Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll) und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

This website uses cookies to personalize content and to analyze access on our website. If you use our website you accept the use of cookies.
rss Feed [ Aktuelle News ]
Kategorie:
Deine News hier posten? Hier klicken...

Review: Kvaen - The Funeral Pyre - vom 21.01.2020, 14:23


Kategorie: CD Review

Kvaen - The Funeral Pyre

KVAEN ist das Soloprojekt von Jakob Björnfot den man eventuell von The Duskfall kennen könnte. Mit "The Funeral Pyre" versucht er sich an flottem Black Metal und bekommt dafür ordentlich Schützenhilfe diverser anderer Musiker. Abgesehen von einigen Momenten die aufhorchen lassen schwimmt der Rest aber recht eintönig vorbei und lässt mich etwas ratlos zurück.

kvaen - the funeral pyre
Kvaen - The Funeral Pyre / 5,5 von 10 / Black Metal


SODOM:Toni Merkel ist neuer Schlagzeuger - vom 21.01.2020, 10:25


Kategorie: Musik

toni%20merkelNachdem Schlagzeuger Husky vor ein paar Tagen seinen Rückzug bei Sodom bekannt gegeben hatte, wurde jetzt mit Toni Merkel der neue Mann an den Fellen bestätigt. Toni arbeitet als Schlagzeug-Lehrer und spielt bei der Death Metal-Band SABIENDAS und den Black Metallern PESTLEGION. Als Session- und Live-Drummer war er unter anderem für NEGATOR und PIGHEAD aktiv.


Bütcher veröffentlichen Video zum Song "Iron Bitch" vom kommenden Album "666 Goats Carry My Chariot" - vom 21.01.2020, 10:11


Kategorie: Musik

b%C3%BCtcherDie Ultra-Black Speed Metallers Bütcher haben heute ein Video zum Song "Iron Bitch" vom kommenden neuen Album "666 Goats Carry My Chariot" veröffentlicht. Das neue Album wird am 31.1.2020 via Osmose Productions erscheinen.

Tracklisting
1. Inauguration of Steele
2. Iron Bitch
3. 45 RPM Metal
4. Metallström/Face the Bütcher
5. Sentinels of Dethe
6. 666 Goats Carry My Chariot
7. Viking Funeral
8. Brazen Serpent
9. Exaltation of Sulphur

www.facebook.com/butcherspeedmetal


HIGH SPIRITS spielen auf dem Party.San! - vom 20.01.2020, 19:36


Kategorie: Musik

 Party.Sanen! Wie ihr wisst sind wir allzeit bemüht den Spagat zwischen möglichst vielen Genres des Extreme Metals hinzubekommen - dabei ist es natürlich nicht verwunderlich wenn wir nicht jeden Geschmack zu 100% abdecken können aber die richtige Mischung aus Death, Black, Thrash, Grind, Speed, ein bisschen Heavy und dem ein oder anderen Exoten hinzubekommen gestaltet sich mitunter schwierig wenn man bedenkt dass wir euch nahezu überschneidungsfreien Musikgenuss gewährleisten wollen. Wie seht ihr den Genremix des Party.San Metal Open Airs?

Entsprechend der Einleitung kommen wir zu einer weiteren Premiere auf unserem unheiligen Acker: HIGH SPIRITS bewegen sich irgendwo zwischen dem Hard Rock der 70er und dem Heavy Metal der 80er. Dabei sind sie eine der Speerspitzen der aktuellen und hungrigen Heavy Metal Bands. Die Formation rund um Mastermind Chris Black versteht es wie keine andere Live-Sympathie einzuheimsen und mit ungebrochener Spielfreude und Enthusiasmus zu beeindrucken. Das wichtigeste hierbei sit wohl die Tatsache dass die Band völlig unbeeindruckt von allen modernen Einflüssen einfach ihren Schuh durchzieht und Musik genau so zelebriert wie sie sich das vorstellt. Wir lieben solch unbeirrbare Geister - FEUER FREI!


KREATOR: Video zur zweiten Single 'Violent Revolution' von "London Apocalypticon - Live At Roundhouse" - vom 20.01.2020, 10:25


Kategorie: Musik

kreatorSonntag, der 16. Dezember 2018: Die Winterkälte hat ihre Finger bereits nach der britischen Hauptstadt ausgestreckt, doch ein Ort in London ist an diesem Abend definitiv am Kochen: KREATOR rauben den Fans mit einer ausgiebigen Live Show den Atem und heben ihre Performance ein ums andere Mal auf eine neue Stufe. Kürzlich kündigte die Band ihr neues Werk an: Das Live Album "London Apocalypticon - Live At The Roundhouse" erscheint am 14. Februar 2020 via Nuclear Blast.

Abhängig vom Format wurde nicht nur das spektakuläre Konzert im legendären Londoner Roundhouse für diesen Release aufgenommen und gefilmt. Auf allen Formaten, außer dem Digibook wird ein weiteres atemberaubendes Konzert in Chile 2018 und die Headliner Show auf dem tschechischen Masters Of Rock 2017 auf dem Release enthalten sein.

