Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll, wo z.B. dein Login gespeichert werden kann oder bei Poll (Abstimmung) deine Abstimmung abgespeichert wird) hierfür wirst du jeweils gefragt ob solch ein Cookie gesetzt werden soll.
Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden die diese zur Personalisierung, Werbezwecke oder anderes nutzen. Dies werden wir durch Java-Script verhindern, bis zu selbst, durch das anklicken der Inhalte, zustimmst.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie oben genannten Bedingungen zu.
Datenschutzinformationen



This website uses cookies to personalize (News-System, Diskussion board, Photo gallery, Poll, where e.g. your login could be stored or your at the Poll-System your vote is stored) therefore you will be asked at this point if we want to set a cookie. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies for personalize, advertising other others. We'll pervent this by Java-Script until you accept the conditions by clicking on the mentioned external content.
If you use our website you accept the conditions.


Albuminfo

elcrost - benighted & unrequited
Band:
Elcrost
Album:
Benighted & Unrequited
Genre:
Black Metal
VÖ-Datum:
Label:
Spielzeit:
37:11
Wertung:
7.5 / 10
Reviewdatum:
Autor:
Alucard
ID:
1404
Views:
294

Review

Das junge Projekt aus Hanoi legt mit "Benighted & Unrequited" sein Debütalbum vor an das alle offenen Schwarzmetaller mal ein Ohr dranhalten sollten.

Musikalisch bewegt sich das Album im Black Metal, schwimmt sich aber immer wieder mal frei. Die Songs bewegen sich dann hin zu naturverbunden Themen, auch durch den Einsatz von Naturgeräuschen, Klargesang und Akustikgitarren. In den stillen Momenten kann man da schon in Richtung Empyrium denken, die schwarzmetallische Schlagseite ist von nordischen Helden beeinflusst. Dabei fällt das helle Fauchen des Sängers auf das sich deutlich von der grossen Masse abhebt. Mit "Forevermore" geht man dann nochmals einen anderen Weg und arbeitet mit weiblichem Klargesang und dezentem Keyboardsound als Ergänzung, ob das jetzt ein richtiges Stück ist oder eher als Zwischenspiel dient kann ich aber nicht sagen.

Ich mag den Wechsel aus harschem Black Metal hin zu akustischer Verträumtheit wie zum Beispiel in "Ethereal", dadurch befreit man sich gekonnt aus dem Einheitslala anderer Bands. Aber natürlich braucht es auch einen Hörer der dafür offen ist. Ich denke mal "Benighted & Unrequited" dient als aktuelle Bestandsaufnahme und zeigt den momentanen Status der Truppe, der eingeschlagenen Weg ist definitiv richtig. Die Titel zeigen auf jeden Fall Potenzial für mehr, spannend wird es sein in welche Richtung sich Elcrost weiterentwickeln da das Debütalbum genug Wege offenlässt.

Bemerkenswert ist dabei das die Band alles im Alleingang macht, sprich es gab keine Beeinflussung oder Hilfe von aussen bei der Produktion von "Benighted & Unrequited". Respekt vor diesem klanglich sehr überzeugenden Ergebnis.

Wenn ich das richtig gelesen habe befindet sich die Band momentan in Deutschland da sie hier studieren. Wer also Interesse an der Scheibe hat sollte die Band am besten mal via Facebook oder Bandcamp kontaktieren.


Lest hier weitere Details zum Review oder schreibe einen Kommentar: Forum...

Tracklist

1.The Derelict Piece Of My Heart Lies Deep Beneath The Forest 03:24
2.The Worm 05:25
3.Ox Blood 08:41
4.Forevermore 04:11
5.Ethereal 07:28
6.The Mountain Of Eternal Winter 07:59

Weitere Links





Die letzten 1 News zur Band

Mehr News gibt es im News-Archiv


Die letzten 1 Forumbeiträge zur Band

Mehr Diskussionen gibt es im Forum