Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll, wo z.B. dein Login gespeichert werden kann oder bei Poll (Abstimmung) deine Abstimmung abgespeichert wird) hierfür wirst du jeweils gefragt ob solch ein Cookie gesetzt werden soll.
Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden die diese zur Personalisierung, Werbezwecke oder anderes nutzen. Dies werden wir durch Java-Script verhindern, bis zu selbst, durch das anklicken der Inhalte, zustimmst.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie oben genannten Bedingungen zu.

Datenschutzinformationen


This website uses cookies to personalize (News-System, Diskussion board, Photo gallery, Poll, where e.g. your login could be stored or your at the Poll-System your vote is stored) therefore you will be asked at this point if we want to set a cookie. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies for personalize, advertising other others. We'll pervent this by Java-Script until you accept the conditions by clicking on the mentioned external content.
If you use our website you accept the conditions.
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 20.09.2020, 18:24

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Ophis - Effigies Of Desolation, Funeral Doom/ DeathDoom aus Deutschland< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
ALUCARD Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3403
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 23.04.2013, 15:41  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Ophis
Effigies Of Desolation
Cyclone Empire
Vö: 26.04.2013



Ophis hauen wieder was raus für die die den Sommer lieber im Keller verbringen. Aber Obacht, hier kommt nix neues. Denn "Effigies Of Desolation" vereint unter seinem schicken Artwork das 2007er "Stream Of Misery" Album, die 2004er "Nostrae Mortis Signaculum" Mcd und 5 weitere Bonusstücke. Aber eine Kaufempfehlung kann ich dennoch aussprechen, vorrausgesetzt man besitzt oben genannte Veröffentlichungen noch nicht. So wie ich zum Beispiel, da ich erst zu "Withered Shades" auf Ophis aufmerksam geworden bin und mich somit an diesem Album bedingungslos erfreuen kann.
Denn Ophis sind zwar tief im Funeral Doom verwurzelt, haben aber nicht vergessen das es da noch den grossen Bruder Death Metal gibt und pflanzen diesen noch in ihre Songs mit ein. Somit schaffen sie es das auch längere Titel spannend und wuchtig bleiben und auch eine gewisse Eingängigkeit nicht vermissen lassen, zäh und langatmig ist hier nix.
Und das das auch auf der Bühne sehr gut funktioniert zeigen die Livetracks die es als Bonus dazu gibt. Vor allem gewisse Parallelen zu Asphyx sind nicht zu verleugnen. Wer also die düsteren und schleppenden Doomtracks der Holländer mag der solle man schleunigst "Effigies Of Desolation" antesten. Ebenso diejenigen denen bei den frühen My Dying Bride oder Paradise Lost das Herz aufgeht.
Die göttlichen Gitarrenmelodien die mich schon bei "Withered Shades" begeistert haben gibts auch hier zuhauf zu hören, schon die beiden ersten Tracks "Godforsaken" und "Beneath Sardonic Skies" haben mehr Dramatik und Melodik zum niederknien als viele ihrer Genrekollegen auf einem ganzen Album zusammenbekommen. Durch die starke Einarbeitung von Todesbleielementen hat man schon fast ein Alleinstellungsmerkmal erschaffen, mir zumindest fällt keine aktuell noch aktive Band ein die so konsequent ihren Weg geht und den perfekten Spagat zwischen den beiden Genres schafft, dazu noch ohne das es im negativen Sinne gequält oder erzwungen klingt. Sie verschmelzen Death und Doom zu einer einzigartig massiven schwarzen Masse zu deren Kauf ich uneingeschränkt raten kann.

TRACKLIST:
CD1: ‘Stream Of Misery‘
01. Godforsaken
02. Beneath Sardonic Skies
03. Dead Inside
04. Pazuzu
05. Dolor Nil Finis
06. Black Wish
07. Thy Flesh Consumed

CD2: ‘Nostrae Mortis Signaculum‘ MCD + Bonus
01 Funeral (album version)
02 Kennel Of Estrangement (album vers...
03 Convert To Nihilism (album version)
04 Nostrae Mortis Signaculum (album v...
Bonustracks:
05 Pazuzu (live)
06 Convert To Nihilism (live)
07 The Halls Of Sorrow (demo version)
08 Suffering Is A Virtue (demo version)
09 Caressing The Dead (rehearsal)

10 von 10 Punkten

http://www.ophisdoom.de/


Bearbeitet von ALUCARD an 24.04.2013, 15:41

--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 13115
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.64
PostIcon Geschrieben: 23.04.2013, 21:15 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Hab mir gerade mal Godforsaken angehört, hat schon was der Song. Am besten gefallen mir die Herren, wenn sie etwas mehr Gas geben. Generell aber schon sehr guter Stoff !

--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
1 Antworten seit 23.04.2013, 15:41 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Ophis - Effigies Of Desolation
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon