm and Jonas Arnberg behind the helm, while Karl Daniel Liden mixed and mastered the album at his Tri-Lamb Studios. "We worked with the same production team as last time and the result turned out nothing but great," führt die Band fort. "A dynamic and breathing album we all feel very satisfied and proud off. Can’t wait to destroy the masses!"

Line-up:
Christofer Säterdal - vocals
Eki Kumpulainen - lead guitars
Johan Haglund - rhythm guitars
Martin Schulman - bass
Ronnie Bergerståhl - drums

Zeitgleich zum Release von "Mass Destroyer" wird es sechs Konzerte zusammen mit Nervochaos und Repuked geben.

DEMONICAL
"Six Dates of Death" - "Mass Destroyer" album release tour
w/ special guests NERVOCHAOS (bra) and REPUKED (swe)
2022-05-10 CZ Prague - Modra Vopice
2022-05-11 DE Dresden - Chemiefabrik
2022-05-12 DE Bochum - Matrix
2022-05-13 DE Hamburg - Bambi Galore
2022-05-14 DE Rostock - Zwischenbau
2022-05-15 DE Göttingen - Freihafen


FEACES CHRIST fordern: „Gimme Morgue!“ - vom 03.12.2021, 18:05


Kategorie: Musik

 Das Debütalbum der bairischen DeathMetalPunks FEACES CHRIST wird „Gimme Morgue!“ heissen, 13 Tracks verteilen sich auf 33 Minuten und dürften ein Freudenfest für Maniacs von DEATH BREATH, NEKROFILTH oder MACABRE werden.

„Gimme Morgue!“ erscheint im März 2022 via FDA Records (CD, Digital), mit Vinyl ist im Sommer 2022 zu rechnen.

Tracklist:

01. The Goatse and the Goat
02. Fulci lives
03. Cadaverous Erection
04. Menstrual Cup
05. Rancid Romance
06. Bar Fights
07. People piss me off
08. Rest in Piss
09. Parasite
10. Two Wheels are better than Four
11. Melted to Slime
12. Video Nasty
13. Embalmed in Vomit

„Gimme Morgue!“ was mixed by Ernesto @ Doomstadt, mastered by Role @ Klangmeisterei Oldenburg.
Feaces Christ on Facebook: https://www.facebook.com/feaces.christ
FDA Records Online-Shop: https://fda-records.com/de/


Erste Single vom kommenden AMORPHIS Album "Halo" ist online - vom 03.12.2021, 14:35


Kategorie: Musik

amorphis-haloMit "The Moon" ist die erste Single vom kommenden AMORPHIS Album "Halo" online.
» AMORPHIS - mit fünf Nr.-1-Platzierungen in den finnischen Albumcharts einer der führenden Dark-Metal-Acts Nordeuropas - faszinieren sowohl Fans als auch Kritiker seit über 30 Jahren mit ihren melancholischen, aber zugleich harten Klängen. Nachdem es vergangenen Monat die Veröffentlichung seines 14. Studioalbums, das den Titel »Halo« trägt und am 11. Februar 2022 via Atomic Fire in die Läden kommen wird, bekanntgegeben hat, präsentiert das Sextett heute dessen erste Single, 'The Moon'. Das begleitende Musikvideo, das unter der Regie von Patric Ullaeus (rEvolver Film) gedreht wurde, kann hier auf YouTube angeschaut werden: www.youtube.com/watch?v=EU5A5nqojYo .
Texter Pekka Kainulainen kommentiert: „Ich habe über all die Jahre viele Zeichnungen und Bilder des Mondes geschaffen und nun die passenden Heavy-Metal-Zeilen dazu niedergeschrieben... Dies ist ein Liebeslied.“
Gitarrist Esa Holopainen ergänzt: „Der Song steckt voller Atmosphäre und ist zudem äußerst eingängig. Er spiegelt einfach gut wider, wofür AMORPHIS im Jahr 2021 stehen.“
»Halo« wurde von Jens Bogren (Fascination Street Studios) aufgenommen, produziert und gemixt, ehe Tony Lindgren der Platte den Mastering-Feinschliff verpasste. Des Weiteren konnte kein Geringerer als Valnoir (u.a. ALCEST, PARADISE LOST) einmal mehr für die Gestaltung des Artworks gewonnen werden.