Heute entfesselt die Band einen weiteren Vorboten des Live-Albums, mit der zweiten Single und Video 'Violent Revolution - Live from Chile'.
Seht euch den Clip hier an:


"London Apocalypticon - Live At The Roundhouse" erscheint als: Blu-ray + CD-Digibook in slipcase, CD (London show only), Vinyl in Gatefold (different colours), Earbook incl. BluRay, 3CD, poster, patch (NB Mailorder exclusive), 180g 6LP+Blu-ray BOX (2LP gatefold per show, pop-up in London 2LP gatefold - NB Mailorder exclusive)

Seht euch auch das Video zu der vor Kurzem veröffentlichten ersten Single 'Satan Is Real' hier an, das im Roundhouse in London aufgenommen wurde: www.youtube.com/watch?v=CWmn4yYhNN0

Die Trackliste liest sich wie folgt:... mehr


HYMNR unterzeichnen Vertrag mit SATURNAL RECORDS - vom 19.01.2020, 08:00


Kategorie: Musik

 Die staatenlosen Black Metaller HYMNR haben einen Vertrag mit Saturnal Records unterzeichnet, das Debütalbum "Far Beyond Insanity" soll am 08.05.2020 erscheinen.

Das Albumartwork stammt von David Thièrrèe, "Far Beyond Insanity" erscheint als CD, Digital und im LP Format. Dazu gibt es noch eine auf 50 Exemplare limitierte Vinyledition inklusive Poster und Patch die von der kompletten Band unterzeichnet ist. Elderblood Productions veröffentlichen noch eine auf 100 Stück limitierte MC Version.

HYMNR Line-up:
V - Vocals
V1 - Guitars
VII - Drums

Die Band kommentiert:
"HYMNR is an entity, a formation that spawned itself. The music, the story, and the concept of HYMNR is its own tale, charting the tragic path that has led the world, humanity, and religion on a downwards spiral.

HYMNR is a not so much a band as a concept that sets forth the old anguish-filled tales of how it all ended up where it did.

What HYMNR is, no one can say, except maybe the induvidual minds of the ones who are willing to embark on this journey."



HYMNR needs to be heard and seen, and, above all, felt.


KARG zeigen neue Single und Video "TOD, WO BLEIBT DEIN FRIEDEN?" - vom 18.01.2020, 17:09


Kategorie: Musik

 Die Atmospheric Blackmetaller KARG haben ein Video zur neuen Single “Tod, Wo Bleibt Dein Frieden? veröffentlicht. Der Titel stammt vom kommenden Album “Traktat” das am 07.02.2020 bei AOP Records erscheint.

“TOD, WO BLEIBT DEIN FRIEDEN?”: https://youtu.be/9f_aNkC8JQc

“This song may be my own private autumn. It feels beautiful, yet everything is dying…”” - J.J.

More from “Traktat”:
“Irgendjemand Wartet Immer” Single - https://youtu.be/k7j1IcBHRhc
“Alaska” Single - https://youtu.be/4ML_sf7Nlfc

KARG gehen im Februar zusammen mit THE SPIRIT, FIRTAN, GROZA und ANCST auf Tour, Termine findet ihr weiter unten.

“Traktat” Formate:
-Lim. 500 Wooden Box with double CD with 8 bonus songs
-Double LP in 4 different colors
-Standard Digipack
-digital

PRE-ORDER “TRAKTAT”:
AOP Records (EU-Shop) https://shop.aoprecords.de
AOP Records (US-Shop) https://www.indiemerchstore.com/b/aop-records

KARG Tour Dates:
Feb 7 - Oberhausen, Germany - Helvete
https://facebook.com/events/2517973985088377/?ti=icl
Feb 8 - Erfurt, Germany - From Hell
https://facebook.com/events/2664811180293063/?ti=icl
Feb 9 - Hamburg, Germany - Bambi Galore
https://facebook.com/events/1149962035393724/?ti=icl
Feb 10 - Berlin, Germany - Nuke Club
https://facebook.com/events/439767630275235/?ti=icl
Feb 11 - Nürnberg, Germany - Golden Nugget
https://facebook.com/events/2419493538318563/?ti=icl


Cénotaphe zeigen ersten Titel von “Monte Verità” - vom 18.01.2020, 16:59


Kategorie: Musik

 Cénotaphe zeigen uns mit "Aux cieux antérieurs" den ersten Titel aus dem kommenden Album "Monte Verità". Die Vinylversion kommt im April 2020 bei Nuclear War Now! Productions, die MC/CD erscheint via Ossuaire Records.

https://nuclearwarnowproductions.bandcamp.com/album/monte-verit

Tracklist:
1.Myosis 06:57
2.Aux cieux antérieurs 04:27
3.L'oeuf de mammon 03:42
4.De mon promontoire astral 06:53
5.Intolérante thébaide 04:41
6.Ne m'oubliez 06:51
7.Emersion 05:44
8.Monte Verità 06:52


Peter Tägtgren arbeitet an neuen Material für Hypocrisy - vom 18.01.2020, 09:49


Kategorie: Musik

hypocrisy 2019Peter Tägtgren von den Schweden Hypocrisy hat verkündet, dass er hart an neuem Material arbeitet.
Bisher seien sechs der 11 geplanten Songs komplett fertig aufgenommen, die fünf anderen sind bereits ohne Gesang aufgenommen. Für die letzten Songs sei er aktuell dabei die Texte zu schreiben.
Er verspricht uns ein "fuckking great" Hypocrisy-Album.
Wir sind gespannt...


