Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 14.11.2019, 17:46

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Varathron - Untrodden Corridors of Hades, Black Metal aus Griechenland< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
ALUCARD Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3274
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 18.11.2014, 23:17  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Varathron
Untrodden Corridors of Hades
Agonia Records
Vö:21.11.2014



Im Albumtitel steht Hades, also kein "Hell" oder "Underworld". Hades, demnach sind wir in Griechenland. Varathron sind dort schon seit 1988 aktiv, mir allerdings völlig unbekannt. Asche auf mein Haupt.....
Gleich mal was zum Coverartwork, so und nicht anders sollten BM Releases immer aussehen, da weiss man doch gleich was los ist. Kein Pussykram, hier gehts ernsthaft zur Sache.
"Kabalistic Invocation of Solomon" weiss noch nicht so richtig ob er als Intro gedacht ist oder schon als ein vollwertiger Track dienen soll, stimmungsvoll ist er auf jeden Fall. Auffallend sind die garstig angepissten Growls und das feine Riffing, aus dem Titel geleitet uns ein gekeiftes "Hallelujah". Hat schonmal was!
Darauf folgt "Realm of Obscure", ein straffer aber etwas ziellos wirkender Black Metal Song. Das es durchaus besser geht beweist dann "Arcane Conjuring" und "Leprocious Lord", meine absoluten Favoriten des Albums. Da stimmt einfach alles, düstere Atmosphäre, grossartiges Songwriting und Refrains die hängenbleiben und für Wiedererkennungswert sorgen. Ich glaube in diese beiden Songs haben sie ihr ganzes Potenzial geworfen. Bei "Leprocious Lord" hab ich eine ganze Weile überlegt woran mich das Gitarrenriff im Refrain erinnert und es wollte mir um Verdeih und Verderb nicht einfallen. Eben hatte ich die Erleuchtung: Chaos Invocation`s "Walking in his City".
Danach erreicht man diese hohe Qualität allerdings nicht mehr, zwar bieten die folgenden Titel immer noch hochwertige Kost, aber im Vergleich zu Nummer 3&4 fallen sie doch etwas ab. "The Bright Trapezium" punktet noch durch das einpflegen progressiver Elemente, bei "Delve Into the Past" sind es die eingestreuten Sprachsamples die für Aufmerksamkeit sorgen. Das sich dazwischen befindende "Death Chant" ist ein düsterer Schwarzmetaller der vor allem von der tollen Gesangsleistung lebt. Und dann war es das, wer mitgerechnet hat wird feststellen das wir hier nur auf 7 Titel kommen. Es sei aber angemerkt das sich die Spielzeiten zwischen 5 und fast 9 Minuten bewegen.
Die Griechen zeigen uns wie okkult angehauchter Blackmetal 2014 zu klingen hat, auch wenn sie nicht ganz an die Grösse ihrer Labelkollegen Enthroned heranreichen. Dennoch ein tolles Album in Punkto Leidenschaft, Intelligenz und Anspruch. Durchdachtes Songwriting zusammen mit einer blitzsauberen Produktion ohne Hochglanzsound sorgen für angenehmes Hörvergnügen für alle die sich im Schwarzmetall wohlfühlen der nicht nur Dauerfeuer gibt. Der True Norwegian Fraktion ist "Untrodden Corridors of Hades" sicherlich eine Spur zu untrue, aber das wird Varathron ziemlich egal sein da sie wissen das sie hier ein Glanzstück abgeliefert haben mit einer lang anhaltenden Strahlkraft. Kein 10 von 10 Punkte Album, aber immer noch hundert mal hochwertiger als alle Cradle of Borgir`s dieser Erde, vor allem weil man merkt das die Jungs mit vollem Ernst und Herzblut an die Sache gehen und hier nicht nur irgendwelchen pseudookkulten Quatsch erzählen. Wenn 2014 jemand was von organischem Black Metal erzählt der lebt und atmet, dann darf er Varathron nicht vergessen, die Griechen stehen zu 100% hinter dem was sie tun und leben, man spürt förmlich wie sie versuchen den Rest der Menschheit davon zu überzeugen das das was sie da tun das einzig richtige ist. Kann man bedenkenlos kaufen.

01. Kabalistic Invocation of Solomon http://www.youtube.com/watch?v=2E_7eQyWz7M
02. Realm of Obscure https://soundcloud.com/agoniarecords/varathron-realm-of-obscure
03. Arcane Conjuring http://www.youtube.com/watch?v=Tn3B-ELFrdI
04. Leprocious Lord
05. The Bright Trapezium
06. DeathChant
07. Delve Into the Past

http://www.varathron.com/

8,5 von 10 Punkten


--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 12759
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.64
PostIcon Geschrieben: 20.11.2014, 18:25 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Auf Decibel kann man sich auch das komplette Album anhören !

http://www.decibelmagazine.com/feature....rviewed


--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8776
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 21.11.2014, 13:18 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Na das klingt doch trotz allem recht interessant.
Werde mal Zuhause mir den Kram reinziehen.


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 4
ALUCARD Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3274
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 12.02.2015, 15:35 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

VARATHRON - Untrodden Corridors Of Hades (Official Album Stream inc. Lyrics)

https://www.youtube.com/watch?v=nxEWGZKy-VU


--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
3 Antworten seit 18.11.2014, 23:17 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Varathron - Untrodden Corridors of Hades
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon