Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll, wo z.B. dein Login gespeichert werden kann oder bei Poll (Abstimmung) deine Abstimmung abgespeichert wird) hierfür wirst du jeweils gefragt ob solch ein Cookie gesetzt werden soll.
Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden die diese zur Personalisierung, Werbezwecke oder anderes nutzen. Dies werden wir durch Java-Script verhindern, bis zu selbst, durch das anklicken der Inhalte, zustimmst.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie oben genannten Bedingungen zu.
Datenschutzinformationen



This website uses cookies to personalize (News-System, Diskussion board, Photo gallery, Poll, where e.g. your login could be stored or your at the Poll-System your vote is stored) therefore you will be asked at this point if we want to set a cookie. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies for personalize, advertising other others. We'll pervent this by Java-Script until you accept the conditions by clicking on the mentioned external content.
If you use our website you accept the conditions.


rss Feed [ Aktuelle News ]
Kategorie:
Deine News hier posten? Hier klicken...

Black Metal Review: Von Branden - Flammenreich - vom 26.11.2012, 10:36


Kategorie: CD Review

CD Review zu Black / Dark Metal aus Deutschland:

» Der Bandname lies mich erst befürchten es gehe in Richtung Rammstein oder In Extremo, aber da Apostasy als Label draufstand waren die Zweifel schnell verflogen. Denn in letzter Zeit sind über das junge Label ja nur hochqualitative Veröffentlichungen auf den Markt gekommen.
Gleich der erste Track, "Für die nächste Ewigkeit", überzeugte mich mit seiner melancholisch düsteren Atmosphäre mit ausreichend harschen blackmetallischen Elementen. Etwas frühe Paragon of Beauty, etwas frühe Empyrium, bisschen Helrunar, allgemein 90er Black Metal deutscher und nordischer Herkunft und Vocals die trotz Gebrüll und Geschrei noch verständlich sind. Hier gefällts mir, hier bleib ich, hier fühl ich mich wohl. "Eremite" tönt dann eher Depressive Blackmetallartig, Düsterdoomig mit feinem Chorus und englischen Vocals. Und sieh an, auch das beherrschen sie prima. Darauf folgt dann der Titelsong "Flammenreich", zu dem ... «


von branden - Flammenreich
Von Branden - Flammenreich (10/10) // Black/Dark Metal


Optionen
[ Archiv | Top Poster | Submit News | Admin ]