Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll, wo z.B. dein Login gespeichert werden kann oder bei Poll (Abstimmung) deine Abstimmung abgespeichert wird) hierfür wirst du jeweils gefragt ob solch ein Cookie gesetzt werden soll.
Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden die diese zur Personalisierung, Werbezwecke oder anderes nutzen. Dies werden wir durch Java-Script verhindern, bis zu selbst, durch das anklicken der Inhalte, zustimmst.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie oben genannten Bedingungen zu.
Datenschutzinformationen


This website uses cookies to personalize (News-System, Diskussion board, Photo gallery, Poll, where e.g. your login could be stored or your at the Poll-System your vote is stored) therefore you will be asked at this point if we want to set a cookie. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies for personalize, advertising other others. We'll pervent this by Java-Script until you accept the conditions by clicking on the mentioned external content.
If you use our website you accept the conditions.


Albuminfo

wytch hazel / phantom spell - ride on / palanti​́​ri
Band:
Wytch Hazel / Phantom Spell
Album:
Ride On / Palanti​́​ri
Genre:
Metal
VÖ-Datum:
Spielzeit:
08:18
Wertung:
10 / 10
Reviewdatum:
Autor:
Alucard
ID:
1618
Views:
71

Review

Auf dieser Splitplatte haben sich zwei Partner gesucht und gefunden, Freaks beider Bands können somit eine gemeinsame Veröffentlichung von der Liste ihrer unerfüllten Träume streichen.

Bei Wytch Hazel musste ich erstmal schauen ob es den Track nicht schonmal gab, so vertraut war mir der Klang. Schafft auch nicht jede Band das man sich bei den ersten Tönen sofort wohlfühlt. Feines Teil mit Refrain zum mitschmettern, am besten noch mit einem zum Himmel gereckten Schwert. Angenehmer warmer Klang, reduziert auf das was wirklich nötig ist. Kein dramatischer Ballast, einfach nur eine grossartige Heavyrockhymne zum immerwiederhören.

Phantom Spell kommen da mit mehr Glitter um die Ecke, irgendwo zwischen Foreigner und Journey zuckert sich "Palantíri" in deine Gehörgänge. Und da bleibt er auch, soviel sei versprochen. Phantom Spell haben zwar keine Widerhaken um sich festzukrallen, aber genug Sweetness um klebenzubleiben. "Palantíri" ist aber keine reine Zuckerbombe, die Stromgitarrenanteile sind noch hoch genug um jeden zu verzaubern der auf ehrliche Musik mit Herz und Hirn abfährt.

Beide Seiten der Platte also schwerstens überzeugend, einer Kaufempfehlung steht nichts im Wege. Auch wenn man auf leicht unterschiedlichen Pfaden wandelt, hier passt das Zusammentreffen wie der sprichwörtliche Allerwerteste auf den Eimer.


Lest hier weitere Details zum Review oder schreibe einen Kommentar: Forum...

Kommentare

Es wurden bisher 2 Kommentare abgegeben.

Tracklist

1.Wytch Hazel - Ride On
2.Phantom Spell - Palantíri

Weitere Links





Die letzten 1 News zur Band

Mehr News gibt es im News-Archiv


Die letzten 1 Forumbeiträge zur Band

Mehr Diskussionen gibt es im Forum