Bestellt das Werk physisch vor, merkt es auf Eurer favorisierten Streamingplattform vor oder bestellt es digital vor, um 'The Moon' sofort zu erhalten: https://music.atomicfire-records.com/halo. «


Tracklist:
01. Northwards
02. On The Dark Waters
03. The Moon
04. Windmane
05. A New Land
06. When The Gods Came
07. Seven Roads Come Together
08. War
09. Halo
10. The Wolf
11. My Name Is Night


Ereb Altor mit neuer Single "I Have the Sky" vom kommenden Album "Vargtimman" - vom 03.12.2021, 14:13


Kategorie: Musik

ereb%20alterDie Pagan Metaller EREB ALTOR habe die neue Single "I Have the Sky" vom kommenden neuen Album "Vargtimman" veröffentlicht. Die Scheibe wird am 14.1.2022 via Hammerheart Records in die Läden kommen. Acht neue Songs mit 42:29 Minuten Laufzeit wurden aus das neue Album gepackt.
Das Artwork wurde von Tómarúm av Christine Linde erstellt.

Tracklist:
1. I Have the Sky
2. Vargtimman
3. Fenris
4. Rise of the Destroyer
5. Alvablot
6. Den Dighra Döden
7. Ner i Mörkret
8. Heimdals Horn


Fotos vom The Path of Death IX , 13.11.2021, Mainz, sind online - vom 03.12.2021, 13:34


Kategorie: Homepage

horrequeAm 13.11.2021 war es soweit und unser Path of Death ging in die 9. Runde. Trotz Corona konnten endlich wieder mehr als 200 Metalfans in Mainz gemeinsam und ohne Maske und Abstand abfeiern. Welch gutes Gefühl der Normalität!

Folgende Bands waren am Start und sorgten mit Death und Black Metal für mächtig Krach und Stimmung:
Fleshcrawl, Skelethal (fr), Keitzer, Horresque, Blodtåke und Souldevourer

Schaut euch unsere 109 Fotos von den Bands und Fans hier... an.

Fans
fleshcrawl
fans bei keitzer
keitzer


AT THE GATES veröffentlichen neues Video für "Cosmic Pessimism" - vom 02.12.2021, 20:39


Kategorie: Musik

 Die schwedischen Melodic Death Metal Pioniere AT THE GATES haben ein neues Video zum Song "Cosmic Pessimism" vom neuen Album “The Nightmare Of Being” veröffentlicht.

Seht euch das Video hier an: https://www.youtube.com/watch?v=runzXv91XFI

AT THE GATES vocalist Tomas Lindberg Redant comments about the outstanding “Cosmic Pessimism” song as follows: "’Cosmic Pessimism’ is one of the central tracks of the new record. Not only drawing the title from the Eugene Thacker book of the same name, the lyrics actually are written by Eugene himself. This is something I am very proud of, the collaboration with one of the central figures when it comes to modern day pessimism and the idea of how it correlates to cosmic horror. It is a suffocatingly strict and repetitive song, and it displays the mood of the lyrics brilliantly, in my opinion. AT THE GATES have always been fans of anything eclectic and extreme, and we are finally at a moment in our career where we feel comfortable lifting in some of these, more avantgarde influences within the at the gates trademark sound. Minimalistic neo classical influences here clash with the deutsche rock/"kraut" and no wave sounds that we love so much. The video is once again shot by Costin, our longtime collaborator, and, once again, he managed to add extra depth and texture to the music and lyrics."


NOCTURNAL GRAVES veröffentlichen weiteren Song von 'An Outlaw's Stand - vom 01.12.2021, 19:57


Kategorie: Musik

 Die Blackened Deather NOCTURNAL GRAVES haben einen weiteren neuen Song "Beyond the Flesh" vom kommenden neuen Album "An Outlaw's Stand" veröffentlicht. Das neue Album soll am 7.Januar 2022 via Season of Mist erscheinen.

