Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll, wo z.B. dein Login gespeichert werden kann oder bei Poll (Abstimmung) deine Abstimmung abgespeichert wird) hierfür wirst du jeweils gefragt ob solch ein Cookie gesetzt werden soll.
Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden die diese zur Personalisierung, Werbezwecke oder anderes nutzen. Dies werden wir durch Java-Script verhindern, bis zu selbst, durch das anklicken der Inhalte, zustimmst.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie oben genannten Bedingungen zu.
Datenschutzinformationen



This website uses cookies to personalize (News-System, Diskussion board, Photo gallery, Poll, where e.g. your login could be stored or your at the Poll-System your vote is stored) therefore you will be asked at this point if we want to set a cookie. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies for personalize, advertising other others. We'll pervent this by Java-Script until you accept the conditions by clicking on the mentioned external content.
If you use our website you accept the conditions.


Horresque
Horresque Logo HORRESQUE ist eine Wortneuschöpfung aus „horrific“ und „grotesque“ und genau darum drehen sich die Texte der 2016 gegründeten Band aus Limburg: um all die entsetzlichen und grotesken Seiten des Menschen.
Schon vor ihrem Ausstieg bei ihrer alten Band 2015 war für Schlagzeuger Matthias und Sänger Marco klar, dass sie weiter zusammen Extremmetal zelebrieren müssen. Also machten sie sich direkt auf die Suche nach Mitstreitern an den Saiten. Man könnte fast von einer schicksalhaften Fügung sprechen, als sie im Frühjahr 2015 schon Stefan, einen der Gitarristen der Mainzer Black Metaller NOCTE OBDUCTA kennenlernten und man sich von der ersten Minute äußerst sympathisch und musikalisch auf einer Wellenlänge befand. Es wurde direkt begonnen die ersten Songs zu
Horresque Logo
Horresque 2016
komponieren, wobei sich schnell herausstellte, dass hier kein typischer Death Metal entstehen sollte. Einflüsse aus dem Black Metal bis hin zum Stoner Rock waren direkt unverkennbar.
Nur wenige Monate später hatte man mit Rüdiger (Ex-FLESH DIVINE) auch die zweite Gitarre besetzt und mit ihm die optimale Ergänzung zu Stefan gefunden. Damit war die Grundbesetzung von HORRESQUE gefunden und es wurden fleißig Songs geschrieben, um auf dem Path of Death V als Opener das Debüt zu geben.
Ende September 2016 war es denn soweit und die ersten drei Songs wurden online gestellt.
Im Januar 2017 wurde verkündet, dass Drummer Matthias aus der Band aussteigen wird, da er sich anderen wichtigen Dingen widmen müsse die viel Zeit in Anspruch nehmen.
Anfang 2019 stieg T.S. als Bassist bei der Band ein und man begab sich ins Studio um das längst fällige erste Album aufzunehmen.
Im November 2019 unterzeichnete die Band einen Labeldeal bei The Crawling Chaos Records. Und diese Verbindung sollte sich als sehr fruchtbar erweisen.
Horresque
beim PoD V 2016
Viele Gigs wurden arrangiert, das kommende Album weltweit promotet, ins Presswerk geschickt und mit einem hochwertigen Digi-Pack versehen.
Mit dem Erscheinen des Debutalbums “Chasms Pt.1 - Avarice and Retribution“ konnte man in vielen, auch internationalen, Magazinen sehr gute Resonanzen einfahren und auch live haben Horresque bewiesen, dass man das neue Material bestens umsetzen kann.
Vielfältigkeit ist das Motto, schwarzlastige Gitarrenwände und keifende Vocals wechseln sich ab mit fiesen todesmetallischen Riffs und tiefen Growls, aber auch atmosphärische Parts sind der Band nicht unbekannt und mit diesem Gemisch können Horresque definitiv punkten.
Wir freuen uns diabolisch, wenn uns im Oktober das grandiose neue Material der Band wie ein wütender Dämon aus den Boxen entgegen gesprungen kommt. Wappnet euch für eine finstere, energiegeladene Show, die euch mit Sicherheit alles abverlangen wird!
//

Bisher erschienene Alben:
2016 / Demo
2020 / Chasms Pt.1 - Avarice and Retribution / Album ( Review )
Bandmembers:
Stefan D. - Gitarre
Rüdiger P. - Gitarre
Marco R. - Gesang
T.S. - Bass
--- - Schlagzeug
Style: Death / Black Metal
Herkunft: Deutschland