Neues Album von HANGATYR "kalt" - vom 18.01.2020, 07:11


Kategorie: Musik

 Im Oktober 2019 ging es erneut nach Bad Kösen in die Chemical Burn Studios. Zusammen mit Alexander Dietz, bekannt von Heaven Shall Burn, wurden die neuen Kompositionen ausgefeilt, die nun auf "kalt" zu hören sind:
Schonungslos hart packende, kompromisslose Schwarzmetall-Hymnen, denen der ewige Geist des Alten und Wahren stolz entsteigt.

Nachhaltig beeindruckend ist es beispielsweise zu erleben, wie fatal der naturnahe, inbrünstige Ausbruch "Kalter Grund" unter die Haut dringt.

Denn auch textlich stehen die Beteiligten auf der Veröffentlichung in Geschlossenheit für zeitlosen Tiefgang - in diesem Sinne wurde für "kalt" ein fesselndes Konzept erarbeitet. Prinzipiell dreht sich auf dem Album alles um die beklemmende Kälte, die entsteht, wenn man schmerzlichen Verlust zu erleiden hat.

Das neue Album "kalt" erscheint am 2. März 2020

TRACKS:
01. Niedergang 06:20
02. Entferntes Ich 06:35
03. Firnheim 07:22
04. Blick aus Eis 04:24
05. Kalter Grund 06:19
06. ...kalt 02:05
07. Mittwinter 07:52
08. Verweht 07:05

total: 48:13 min.


Review: Sárnes - None More Black - vom 17.01.2020, 13:55


Kategorie: CD Review

Sárnes - None More Black

Auch wenn die Band aus Amerika kommt, mit US Black Metal hat das hier nix zu tun. Das Duo Sárnes bewegt sich in den dreckigsten Winkeln des Genres. Hörbar ist es dennoch.

sárnes - none more black
Sárnes - None More Black / 7,5 von 10 / Black Metal


Musik der Grinder GUT nicht von Streamingdiensten geliebt ;) - vom 17.01.2020, 10:34


Kategorie: Musik

gutJa das hat man davon wenn man über Schweinkram singt...
Die Musik der deutschen Grinder GUT ist wegen der besagten Inhalte bei den Streamingdiensten wohl nicht beliebt, weshalb das Debütalbum "Odour of Torture", laut Aussagen der Band, abgelehnt wurde.
Immerhin haben es dennoch die folgenden drei Songs zu Spotify geschafft: Cripple Bitch, Consequence und Disciplines of Smut.

Also müsst ihr Streamingtjunkies noch etwas warten und könnt euch ja in der Zwischenzeit schon mal den Song "Disciples Of Smut"vom kommenden Album "Disciples Of Smut" reinziehen.

Bandlink: www.facebook.com/GUTSOUNDSYSTEM/


Benighted: Song "Brutus" vom kommenden Album "Obscene Repressed" als Lyric-Video online - vom 17.01.2020, 10:02


Kategorie: Musik

BenightedDie brutalen Death/Grinder Benighted haben den ersten Song vom kommenden Album "Obscene Repressed" als Lyric-Video veröffentlicht. Der Song trägt den Titel "Brutus" ist französisch gesungen und handelt vom puren Hass den ein Junge auf seinen Vater hat, da dieser schlimme Sexdinge mit seiner Mutter macht.
Die neue Scheibe erscheint am 10.04.2020 via Season of Mist.
Vorbestellen könnt ihr die Scheibe in unterschiedlichen Varianten hier...
Das Artwork von 'Obscene Repressed' stammt von Grindesign.

Tracklist:
Obscene Repressed
Nails
Brutus
The Starving Beast
Smoke Through The Skull
Implore The Negative
Muzzle
Casual Piece Of Meat
Scarecrow
Mom, I Love You The Wrong Way
Undivided Dismemberment
Bound To Facial Plague


SCALPTURE präsentieren zweite Single 'EISENZEIT' vom gleichnamigen kommenden Album - vom 17.01.2020, 08:00