Den neuen Song / Video könnt ihr HIER antesten.


Track-list
1. Death to Pigs (5:30)
2. Command For Conflict (4:32) (WATCH)
3. Ruthless Fight (3:46)
4. Across the Acheron (4:05)
5. No Mercy For Weakness (4:01)
6. Law of the Blade (5:13)
7. Beyond the Flesh (4:56)
8. An Outlaw’s Stand (4:28)
Total: 36:31


Negator: Abschieds 7" LUX HÆRESIS der Black Metal Band nun doch nur im digitalen Format - vom 01.12.2021, 13:37


Kategorie: Musik

negator%20black%20metalDie deutschen Black Metaller Negator wollten zu ihrer Bandauflösung nach 18 Jahren eine Überraschungs-7" mit dem Titel "LUX HÆRESIS" an den Start bringen. Aufgrund misslicher Umstände, welche ihr unten im Statement nachlesen könnt, erfolgt das Release nun leider nur digital über Bandcamp. Checkt die Scheibe unten an...
Statement der Band: » Brüder und Schwestern,
wie ihr wisst, haben wir im März diesen Jahres die Schließung des Kreises verkündet. Damit einher ging auch leider die Absage des letzten Rituals, das für Juni 2021 geplant war. Letzterer Umstand war der noch immer anhaltenden Pandemie geschuldet. Was ihr nicht wisst ist, dass wir geplant hatten, zum Abschied eine 7“ EP unter dem Namen „LUX HÆRESIS“ zu veröffentlichen. Diese haben wir bereits Anfang diesen Jahres aufgenommen und hatten auch einen Vertrag mit einem österreichischem Presswerk, die 7“ EP „rechtzeitig“ auszuliefern. Dann kam die PVC-Knappheit und uns wurde mitgeteilt, dass wir die EP erst im November 2021 bekommen würden….
Vor ein paar Tagen haben wir nun die Nachricht erhalten, dass besagtes Presswerk, aufgrund kompletter Inkompetenz, die 7“ EP intern, trotz mehrfacher schriftlicher Terminbestätigung mit uns, nie beauftragt hat und dass wenn wir sie jetzt noch haben wollen, wir weitere 20 Wochen warten müssten.
Ihr könnt euch vorstellen, dass das nicht in unserem Interesse ist und dass wir schon viel zu lange gewartet haben. Hier ist nun also, in digitaler Form, unser Abschied.
Preiset das ketzerische Licht!
Preiset die Heimkehr!
Preiset die Sonne einer neuen Morgendämmerung! «



Review: Vomit Spell - Vomit Spell - vom 01.12.2021, 06:04


Kategorie: CD Review

Review zu Death Metal mit Grindcore-Einflüssen aus Deutschland

» ... Der Infozettel zur Promo von FDA Records spricht von Death Metal gespickt mit Grindcore und ja, das trifft die Sache ziemlich genau. Hier werden die dreckigen Urväter des Genre wie Carcass, Repulsion oder Blood gehuldigt. Zudem erinnert mich das Gebräu auch hier und da an Morbid Angel oder alte Napalm Death zu „Harmony Corruption“-Zeiten. ... «

Mit klick auf das Cover weiterlesen
vomit spell - vomit spell
Vomit Spell - Vomit Spell // 7,5 von 10 // Death Metal / Grindcore


Deserted Fear bringen neues Album im März 2022 auf den Markt - vom 30.11.2021, 20:28


Kategorie: Musik

 Hier die News der deutschen Deather zum neuen Album und den Releaseshows:

Da Nichtstun auf Dauer keine Lösung war und es besonders in diesen Zeiten immer mal wieder gute News braucht, freuen wir uns, heute unser fünftes Studioalbum namens „Doomsday“ anzukündigen! Releasedate ist der 04. März 2022 und der Vorverkauf startet am 17. Dezember, zusammen mit einem ersten musikalischen Vorgeschmack.

