Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll, wo z.B. dein Login gespeichert werden kann oder bei Poll (Abstimmung) deine Abstimmung abgespeichert wird) hierfür wirst du jeweils gefragt ob solch ein Cookie gesetzt werden soll.
Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden die diese zur Personalisierung, Werbezwecke oder anderes nutzen. Dies werden wir durch Java-Script verhindern, bis zu selbst, durch das anklicken der Inhalte, zustimmst.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie oben genannten Bedingungen zu.

Datenschutzinformationen


This website uses cookies to personalize (News-System, Diskussion board, Photo gallery, Poll, where e.g. your login could be stored or your at the Poll-System your vote is stored) therefore you will be asked at this point if we want to set a cookie. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies for personalize, advertising other others. We'll pervent this by Java-Script until you accept the conditions by clicking on the mentioned external content.
If you use our website you accept the conditions.
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 27.09.2020, 13:19

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Hic Iacet - The Cosmic Trance Into The Void, starkes Black Metal Debüt aus Spanien< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
Nabu Search for posts by this member.
Master of All Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 542
Seit: 08.2014

Mitglied Bewertung: 4.5
PostIcon Geschrieben: 16.01.2015, 13:36  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Hic Iacet – The Cosmic Trance Intro The Void

Der spanischen Black Metal Band Hic Iacet haben bei ihrem Debüt einiges richtig gemacht. Die Namenswahl gehört in meinen Augen aber nicht dazu. „The Cosmic Trance Into The Void“ lässt mich etwas anderes erwarten als das was mir dann im Endeffekt geboten wird. Dies ist aber nur ein kleiner Wehrmutstropfen. Alles in allem ist der 2010 gegründeten Band hier ein starkes Stück Schwarzmetall gelungen.

Um die Band wird leider etwas mehr Wirbel gemacht als nötig wäre. Die Promoverantwortlichen sind etwas übermotiviert wenn es darum geht der Band ein „böses“ Image zu verpassen. Dies ist besonders ärgerlich weil Hic Iacet dies überhaupt nicht nötig hat – die Musik spricht für sich selbst. Was uns die Spanier vorlegen bewegt sich nämlich zum größten Teil in klassischen, repetitiven, beinahe minimalistischen Black Metal. Ein schönes Beispiel dafür ist der Song „Into The Bowles Of The Absolute“. Klassisches Riffing in einem schweren, trägen Rhythmus mit infernalischen Vocals im Schlepptau – sehr, sehr geil. Fernab einer Hochglanzproduktion kommt der Sound gedrückt, dreckig und rau aus den Boxen und lässt das schwarze Herz höher schlagen.

Es gibt aber auch einige Stellen die mich stutzig machen. So habe ich beispielsweise beim Song „The Cosmic Trance Into The Void“ das Gefühl die Band habe krampfhaft versucht ihrer Musik einen mystischen, übersinnlichen Klang zu geben. Ob man da Bands wie Rudra oder Funeral In Heaven nacheifern wollte weiß ich nicht, jedoch klingt das ganze irgendwie unpassend und unnötig. Zumindest in meinen Ohren. Hier wäre wohl weniger mehr gewesen. Glücklicherweise ist dieser Part sehr kurz und man besinnt sich sogleich wieder auf die wahren Werte und shreddert was das Zeug hält.

„The Cosmic Trance Into The Void“ ist ein sehr gut gelungenes Debüt. Auf weitere Outputs der Band darf sich jeder freuen der sich von kaltem, düsteren Black Metal begeistern lässt.


Anspieltipp: Death in the Abyss of Meditation, Into the Bowels of the Absolute

Wertung: 8.0 / 10




Gesamtlänge: 38:19
Label: Iron Bonehead Productions
VÖ: 30.01.2015

Tracklist
1.   The Cosmic Trance into the Void
2.   Infinite Consciousness
3.   Death in the Abyss of Meditation
4.   Into the Bowels of the Absolute
5.   Maharkala
6.   The Catacombs of the Mandala


Website der Band: http://hiciacet.bandcamp.com/


--------------
Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich selbst hat, ist ein Sklave.
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 13117
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.64
PostIcon Geschrieben: 01.02.2015, 18:54 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Hier gibt es den Song The Cosmic Trance into the Void zum antesten.

https://soundcloud.com/iron-bo....he-void


--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
1 Antworten seit 16.01.2015, 13:36 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Hic Iacet - The Cosmic Trance Into The Void
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon