Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Albuminfo

fister - decade of depression
Band:
Fister
Album:
Decade of Depression
Genre:
Doom Metal
V-Datum:
Spielzeit:
48
Wertung:
6.5 / 10
Reviewdatum:
Autor:
Alucard
ID:
1332
Views:
203

Review

Die Doomsludgehrtner Fister gibt es jetzt genau zehn Jahre, das muss gefeiert werden. Und was bietet sich bei so Gelegenheiten an wenn man grad kein eigenes Material im Lauf hat? Richtig, in Livealbum, eine Best-of Zusammenstellung oder ein Coveralbum. Letzteres liegt mit "Decade of Depression" vor.

berraschenderweise covert man nicht die erwartbaren Bands aus dem Doom/Sludge Bereich sondern widmet sich unter anderem Slayer, Metallica, Danzig und Darkthrone. Das gelingt je nach Ansichtsweise mal mehr oder weniger gut, kommt halt auch drauf an welches Verhltnis man zum Original hat. "For Whom the Bell Tolls" zu Beispiel kommt im reduzierten Tempo ziemlich geil, sogar das Intro ist besser als bei der Vorlage. Bei "How the Gods Kill" fehlt einfach die Stimme vom Schinkengott, die Umsetzung ist zudem mit dem Schreigesang von Eva (Chrch) nicht sehr gelungen. "Too Old Too Cold" fngt bestens die rotzige Aura des Originals ein, aber die Darkthrone Version ist einfach zu grossartig um als Coverversion zu berzeugen.

Das Trio schafft es recht gut die Stimmung der Vorlage mit eigenen Elementen zu verbinden, einziges Manko ist der eintnige Gesang. Dieser raubt den Titeln etwas ihre Energie da er immer auf der selben Schiene unterwegs ist. Schade, den musikalisch ist das schon nicht schlecht umgesetzt.


Lest hier weitere Details zum Review oder schreibe einen Kommentar: Forum...

Tracklist

1) City of The Living Dead - FABIO FRIZZI
2) For Whom the Bell Tolls - METALLICA
3) Mandatory Suicide - SLAYER
4) Too Old Too Cold - DARKTHRONE
5) How the Gods Kill - DANZIG
6) Reaper - HELLHAMMER
7) And Only Hunger Remains - PUNGENT
STENCH
8) The Failure - FISTER

Weitere Links





Die letzten 1 News zur Band

Mehr News gibt es im News-Archiv


Die letzten 1 Forumbeitrge zur Band

Mehr Diskussionen gibt es im Forum