Simon: „Scheinbar angetrieben vom Frust über die niemals enden wollende Zwangspause, haben wir die letzten 1,5 Jahre an neunen Songs gearbeitet und in den vergangenen Wochen aufgenommen. Kaum zu glauben, dass wir Mitte letzten Jahres noch völlig desillusioniert mit leeren Händen dastanden und wir jetzt unsere bis dato abwechslungsreichste und ausgereifteste Platte in den Händen halten.“

Fabian: „Aufgenommen haben wir wieder bei mir im Eisensound Studio und auch Mix und Master habe ich diesmal selbst übernommen. Dadurch war der kreative Freiraum bei diesem Album größer denn je, da wir kleine Details und Ideen noch umsetzen konnten, die erst während des Mixing entstanden. Ein guter Ausblick, was da kommt, gibt unsere kürzlich erschienene 7inch “Funeral Of The Earth“, deren Mix auch ein perfekter Ausgangspunkt für den Albumsound war, auf den ich dann noch mal paar Prozent draufpacken konnte.“

Mahne: „Das Album Artwork stammt von Rio Krisma und er hat unser Konzept perfekt umgesetzt. „Doomsday“ handelt zwar nicht von dem in Superman erschaffenen Monster, dessen einziges Ziel die Vernichtung anderer Lebensformen ist, doch die Menschheit scheint auf dem besten Weg dorthin und sich dabei auch noch selbst zu vernichten. Wir haben ein scheiß Problem, auch gesellschaftlich läuft einiges verkehrt und als Künstler wollen wir unsere Reichweite nutzen, um darauf aufmerksam zu machen.“

Auch eine Reihe von Release Shows haben wir geplant, denn die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt!
Hier die Dates:
03.03.22 (DE) Hamburg, Logo
04.03.22 (DE) Cottbus, Gladhouse
05.03.22 (DE) Jena, F-Haus
06.03.22 (DE) Essen, Turock
10.03.22 (DE) Nürnberg, Z-Bau
11.03.22 (DE) Göttingen, Exil
12.03.22 (DE) Wiesbaden, Schlachthof
13.03.22 (DE) Köln, Volta
18.03.22 (DE) Lörrach, Altes Wasserwerk
19.03.22 (DE) Aalen, Rock It


Party.San 2022: Darmstädter Deather BÖSEDEATH bestätigt - vom 30.11.2021, 20:15


Kategorie: Musik

b%C3%B6sedeath%20party.sanBÖSEDEATH, die groovigen Deather aus Darmstadt, wurde für das Party.San Open Air 2022 bestätigt.

» Endlich eine Band aus Darmstadt, die sich den Name der Stadt zu Herzen nimmt und ihn musikalisch auf Death Metal getrimmt vertont, ausschmückt und auf den Punkt bringt. Haltet eure lebensgroßen Gummihühner bereit wenn der 5er die Zeltbühne abreißt. «


Neuer Song und Video von Nervochaos Online - vom 29.11.2021, 13:19


Kategorie: Musik

 Die Brasilianer NERVOCHAOS haben die zweite Single und ein offizielles Video zum Sóng “Golden Goblet Of Fornication” vom kommenden Studioalbum veröffentlicht.

“Golden Goblet Of Fornication” is, right since the first second, a fast, aggressive and technical tight song, with a vocal attack that resembles Sepultura’s early works. The more thrash riff in the middle section brings a welcome break to the savage assault of the song, showing all firepower of the Brazilians. And the video dark atmosphere totally reflects it too

Checkt den neuen Song Hier !


Review: Der Weg einer Freiheit - Noktvrn - vom 29.11.2021, 06:14


Kategorie: CD Review

Review zu Black Metal aus Deutschland/Schweden

» ... Denn mit „Noktvrn“ ist den Würzburgern zum einen ein Album gelungen, dass unmissverständlich in der Tradition der Vorgängeralben steht und sicherlich niemanden enttäuschen wird, der Fan des Fünfers ist. Davon zeugen vor allem die ersten beiden, bereits vorab veröffentlichen Songs „Morgen“ und „Monument“. Vor allem „Morgen“ ließ mich bereits vorab frohlocken auf das was da kommen mag, da der Song ohne weiteres auch sein Plätzchen auf dem Vorgänger hätte finden können, wohingegen „Monument“ bereits erste Ansätze erkennen lässt, dass man den ein oder anderen Schritt abseits der bisher gewohnten Pfade gehen wird... «