Kategorie: Musik

 "SCALPTURE aus dem Umfeld der Todesdealer Evoked im Industriemoloch Nordrhein-Westfalen erweisen sich als überraschend individuelle Vertreter altbewährter Genre-Stilmittel.
Obwohl die Mitglieder zweifellos mit Bolt Thrower und sowohl niederländischem als auch amerikanischem Death Metal aufgewachsen sind, erkennt man sofort, dass ihr zweites Album etwas ganz Eigenes ist. Es handelt sich um eine vertonte Geschichte über die Gräuel des Ersten Weltkriegs, wobei „Eisenzeit“ aber alles andere ist als eine plumpe Verherrlichung bewaffneter Konflikte und heroischer Gewalt. Stattdessen weist es eine ausgesprochene Tiefe auf.
Die abartig fette und transparente Produktion ohne fadenscheinigen „Vintage“-Charakter setzt dem Ganze die Krone auf. Seid euch sicher, dass Scalpture die Zukunft der Szene aktiv mitgestalten werden … egal wie kriegerisch es dann zugehen mag.
Anbei könnt ihr die zweite Singleauskopplung des am 21.02.2020 erscheinenden neuen Albums "Eisenzeit" anhören.

"Eisenzeit"-Tracklist:
01. The Storm …
02. … Ebbs Into Stalemate
03. Und Ehre ist’s
04. Fire Flies Through Empty Skies
05. Hinterlandsymphonie
06. Eisenzeit
07. Hell Is A Field In France
08. Yperite
09. Of Daredevils And Doughboys
10. All Quiet On The Western Front


Way Of Darkness Festival 2020: OSDM-Band Endseeker bestätigt - vom 16.01.2020, 16:29


Kategorie: Musik

endseekerDas Way Of Darkness Festival 2020 hat soeben dis OSDM-Band Endseeker bestätigt.
» Salve!
Was waren das doch für güldene Zeiten als die erste Welle der neuen deutschen Death Metal Härte ab ca 2010 anfing hereinzuschwappen. Wir wussten gar nicht wo wir anfangen sollten Scheiben zu hören und wo das Ende in Sicht war - ein regelrechter Boom der da über uns einbrach. Mit Revel in Flesh und Deserted Fear hatten wir in den vergangenen beiden Jahren schon amtliche Vertreter dieser Zunft auf unserem schönen Festival. Umso wichtiger erscheint es uns die Haftung nicht zu verlieren und den Blick auf ein paar Vertreter der späten Periode jener Welle zu richten: Endseeker brachten mit ihrer 2015er-EP "Corrosive Revelation" ein vergleichsweise spätes aber umso wuchtigeres Brett auf den Markt dass der Band sogleich einige Pforten öffnete. Die Band legte im Eiltempo zwei Alben nach und zählt damit inzwischen zur absoluten Crème de la Crème des deutschen Death Metals. Spielfreudig und brutal eingängig metzelt sich die Hamburger Bande in bester Bloodbath meets Dismember Manier durch die europäische Musiklandschaft - Grund genug für uns sie euch auf dem Silbertablett zu servieren. «


Das Festival findet vom 2. Okt. – 3. Okt. 2020 in der Stadthalle Lichtenfels statt.


Fuck the Commerce XIV stellt den ersten Teil seines Billing vor - vom 16.01.2020, 10:02


Kategorie: Musik

ftc%202020Das Fuck the Commerce XIV stellt den ersten Teil seines Billing vor:
Armada - Mex
Basement Torture Killings
Centinex
Endseeker
Fleshworks
FOETAL JUICE
FETO IN FETUS
Gutted
MagnaCult
Mercyless
Putrid Offal
Reckless Manslaughter
REQUIEM
Shitshifter
Stillbirth
Sublime Cadaveric Decomposition
- Weitere Bands in Vorbereitung!

Das Festival findet vom 20. - 23.5.2020 in 17207 Röbel/Müritz statt. Am 20.05.20 wird es eine Warm Up Show geben.
Tickets bekommt ihr für 53€


MACABRE - kehren zu Nuclear Blast zurück! - vom 15.01.2020, 07:14


Kategorie: Musik

 Nach mehr als zwei Jahrzehnten seit ihrer letzten Zusammenarbeit heißen Nuclear Blast erneut MACABRE in ihrem Label-Roster willkommen!

Die Murder-/ Death Metal Legenden aus Chicago kehren mit neuer Energie zu dem führenden Metal Label zurück und werden ihre gesamte Diskographie wiederveröffentlichen, mit Aussicht auf ein neues Album in diesem Jahr.

Seht hier den Clip an, wie die Madmen Of Metal zu Nuclear Blast zurückkehren: https://youtu.be/fCFTTojqbPs

Die Band kommentiert: "Es ist eine ganze Weile her, aber wir sind endlich zurück bei Nuclear Blast und jetzt heißt es: kick some ass!"

Label Manager Gerardo Martinez sagt: "Die gesamte Nuclear Blast Family heißt die Murder Metal Legenden erneut willkommen und wir freuen uns schon auf ein mörderisches Jahr 2020."


