Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll) und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

This website uses cookies to personalize content and to analyze access on our website. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies. If you use our website you accept the use of cookies.

Albuminfo

organic - carved in flesh
Band:
Organic
Album:
Carved in Flesh
Genre:
Death Metal
VÖ-Datum:
Spielzeit:
37
Wertung:
9 / 10
Reviewdatum:
Autor:
Alucard
ID:
1259
Views:
479

Review

"Schweden-Death geht eigentlich immer, oder?" fragte Schreiber Nabu letztens beim Review zur aktuellen Feral Scheibe. Und die Antwort kann nur "ja" lauten, wenn selbiger dann von Organic vorgetragen wird dann sogar "jajaja", mit Ausrufezeichen. Dabei ist die Band fern der Quelle beheimatet, aber der Knarzklang der Hm2 Batterien ist auch über die Alpen gerollt und traf in Südtirol auf offene Ohren. Unter dem Motto "never change a winning Sound" oder so wurde am Klassikerklang gar nicht viel rumgewerkelt, warum auch. Das Resultat ist eine eigenständige Verbeugung vor Grave, Dismember und Co die dir feinst die Hose glattbügelt. Und zu tieftönenden Schädelspaltern wie "Frozen Meat Medal" oder "I, Soulless" kann man gleichzeitig noch überprüfen ob man das Laminant bei der letzten Renovierung fest genug verlegt hat, bei den dröhnend schleifenden Passagen summt jede lose Stelle andächtig mit.
Ich red nicht weiter um den heissen Brei herum, trotz etlicher ähnlich aufspielender Kapellen auf der Landkarte müsst ihr euch die Scheibe (im besten Fall) unter die Nadel klemmen. Trotz reiner Schwedentodrezeptur klingt die Scheibe völlig eigenständig und hat vor allem durch die frische und druckvolle Produktion unheimlich Feuer unter der Haube.


Lest hier weitere Details zum Review oder schreibe einen Kommentar: Forum...

Tracklist

1. Suffocate In Blood
2. Shrouded In Darkness
3. Frozen Meat Medal
4. Macabre Rites
5. Der Fotzenknecht
6. I, Soulless
7. Carved In Flesh
8. Carnal Absolution (Behind The Altar)
9. From Beyond
10. Death Battalion (Vinyl Bonustrack)
11. The Result Is To Collapse (Vinyl Bonustrack)

Weitere Links







Die letzten 2 Forumbeiträge zur Band

25.10.2018

Mehr Diskussionen gibt es im Forum