Mit klick auf das Cover weiterlesen
der weg einer freiheit - noktvrn
Der Weg einer Freiheit - Noktvrn // 9,5 von 10 // Black Metal


Darkened Nocturn Slaughtercult: Frontfrau Onielar besiegt Krebs - vom 28.11.2021, 16:21


Kategorie: Musik

dns%20onielarFrontfrau Onielar von den Black Metallern Darkened Nocturn Slaughtercult war im Februar an einem aggressiven Brustkrebs erkrankt und hat inzwischen die Behandlungen überstanden und glücklicherweise den Krebs besiegt.
Wie im Bild zu sehen, sind ihre immens langen Haare der Chemotherapie zum Opfer gefallen.

Lest hier das Statement von Onielar:
» Es gibt Tage in diesem Dasein, an denen es schwer fällt etwas in Worte zu fassen. Nun sehe ich es an der Zeit mitzuteilen, was nahe Freunde und Bandkollegen in diesem Jahr für sich behalten mussten. Für diese Last möchte ich ihnen von Herzen danken.
Im Februar dieses Jahres erhielt ich die Diagnose eines aggressiven Brustkrebses.
Die komplette Krebsbehandlung einschließlich Chemotherapie und beidseitiger Brustoperation liegt nun hinter mir. So wie es aussieht, habe ich den Krebs besiegt.
Nach dieser zerstörerischen Therapie baue ich mich nun selbst wieder auf. Ich kämpfe mich wieder zu meiner Form und Kondition zurück.
Die Opfer, die ich für mein Leben erbringen musste liegen nicht nur seelisch und körperlich darnieder, sondern wie in dem Bild zu sehen - in meiner Hand.
Das was mir nicht genommen werden konnte ist die Passion und Hingabe für die Musik. Jene okkulte Kunst möchte ich auch in Zukunft mit euch teilen.
Dank und Heil für eure Treue. «


The Swedish Invasion 2022 abgesagt! - vom 27.11.2021, 14:40


Kategorie: Musik

 Neben dem Eindhoven Metal Meeting wurde jetzt auch das The Swedish Invasion 2022 in London abgesagt. Hier die News der Veranstalter:

EVENT CANCELLATION
Dear all,
It is with the deepest regret that we announce the cancellation of the upcoming Swedish Invasion. Over the last month we have seen a high number of bands withdraw from the event for various reasons. We fully understand and accept the reasons given and there are no hard feelings towards those bands who feel that they are unable to travel to the UK to perform in the current circumstances. We are also acutely aware that the situation in Europe continues to worsen, with unpredictability still rife, having seen what has happened to our friends at Eindhoven Metal Meeting. If we were placed in the same position early next year it would be devastating for us. Naturally we explored the possibility of postponing yet again, but unfortunately there are many reasons of viability and indeed personal circumstance that make this an infeasible option. That has led us to the decision to cancel.
That said, the cancellation in and of itself is not without consequence. We are currently in the process of recovering what expenses, deposits etc. we can and trying to minimise losses, but there is a significant shortfall that we will have to take on the chin and fund from our own pockets. As with all cancellations, tickets will be refunded. If, however, there is anyone who wishes to waive their refund in order to help minimise the financial hit we have to take that would be immensely appreciated (though is far from expected). Otherwise, we will execute the automatic refunds over the coming weeks.
We are so sorry that the event cannot go ahead for all of us that were looking forward to it (ourselves included). It will take time to process this and move on, and we will focus on licking our wounds and trying to assess whether or not a future is possible.
Best,
STP


Disrupted mit neuem Bandmember - vom 27.11.2021, 14:29


Kategorie: Musik

 Die schwedischen HM2 Deather von Disrupted haben mit Johan ”Klyven” Kvastegård einen zweiten Klampfer in die Band geholt. Johan ist ein langjähriger Freund der Band und wird die Band mit seinen geschickten Händen und Riffs weiter nach vorne treiben. Sein erster Einsatz wird am 29.Dezember im Slaktkyrkan, Stockholm sein.


