Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll, wo z.B. dein Login gespeichert werden kann oder bei Poll (Abstimmung) deine Abstimmung abgespeichert wird) hierfür wirst du jeweils gefragt ob solch ein Cookie gesetzt werden soll.
Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden die diese zur Personalisierung, Werbezwecke oder anderes nutzen. Dies werden wir durch Java-Script verhindern, bis zu selbst, durch das anklicken der Inhalte, zustimmst.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie oben genannten Bedingungen zu.
Datenschutzinformationen


This website uses cookies to personalize (News-System, Diskussion board, Photo gallery, Poll, where e.g. your login could be stored or your at the Poll-System your vote is stored) therefore you will be asked at this point if we want to set a cookie. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies for personalize, advertising other others. We'll pervent this by Java-Script until you accept the conditions by clicking on the mentioned external content.
If you use our website you accept the conditions.


Albuminfo

obscurity - schlachten & legenden
Band:
Obscurity
Album:
Schlachten & Legenden
Genre:
Black Metal
VÖ-Datum:
Label:
Spielzeit:
Wertung:
8.5 / 10
Reviewdatum:
Autor:
Pit
ID:
13
Views:
2600

Review

Dank Ziu von OBSCURITY halte ich hier eine Originalkopie des aktuellen Albums in der Hand und darf hier ein paar Eindrücke niederschreiben.
Die beiden Vorgängeralben "Bergisch Land" und "Thurisaz" sowie der Live-Gig im Dezember 2005 in Mainz haben uns schon vor geraumer Zeit von den Qualitäten der Band überzeugt. Waren die ersten beiden Alben der Jungs noch in Eigenregie produziert so zeigt sich diesmal Massacre Records verantwortlich. Aber es war ein langer Weg dorthin...
Bereits im Februar 2006 haben OBSCURITY das Album in den Midas Twins Studio in Hagen aufgenommen und anschließend ein Label für den Vertrieb gesucht. Mit Massacre Records konnte dann ein Jahr später (Febuar 2007) endlich ein Vertrag unterzeichnet werden.
Bereits Ende 2006 konnte man sich die Songs "Bergische Löwen" und "Götterdämmerung" vom neuen Album auf der Website der Band...


Lest hier weitere Details zum Review oder schreibe einen Kommentar: Forum...

Kommentare

Es wurden bisher 9 Kommentare abgegeben.

Tracklist