Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll, wo z.B. dein Login gespeichert werden kann oder bei Poll (Abstimmung) deine Abstimmung abgespeichert wird) hierfür wirst du jeweils gefragt ob solch ein Cookie gesetzt werden soll.
Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden die diese zur Personalisierung, Werbezwecke oder anderes nutzen. Dies werden wir durch Java-Script verhindern, bis zu selbst, durch das anklicken der Inhalte, zustimmst.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie oben genannten Bedingungen zu.
Datenschutzinformationen



This website uses cookies to personalize (News-System, Diskussion board, Photo gallery, Poll, where e.g. your login could be stored or your at the Poll-System your vote is stored) therefore you will be asked at this point if we want to set a cookie. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies for personalize, advertising other others. We'll pervent this by Java-Script until you accept the conditions by clicking on the mentioned external content.
If you use our website you accept the conditions.


Albuminfo

warfect - scavengers
Band:
WARFECT
Album:
Scavengers
Genre:
Thrash Metal
VÖ-Datum:
Label:
Spielzeit:
Wertung:
8.5 / 10
Reviewdatum:
Autor:
ElWiz, www.hell-is-open.de
ID:
852
Views:
763

Review

Sag niemals nie ! Eine alte Weisheit, der man einfach Glauben schenken sollte. "Thrash Metal ist durch ! Bis auf die alten etablierten Bands passiert da einfach nix mehr !" Die Meinung vertrete ich jetzt schon länger. Die letzten Versuche, neueren Bands des Genres was abzugewinnen scheiterten - das waren die ersten Alben von Mantic Ritual und Warbringer, welche nach anfänglichem Unterhaltungswert in Langeweile umschlugen. So waren es die letzten Alben von Slayer,Testament,Overkill und Exodus, die zeigten,wie Thrash Metal klingen muß. Erst kürzlich zeigten mir dan die Ladies von NERVOSA, daß es doch noch Lichtblicke gibt und haben mir mit ihrem Zweitling amtlich eins vor den Latz geknallt. Und genau da machen WARFECT jetzt weiter. Schon der Schriftzug des Cyclone Empire - Labels deutet an: hier gibt es Qualitätsware ! Bisher waren die Schwaben ein Garant für exquisiten Death Metal, meist schwedischer Prägung. Aber auch beim Thrash hat man scheinbar Ahnung. Ohne viel Schnickschnack legen die Schweden los. Intro ? Pffft,klick-bumm- Vollgas ! Gleich der Opener brettert über den Zuhörer weg und WARFECT punkten mit einem brüllenden Frontmann, der einem guten Thrashsound dienlich ist. Groovepassagen, Uptempo, kratzige Stimme, vereinzelte Gangshouts, amtliche Soli ohne Protzfaktor und inmitten des Geballers das nötige Quäntchen Melodie. "Scavengers" hat alle Zutaten, die man für einen richtig geilen Thrash - Knaller braucht. Ich habe bewußt abgewartet und mich dabei erwischt, wie ich immer wieder die CD in den Schacht geschmissen habe, weil ich Bock auf das Ding hatte. Joa, und somit denk ich mal, daß "Scavenger" schon einiges kann !
Für Thrasher sicher eh Pflichtveranstaltung und alle anderen sollten WARFECT doch 'ne Chance geben, anstatt Luftpumpen wie LOTD abzufeieren, die seit dem zweiten Album nix wirklich relevantes mehr abgeliefert haben. Das Schwedentrio hat mich angefixt und ich werde die beiden Vorgängeralben bei Gelegenheit sicher einsacken. Und noch wichtiger: Ich sag niemals wieder nie, wenn es um Thrash Metal geht ! Geile Scheibe !!!


Lest hier weitere Details zum Review oder schreibe einen Kommentar: Forum...

Tracklist






Die letzten 3 News zur Band

Mehr News gibt es im News-Archiv


Die letzten 2 Forumbeiträge zur Band

Mehr Diskussionen gibt es im Forum