Crimson Death EP Release & Farewell Show - vom 14.01.2020, 06:30


Kategorie: Musik

 CRIMSON DEATH lösen sich ja leider bekanntlich auf und wollen mit Euch ein letztes Mal noch mal so richtig abfeiern. Wer also am 25.01.2020 Bock auf eine gehörige Portion Death Metal hat, sollte seinen Arsch zum Club Zentral in Stuttgart bewegen. Hier die Ankündigung der Band:

» Ein letztes Mal CRIMSON DEATH, ein letztes Mal Tödlicher Todesmetall!
Nach 12 Jahren ist es soweit: Wir ziehen einen Schlussstrich und lösen CRIMSON DEATH auf. Deshalb wollen wir bei einem grandiosen Abschiedskonzert noch einmal mit euch gemeinsam feiern!
Damit noch nicht genug: Wir werden zum Abschluss eine EP mit dem Titel "Obscure Remains" mit drei neuen Songs raushauen, um euch eine letzte Portion kompromisslosen Death Metal in den Nacken zu jagen! «


Special Guests:
Casket - Death Metal (Reutlingen)
Surface Hamburg - Thrash/Death Metal (Hamburg)


SODOM: Drummer Husky hört auf - vom 13.01.2020, 21:59


Kategorie: Musik

sodom 2018Nach nur zwei Jahren in SODOM muss Drummer Husky aus verschiedenen Gründe die Band wieder verlassen. Lest hier sein Statement:
» Sodomaniacs!
Leider muss ich Euch mitteilen, dass ich schweren Herzens SODOM verlassen muss. Aufgrund einiger beruflicher Veränderungen, sowie ein paar weiteren kleinen Dingen, sehe ich leider keine Chance, weiterhin die Felle bei SODOM zu verdreschen. Ich hatte eine super Zeit, bin stolz auf alles, was wir erreicht haben und danke Tom, Yorck und Frank, sowie der gesamten Crew für viele extrem geile Momente. Es war mir eine Ehre, zwei Jahre lang Teil einer meiner beiden Alltime-Fave-Bands zu sein.
Im Leben gilt es immer wieder, wichtige Entscheidungen zu treffen, das ist eine davon! In diesem Sinne, Danke für alles…

Unfortunately I have to tell you that I have to leave SODOM. Due to some changes at my full-time job, as well as a few other matters, I do not see any chance of continuing to crush the skins for SODOM in the future. I had a great time, I am proud of what we have achieved and I thank Tom, Yorck and Frank, and the entire crew for many extremely awesome moments. It was an honour to be part of one of my two all-time fave bands during the last two years.
There are always important decisions in life and this is one of them! Thanks for everything ...
Lunatic Aggression of hardcore power!

Husky
January 2020 «


BEHEMOTH veröffentlichen Musikvideo zu "Rom 5:8" - vom 13.01.2020, 20:20


Kategorie: Musik

 Nachdem sie die Welt mit der Veröffentlichung ihres fesselndsten Album "I Loved You At Your Darkest" für einen Moment in totale Finsternis tauchten, machen sich BEHEMOTH nun wieder bereit, um die Botschaft des Unheiligen zu verbreiten. Am 24. Januar 2020 veröffentlicht die Band die "I Loved You At Your Darkest Tour Edition" - ein bedrohlich funkelndes Juwel ihrer Diskographie, welches nicht nur das Album selbst, sondern ebenfalls die Dokumentation "Thou Darkest Art" und unveröffentlichte Songs des letzten Album Zyklus enthält.

Heute veröffentlicht die Band ein Musikvideo zu "Rom 5:8". Die Band über das Video:
"Um den monumentalen Start der Tournee mit SLIPKNOT zu feiern, präsentieren wir euch stolz das offizielle Video zu 'Rom 5:8'. Macht eure Stimmen bereit, Legionen - wir werden sie brauchen!"

Schaut euch das Video hier an:https://youtu.be/Uz5hTiDY48E


CARNATION rocken das Party.San Metal Open Air - vom 13.01.2020, 20:13


Kategorie: Musik

 Party.Sanen! Wie seht ihr eigentlich unsere Zeltbühne und die damit verbundenen Auftritte der kleineren Bands des Festivals? Werden wir unserem Anspruch auch weniger bekannten Bands eine Plattform zu bieten gerecht? Eure Meinung zum Thema interessiert uns brennend!

Und da wir gerade von etwas kleineren Bands reden - für 2020 haben wir eine weitere Abrissbirne aus belgischer Produktion für euer Lieblingsfestival verpflichten können: CARNATION aus Belgien werden das party.San Metal Open Air heimsuchen und euch ihren Oldschool Death Metal durch die Gehörgänge blasen! Die noch recht junge Band hat in den 7 Jahren ihres Daseins schon so einige Bühnen in Südamerika, Asien und natürlich Europa beackert und glänzt mit einer mitreißenden Mischung aus Entombed, Grave, Bloodbath und Entrails. Genau das richtige für Freunde todesmetallischer Kost! FEUER FREI!


Wombbath präsentieren ihr neues Album "Choirs Of The Fallen" - vom 13.01.2020, 07:44


Kategorie: Musik

 Die schwedischen Urgesteine des Death Metal Wombbath präsentieren ihr neues Album "Choirs Of The Fallen", was am 6.März über Soulseller Records erscheinen wird. Den Mix des vierten full-length Albums wurde von Tomas Skogsberg im legendären Studio Sunlight durchgeführt und das Coverartwork wurde von Benny Moberg (Sufficiently Studios) gestaltet.