GAEREA verkünden weitere Daten zur European Tour2022 - vom 26.11.2021, 19:13


Kategorie: Musik

 Die portugiesischen Black Metaller Gaerea haben weitere Konzertdaten in Deutschland angekündigt. Anbei die relevanten kompletten Daten.

GAEREA 2021
10 Dec 21 Berlin (DE) De Mortem et Diabolum Fest

GAEREA
+Harakiri For The Sky +Schammasch
29 Jan 22 Erfurt (DE) From Hell
30 Jan 22 Dresden (DE) Chemiefabrik
31 Jan 22 Kassel (DE) Goldgrube
01 Feb 22 Mörlenbach (DE) Live Music Hall
02 Feb 22 Essen (DE) Turock
06 Feb 22 Trier (DE) Mergener Hof
12 Feb 22 Regensburg (DE) Airport Eventhalle Obertraubling

Gaerea
01 May 22 Reithalle (DE) Stummschen
12 Aug 22 Schlotheim (DE) Party.San


Review: Nekrovault - Nachhut: Toward the Towering Tomb - vom 26.11.2021, 15:40


Kategorie: CD Review

Nekrovault - Nachhut: Toward the Towering Tomb

»Man kann von so einer einem Album folgenden EP ja halten was man will: mal ist es nur Restmaterial, mal will man den Erfolg der Scheibe auskosten und schiebt schnell noch was nach, mal sinnvolle Ergänzung oder Weiterführung, reine Geldmacherei, mal eine andere Sicht auf das Albumthema usw. usw, Möglichkeiten gibt es da viele. Nekrovault`s Nachhut EP macht für mich in seiner Form aber Sinn...«

Mit klick auf das Cover weiterlesen
nekrovault - nachhut: toward the towering tomb
Nekrovault - Nachhut: Toward the Towering Tomb // 8 von 10 // Death Metal


Cruciatus Infernalis: Neues Album "Untot" des Black/Deathers kommt am 10.12.2021 - vom 25.11.2021, 10:10


Kategorie: Musik

cover"Untot" lautet der Titel des neuen Albums der raw Black/Death Metalband Cruciatus Infernalis und erscheint am 10.12.2021 via Kvlt und Kaos Productions. Das neue Album des Österreichers folgt der letzten Veröffentlichung "Ritual" und erzählt von der grausamen Zukunft der Welt.
Mit der digitalen Single "Seelenlosen" konnte Cruciatus Infernalis bereits mehr als 50.000 Streams auf Spotify erreichen. Checkt die Single unten via Youtube an.

Tracklist:
1. Qualenmeer
2. Seelenlosen
3. Fleischeslust
4. Untoten
5. Hoffnung
6. Wiedergänger
7. Vernichtung

Line-up:
H.Daemonenwacht


Black Metaller DARK FUNERAL für das Party.San Open Air 2022 bestätigt - vom 23.11.2021, 15:17


Kategorie: Musik

dark funeral 2014Die Schwedischen Black Metaller DARK FUNERAL sind für das Party.San Open Air 2022 bestätigt worden.

» Es wird düster beim Party.San! Und zwar so düster wie seit 2009 nicht mehr... Dark Funeral sind viel zu lang PSOA-abstinent geblieben aber das wird sich im Jahre 2022 ändern! Die satanaffinen Schwarzmetall-Knüppelschweden werden euch so richtig übers Knie legen um die Manieren wieder auszutreiben die ihr euch über die letzten Jahre angeeignet habt. UARGH! «


EREB ALTOR veröffentlichen ihr neues Album "Vargtimman" am 14.1.2022 - vom 23.11.2021, 11:58


Kategorie: Musik

ereb%20alterDie Pagan Metaller EREB ALTOR veröffentlichen ihr neues Album "Vargtimman" am 14.1.2022 via Hammerheart Records. Acht neue Songs mit 42:29 Minuten Laufzeit wurden aus das neue Album gepackt. Den Song "Vargtimman" könnt ihr euch bereits als Musikvideo unten reinziehen.
Das Artwork wurde von Tómarúm av Christine Linde erstellt.

