Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll, wo z.B. dein Login gespeichert werden kann oder bei Poll (Abstimmung) deine Abstimmung abgespeichert wird) hierfür wirst du jeweils gefragt ob solch ein Cookie gesetzt werden soll.
Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden die diese zur Personalisierung, Werbezwecke oder anderes nutzen. Dies werden wir durch Java-Script verhindern, bis zu selbst, durch das anklicken der Inhalte, zustimmst.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie oben genannten Bedingungen zu.
Datenschutzinformationen


This website uses cookies to personalize (News-System, Diskussion board, Photo gallery, Poll, where e.g. your login could be stored or your at the Poll-System your vote is stored) therefore you will be asked at this point if we want to set a cookie. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies for personalize, advertising other others. We'll pervent this by Java-Script until you accept the conditions by clicking on the mentioned external content.
If you use our website you accept the conditions.


Albuminfo

billy idol - the roadside ep
Band:
Billy Idol
Album:
The Roadside EP
Genre:
Nu Metal
VÖ-Datum:
Spielzeit:
16
Wertung:
7 / 10
Reviewdatum:
Autor:
Alucard
ID:
1488
Views:
45

Review

Das hier unter "NuMetal" zu parken passt eigentlich überhaupt nicht, Meister Idol ist ja alles andere als "Nu" und von Metal ist die EP ebenso weit entfernt. Aber es ist die "normalste" Kategorie unter der ich das hier einordnen kann.

Ja, ich war überrascht das es Billy Idol noch gibt und er noch Musik macht. Diese EP ist nach 7 Jahren Ruhe das neueste Lebenszeichen vom Idol (das Wortspielchen musste einfach sein).
Und egal wie "hart" wir alle musikalisch unterwegs sind, mit ordentlich Umdrehungen im Kopf in einer Feiersituation gehen auch die Klassiker von Billy Idol gerne mal. Jeder dürfte mit seinen bekannten Werken vertraut sein, ich brauche also keine Vorstellungsrunde starten.
Und da man eben mit seinen Hits vertraut ist geht man auch mit einer gewissen Erwartungshaltung ran, kann er an Grosstaten anschliessen oder ist das nur nochmal das Schema "alter Mann sucht nochmal das Scheinwerferlicht"?

Irgendwo dazwischen bewegt sich die EP, soviel lässt sich sagen. Die Vorzeichen passen, sein alter Buddy Steve Stevens ist wieder mit an Bord und produziert hat das alles Butch Walker (Green Day, Weezer). Dazu kommt natürlich das Billy Idol aufgrund seiner Erfahrung einfach weiss was er da macht. "Rita Hayworth" und "U Don`t Have To Kiss Me Like That" sind einfach Stadionkracher denen man sich nicht entziehen kann da sie sofort ins Ohr gehen und dort hängenbleiben. Gekonnt ist gekonnt, beim Thema energiegeladene Mitsinghymnen hat die Truppe einfach nix verlernt. "The bitter Taste" kommt da weitaus entspannter um die Ecke und lässt mich an Chris Isaak (ihr wisst schon, "Wicked Game") denken. Aber ist nicht schlimm, dieses dezente Countryfeeling passt zum Titel auch wenn er jetzt keine Bäume aus der Erde reisst.
"Baby Put Your Clothes Back On" ist noch eine Ecke ruhiger und mir einfach zu seicht, vor allem der zuckersüsse Refrain will mir überhaupt nicht reinlaufen. Die erneut auftauchende Westernstimmung lasse ich mir ja noch gefallen, ebenso die prägende Gitarrenmelodie. Aber dieser Refrain geht bei mir überhaupt nicht, zu viel Kitsch, zu viel Geleier.

Also kaufen? Weiss ich nicht, ich denke eine Vielzahl Käufer wird sich das Teil rein aus nostalgischen Gründen ins Regal stellen. Und die werden nicht enttäuscht sein, Billy Idol beweist das er immer noch in der Lage ist gutes Material abzuliefern auch wenn der Abschlusstrack nicht meine Welt ist. Spannend wird es ob die EP ein "stand-alone" Ding ist oder ob da noch mehr kommt.
Und beim Albumartwork stellt sich mir die Frage: Altert der einfach nicht oder ist das ein gutes Bildbearbeitungsprogramm?


Lest hier weitere Details zum Review oder schreibe einen Kommentar: Forum...

Tracklist

01.Rita Hayworth
02.Bitter Taste
03.U Don’t Have To Kiss Me Like That
04.Baby Put Your Clothes Back On

Weitere Links

Bandwebsite:




Die letzten 1 News zur Band

Mehr News gibt es im News-Archiv


Die letzten 1 Forumbeiträge zur Band

Mehr Diskussionen gibt es im Forum