Den neuesten Banger "A Vulgar Declaration”vom kommenden Album, könnt ihr euch HIER anhören!


HEAVEN SHALL BURN: Videos zu "Protector" & "Weakness Leaving My Heart" vom kommenden Album "Of Truth And Sacrifice - vom 13.01.2020, 06:18


Kategorie: Musik

heaven%20shall%20burnDie Deutschen Metaller HEAVEN SHALL BURN haben die Videos zu "Protector" & "Weakness Leaving My Heart" vom kommenden Album "Of Truth And Sacrifice" veröffentlicht. Für die Videos war Philipp Hirsch verantwortlich.
Das neue Album wird am 20.3.2020 via Century Media veröffentlicht.
Vorbestellen könnt ihr das Album und Merch hier....
Checkt die beidem Songs/Videos hier am Stück an.


Review: Hovmod - Doedsformasjon - vom 12.01.2020, 12:13


Kategorie: CD Review

Hovmod - Doedsformasjon

Mit meinen nicht vorhanden norwegischen Sprachkenntnissen übersetze ich das als "Todesformation". Also angsteinflössende Klänge oder nur Plastikkrieger? Zeit das herauszufinden...

hovmod - doedsformasjon
Hovmod - Doedsformasjon / 6 von 10 / Black Metal


Review: Hell Priest - The Hell Priest - vom 12.01.2020, 11:26


Kategorie: CD Review

Hell Priest - The Hell Priest

Die Info sagt was von Speed Metal, ich finde hier ist aber auch eine ordentliche Menge von frühzeitlichem Black Metal dabei. Passend dazu schliesst man dieses Demo mit einem Hellhammer Cover ab. Aber alles der Reihe nach...

hell priest - the hell priest
Hell Priest - The Hell Priest / 7 von 10 / Blackened Speed Metal


OvO: 'Queer Fight' ist die erste Single aus dem kommenden Album MIASMA - vom 12.01.2020, 08:00


Kategorie: Musik

 Das radikale italienische Duo OvO gehört im Noise Rock zu den "Haushaltsnamen". Die Band hat zuletzt über das Ufomammut-Label Supernatural Cat veröffentlicht. Jetzt haben OvO bei der renommierten kanadischen Company Artoffact unterschrieben, die man von Großartigkeiten wie GOLD, Kælan Mikla, Actors und Front Line Assembly kennt und schätzt. Nun haben sie die erste Single mit dem Titel Queer Fight veröffentlicht!

OvO liefern auch gleich ein Statement zum Song: "Queer Fight is our personal ode to positive rage. It is the metaphor of everyday life: people fighting rules which don’t give space for diversity, a challenge against the inflexibility of the society. It wants to be a motto for a united fight for everybody’s freedom."

Queer Fight kann hier gestreamt werden: https://orcd.co/ovomiasma

Das neunte OvO-Album MIASMA erscheint am 07.02.2020 und kann hier vorbestellt werden: https://orcd.co/ovomiasma
Eine Europa-Tour folgt ab Februar.
Dates:
13.02.2020 (ITA) Bologna, Freakout Club
14.02.2020 (ITA) Pescara, Scumm
15.02.2020 (ITA) Roma, Klang
22.02.2020 (ITA) Busto Arsizio, Circolo Gagarin
06.03.2020 (ITA) Torino, Blah blah
07.03.2020 (FRA) Marseille, L‘Embobineuse
08.03.2020 (FRA) Toulouse, Les Pavillons Sauvages
09.03.2020 (FRA) Rennes, Le Terminus
10.03.2020 (FRA) Nantes, La Scène Michelet
11.03.2020 (BEL) Bruxelles, Magasin 4
13.03.2020 (DEU) Freiburg, Slow Club
14.03.2020 (DEU) Leipzig, Zoro
16.03.2020 (DEU) Berlin, Shokoladen
17.03.2020 (POL) Gdansk, Dizzy Grizzly
18.03.2020 (POL) Warsaw, Hydrozagadka
19.03.2020 (CZH) Prague, Underdogs
20.03.2020 (AUT) Linz, Kapu
21.03.2020 (SVN) Ljubljana, Klub Gromka
22.03.2020 (HRV) Zagreb, Mocvara
03.04.2020 (ITA) Ravenna, Bronson
18.04.2020 (ITA) Pomigliano D’Arco, First Floor

Ohne ihre DIY-Attitüde zu verlieren, haben OvO einen großen Schritt nach vorn gemacht. Die Band schafft es innerhalb des Post-Rock/Industrial-Sludge-Genres immer wieder mit erstklassigem Material für Furore zu sorgen und hat mit "Miasma" eine echte Perle am Start. Mit ihrer Punk-Ethik, ihren unzähligen, mitreißenden Live-Shows und ihrer künstlerischen Integrität und Vision sind Stefania Pedretti und Bruno Dorella in etwa Europas dunkle Antwort auf die famosen Jucifer. Stefania und Bruno gründeten OvO im Jahr 2000 und haben seitdem einen ganzen Berg Alben, EPs, Split-Scheiben und One-off-Singles veröffentlicht. Der 2016er Longplayer "DioDrone" bekam fantastische (und äußerst kreative) Kritiken. Stefania wurde vom Pitchfork-Magazin als neue Yoko Ono gefeiert und "Decibel" nannte die Band eine "David-Lynch-Dance-Party". Mal sehen, was Euch zu "Miasma" einfällt.

Gäste auf Miasma sind u.a. Mitglieder von Årabrot, The Soft Moon, Gnučči uvm. Wie schon bei den vorherigen Alben Abisso and Creatura, begann der Schreibprozess für Miasma mit Loops und Patterns, die Dorella seiner Partnerin Pedretti vorschlug. Nach dem Kreieren von Beats auf seinem minmalistischen Drumkit, tat sich Dorella mit Freunden zusammen um Samples zu erschaffen – darunter waren Eraldo Bernocchi (Sigillum S), a034, Ripit, Paolo Bandera (Sigillum S), und Matteo Vallicelli (The Soft Moon). Pedretti wählte ihre Favoriten aus, strukturierte sie da neu, wo es vonnöten war und spielte und sang etwas dazu ein.

Das Coverartwork stammt vom in London lebenden Tattoo-Artist Michael Servadio.
Miasma wurde von Ivano Giovedì und Franco Beat an geheimen Orten im ländlichen Italien aufgenommen.
Gemixt wurde Miasma von Giulio "Ragno" Favero, gemastert hat das Werk Andrea De Bernardi.

Bandcamp: https://ovomusic.bandcamp.com/
EU Shop: https://artoffact.aisamerch.de/navi.php?qs=Miasma&search=
Dorella sagt zum Album:
"A contagious miasma, coming from the most remote swamps, is surrounding cities and villages. It can be an alien disease, like in a sci-fi movie, or it can be some deeper fear caused by whoever wants to control us, like in real life. Freaks, queers and outsiders will be the first ones to realize and fight it. But still: expect mutations. We are trying to represent how close science-fiction and reality are nowadays, and how close to us the miasma really is..."

OVO sind:
Stefania Pedretti - vocals, guitar, synth
Bruno Dorella - percussion, samples, synth


God Dethroned launchen Video zur neuen Single "Spirit of Beelzebub"! - vom 11.01.2020, 14:23


Kategorie: Musik

 Am 7. Februar 2020 erscheint God Dethroneds neues Album Illuminati, bei Metal Blade Records. Einen neuerlichen Vorgeschmack auf das Album erhaltet ihr mit dem Video zur neuen Single "Spirit of Beelzebub", das ihr euch hier ansehen könnt: https://www.youtube.com/watch?v=s83z0t6Qzqw

God Dethroned: "'Spirit of Beelzebub' ist die zweite Single/Video aus dem kommenden Album 'Illuminati'. Dieser Song wird all unseren Fans gefallen, die eher auf die härtere und aggressivere Seite von uns abfahren. Das Video ist das Prequel zum Titeltrack und definitiv eure Augen wert!"

God Dethroned sind nicht totzukriegen! Dass die größte niederländische Blackened-Death-Metal-Band partout nicht nachzulassen scheint, belegt ihr neues und bis dato vielfältigstes Album Illuminati aufs Eindrücklichste. Eingedenk des Covers von Michal 'Xaay' Loranc (Nile, Evocation) aus Polen und einiger der geilsten Nummern in ihrem Repertoire ist Illuminati zu gleichen Teilen reinrassiger Death Metal und an den richtigen Stellen wagemutig ausgefallen, vor allem aber von einem unbeugsamen Geist durchdrungen. Mit einem solchen Album sind den Niederländern zahlreiche Ritterschläge und Konzerte sicher - letztere 2020 zunächst gemeinsam mit Obscura in Europa und später auch der restlichen Welt, denn Shows in Nord- und Südamerika werden gerade geplant.

God Dethroneds Henri Sattler bemerkt zum kommenden Langspieler Illuminati: "Achtung, Freunde von Freimaurern, Okkultisten und Verschwörungstheorien: Wir schlagen euch mit unserem neuen Album kräftig ins Gesicht! Nach unserer Trilogie zum Ersten Weltkrieg widmen wir uns wieder der dunklen Seite der Religion, dem Freimaurertum und Okkultismus. Songtitel wie 'Spirit of Beelzebub', 'Broken Halo', 'Book of Lies' oder 'Satan Spawn' lassen wenig Interpretationsspielraum übrig, was die Texte anbelangt.