Tracklist:
1. I Have the Sky
2. Vargtimman
3. Fenris
4. Rise of the Destroyer
5. Alvablot
6. Den Dighra Döden
7. Ner i Mörkret
8. Heimdals Horn


Melodic Death Metaller Aetherian aus Griechenland im Studio für neues Album - vom 22.11.2021, 17:44


Kategorie: Musik

aetherianDie Griechen Aetherian befinden sich zur Zeit in den Devasoundz Studios in Griechenland und nehmen den Nachfolger des 2017er Albums "The Untamed Wilderness" auf. Das nunmehr zweite Full-Length-Album der Melodic Death Metaller aus Athen wird wahrscheinlich die bereits geschriebenen 8 Songs mit einer Spielzeit 50 Minuten enthalten. Der letzte Output der Jungs war die starke Single "Primordial Woods" im Januar.


Speed/Black Metaller Volcano veröffentlichen ersten Song aus kommenden Album "Stone Orange" - vom 22.11.2021, 06:01


Kategorie: Musik

volcano%20ship%20of%20deadDie Speed/Black Metaller Volcano aus Brasilien werden auch im 40. Jahr ihres Bandbestehens nicht müde und veröffentlichen ein neues Album. Die Scheibe wird der mittlerweile 19. Output der Band, trägt den Namen "Stone Orange" und wird via Emanzipation Productions Anfang 2022 released. Nun wurde ein erster Song vom Album mit dem Titel "Ship Of Dead" veröffentlicht. Checkt "Ship Of Dead" unten an.

Gitarrist Zhema Rodero zum Song: » It's a reference to drug users, addicts that don't realize they're in the hold of the Ship of Dead. It's a fair warning to those who still have discernment. I've approached this theme in our back-catalog, since “The Man The Key The Best”. «


Ehemaliger TURBONEGRO Sänger Hans-Erik Dyvik Husby aka Hank von Hell verstorben - vom 21.11.2021, 00:10


Kategorie: Musik

 Der ehemalige Sänger der norwegischen selbsternannten Deathpunker Turbonegro, Hans-Erik Dyvik Husby aka Hank von Helvete, ist tot. Er verstarb im Alter von 49 Jahren.
Das teilte sein Manager Boye Nythun dem norwegischen Sender NRK im Auftrag von Husbys Familie mit. Auf Husbys Instagram-Seite wurde der Tod ebenso bestätigt: "We are very sad to announce that Hans-Erik Dyvik Husby, also known to the world as Hank von Hell, sadly passed away on November 19th, 2021.

We kindly ask for your respect to the family and close friends in this moment of tragedy."

Foto: © Per Ole Hagen, artist-pictures.com


Review: Death SS - Ten - vom 20.11.2021, 16:48


Kategorie: CD Review

Death SS - Ten

»Nun liegt mit "Ten" das, Überraschung, zehnte Album der legendären Truppe um Steve Sylvester (daher das SS im Bandnamen) vor. Und was soll ich sagen, es klingt genau so wie man sich Horrormetal vorstellt. Catchy, spooky, mysteriös, ein bißchen Zirkus, Zuckerwatte, viel Schminke und mit Meister Steve eine Rampensau als grossen Zampano...«

Mit klick auf das Cover weiterlesen
death ss - ten
Death SS - Ten // 8 von 10 // Horror Metal


Review: Nocturnal Wanderer - Gift of the Night - vom 20.11.2021, 15:56


Kategorie: CD Review

Nocturnal Wanderer - Gift of the Night

»Black Metal ist das Hauptthema, aber auch Einflüsse von Heavy Metal dringen durch. Auffällig ist die teils stark melodische Gitarrenarbeit die dem Material etwas heroisches und leichtfüßiges mitgibt das mir gut gefällt. Es stellt den Kontrast zum harschen Gesang und dem basischen Blackmetal Grundstoff her...«

Mit klick auf das Cover weiterlesen
nocturnal wanderer - gift of the night
Nocturnal Wanderer - Gift of the Night // 7,5 von 10 // Black Metal


Optionen
[ Archiv | Top Poster | Submit News | Admin ]