Wer jedoch einmal mehr endlose Blastbeats und Kreissägengitarren erwartet, sollte sich hüten, denn Illuminati ist unser bislang vielfältigstes Werk und wurde richtig schön fett produziert. Wir klingen nun orchestraler und größer als je zuvor, nicht zuletzt dank stimmungsvoller Keyboardparts und zusätzlicher Gesangsspuren, sowohl mit Chor als auch melodischen Grunts. Es gibt viel zu entdecken, weil wir zahlreiche Details in die Stücke eingebaut haben, die sich erst nach und nach erschließen werden. Dennoch finde ich die Platte eingängiger, als wir es je gewesen sind.

Wer melodische Gitarrensolos im Stil von Rhandy Roads und Marty Friedman liebt, sollte sich definitiv Dave Meesters Arbeit auf dem Album zu Gemüte führen. Er stieß während unserer Europatour mit Belphegor und Suffocation zu uns, seitdem ist er festes Mitglied. Unser Exgitarrist Mike Ferguson trug aber noch eine Menge zu 'Illuminati bei. Er schrieb mehrere tolle Songs und Riffs, wobei er auch die Rhytmusparts einspielte. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute."

Illuminati track-listing
1. Illuminati
2. Broken Halo
3. Book of Lies
4. Spirit of Beelzebub
5. Satan Spawn
6. Gabriel
7. Eye of Horus
8. Dominus Muscarum
9. Blood Moon Eclipse


DEMONICAL sind mit MYSTIFIER unterwegs - vom 11.01.2020, 09:00


Kategorie: Musik

 DEMONICAL gehen im Juli zusammen mit den brasilianischen MYSTIFIER auf Tour. Dort könnt ihr dann auch den neuen Sänger Christofer Säterdal kennenlernen der Ende 2019 zur Band stiess.

Upcoming Demonical dates:
11.04.2020: Münich @ Dark Easter Metal Meeting, DE
---
Mystifier + Demonical
"The Summer Plague Dynasty tour 2020"
02.07.2020: Friesack, Under the Black Sun Fest, DE
03.07.2020: Topolna, Symbolic Open Air, CZ
04.07.2020: Kreuztal, Into the Dungeon Festival, DE
05.07.2020: Moormerland, Club Phoenix, DE
06.07.2020: Tilburg, Little Devil, NL
07.07.2020: Deinze, Elpee, BE
08.07.2020: Paris, Le Klub, FR
09.07.2020: Toulouse, L’Usine A Musique, FR
10.07.2020: Chevenez, Forest Fest, CH
11.07.2020: Torgau, In Flammen Open Air, DE
--
25.07.2020: Weil Am Rhein, Baden in Blut Festival, DE
09.10. 2020: Berlin, Berlin Deathfest, DE

Line-up:
Christofer Säterdal - vocals
Eki Kumpulainen - guitars
Johan Haglund - guitars
Martin Schulman - bass
Ronnie Bergerstål - drums


Debemur Morti nehmen die Progressive-Black/Doom-Hochkaräter Lychgate unter Vertrag: neues Album kommt im März - vom 10.01.2020, 20:53


Kategorie: Musik

 Debemur Morti Productions freuen sich, die britischen Progressive-Black/Doom-Metaller LYCHGATE ihrem Label-Roster hinzufügen zu dürfen und kündigen die Veröffentlichung von "Also sprach Futura" an.

"Also sprach Futura" wurde von Greg Chandler (Esoteric) in den Priory Recording Studios (Esoteric, Fen...) aufgenommen.

Greg singt auch auf dem Album.

Das gesamte Artwork stammt von Khaos Diktator Design.

"Also sprach Futura" erscheint am 13. März 2020 als Digipak-CD und auf allen digitalen Plattformen.

Haltet auch Augen und Ohren für Audio-Premieren und weitere News offen!

"Also sprach Futura" Tracklisting:
1. Incarnate
2. Progeny of the Singularity
3. Simulacrum
4. Vanity Ablaze

LYCHGATE präsentieren mit dem ominös und dennoch passend betitelten "Also sprach Futura" eine weitere Avantgarde-Metal-Perle.
Diese Band beherrscht die hohe Kunst, Hörerlebnisse auf immensem Niveau zu kreieren, ohne sich hinter bedeutungsschwangerer, schaumschlägerischer Selbstverliebtheit zu verschanzen.
Traumwandlerisch sicher treffen in einer ständigen Stil-Evolution progressiver Death Metal, Funeral-Doom-Tristesse, forward-thinking Black Metal, eine cineastische Vision und Klassik aufeinander, ergänzen sich, verschmelzen zu einem einmaligen Ganzen, fordern beim Hören immer wieder neu heraus und belohnen schließlich mit einem gesamtkünstlerischen Erlebnis sondergleichen.

LYCHGATE:
J. C. Young “Vortigern” – guitars, organ, mellotron, vocals
Greg Chandler – vocals
T. J. F. Vallely – drums
A. K. Webb – bass
S. D. Lindsley – guitar

LYCHGATE
Also sprach Futura
Debemur Morti / Soulfood
VÖ: 13.03.2020
www.lychgate.eu
www.facebook.com/Lychgate


Optionen
[ Archiv | Top Poster | Submit News | Admin ]