Please rotate your device to landscape mode!
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape Modus!

Dein letzter Besuch war am: 30.04.2017, 12:57

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Metal Cruise II, Sodom, Pagan Rites, Steelpreacher, Konzertkritik, Koblenz, MS Drachenfels, 27.10.2007< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 11377
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.64
PostIcon Geschrieben: 01.11.2007, 01:51  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Sodom, Pagan Rites, Steelpreacher
21.10.2007, Ausflugsdampfer MS Drachenfels, Koblenz


Auch das zweite Metal Cruise war schon in relativ kurzer Zeit restlos ausverkauft, nach dem durchschlagenden Erfolg der ersten Dampferfahrt auf dem Rhein wollten sich die rund 550 Headbanger wieder sofort einen Platz auf dem Schiff sichern. Einige Fans hatten wohl ein paar Karten zuviel bestellt und an der Anlegestelle versucht die Tickets zu verhökern, jedoch keine Abnehmer dafür gefunden da das Event ja schon im Vorfeld als ausgebucht fest stand. Auch wenn das nicht unbedingt der Regelfall ist, könnte es doch ein Tipp sein eventuell beim nächsten ausverkauften Metal Cruise trotzdem vorbei zu kommen um sich vielleicht doch noch ein Kärtchen sichern zu können.

Auch wenn dieses mal Wetter bedingt ein luftiges Plätzchen auf dem Oberdeck nicht die erste Wahl war, verlief sich doch die Meute recht gut auf dem Schiff so das sich ein großes Gedränge doch in Grenzen hielt. Pünktlich gegen 20:00 Uhr lief die MS Drachenfels aus und die traditionell ausgerichtete Heavy Metal Band Steelpreacher legte auch direkt mit ihrem Heimspiel los. Die Mucke der Koblenzer kam den meisten gerade recht und die ersten Matten flogen im Saal, der klassische Metalsound scheint der Koblenzer Gemeinde zu liegen denn die Band wurde amtlich abgefeiert. Steelpreacher spielten einen gelungenen Gig und konnten mit dem AC/DC Cover "Dirty Dees Done Dirt Cheap" gegen Ende des Gigs noch mal richtig Stimmung im gesamten Saal verbreiten.
Während der Umbaupause konnte man sich an den beiden Theken mit ein paar Pils-ken versorgen oder auch etwas nahrhaftes zu sich nehmen. Die Preise für Bier ( 0,33 Pils 2€ ) und Essen ( Currywurst mit Pommes 3,90€ ) sind eigentlich recht Fanfreundlich da gibt’s nichts zu meckern. Auch die Bedienungen seien hier mal lobenswert erwähnt, trotz des Stresses immer freundlich und korrekt. Auch diverse CD und Vinylstände waren vertreten so das man auch hier seine Kohle gut anlegen konnte. Diverse Vertreter der schreibenden, singenden und musizierenden Metalzunft waren auch zugegen, Götz vom Rock Hard ( der Zopf ist ab ), Mieze vom Party.San samt Frau, Tormentor, Odin und Sataniac von Desaster, usw. wurden in der Menge gesichtet. Da uns der Auftritt der Schwedischen Black/Thrash Combo Pagan Rites doch sehr interessierte, schoben wir uns schon mal in Bühnennähe, da aufgrund der Bauweise der Schiffe die Sichtverhältnisse aus den hinteren Reihen doch sehr bescheiden sind, sprich ab der vierten - fünften Reihen ist ein Blick auf die Bühne kaum mehr möglich. Und die Schweden legten einen wirklich sehenswerten Gig auf die Bretter, eine coole Show die hauptsächlich durch den Sänger der Band "Devil Lee Rot" geprägt wurde. In kultigen schwarzen Stretchhosen und knapper Lederweste poste der Meister was das Zeug hielt. Auch die Musik konnte was, der mit klassischen Metalriffs und knarzigen Basslines angereicherte Blackmetal wusste durchaus zu gefallen und sorgte für gereckte Fäuste und lautstarken Applaus. Auch die Hallunterlegten Ansagen und Intro’s waren hörenswert, wer auf Blackmetal mit Thrasheinflüßen und traditionellen Metalriffs steht kam hier voll auf seine Kosten. Zum Vergleich der Mucke kämen Bewitched irgendwo in Frage da deren Sound so ziemlich in die gleiche Richtung geht, mir persönlich hat der Gig sehr gut gefallen und die Band werde ich mir sicher bei der nächsten Gelegenheit wieder anschauen. Geil  :rock:
Nach dem Gig ging es wieder Richtung Bar und überall herrschte ausgelassene Stimmung, auf den WC’s wurden schon die "Kassierer" angestimmt und die schönen Hodensäcke besungen........  :biggrin:
Eine Panne auf dem Schiff gab es aber auch zu verzeichnen, irgendein Wassertank schien wohl ausgelaufen oder geplatzt zu sein, jedenfalls wurde das Wasser in den Toiletten abgestellt was jetzt nicht so der Knüller war. Auch die Putzkolonne dürfte sich nicht gerade darüber gefreut haben. Die ganze Brühe wabberte jedenfalls durch das Schiff über die Treppe nach unten Richtung Konzertsaal, was für einige nicht mehr ganz so standhafte Herrschaften zum Absturz auf der Treppe führte. War ganz lustig anzuschauen und zum Glück scheint sich ja niemand wirklich ernsthaften Schaden zugezogen zu haben. Was wohl auch ganz im Sinne des Veranstalters gelegen haben dürfte, obwohl der ja wohl am wenigstens dazu konnte. Egal, Metaler sind ja keine Weicheier und so ging’s nach dem Absturz schnurstracks weiter in den Konzertsaal. Dort durften als nächstes gegen 22:30 Uhr die deutschen Thrash-Urgesteine Sodom den anwesenden einheizen und das die meisten wegen Ihnen hier waren war kaum zu übersehen. Gut gelaunt legten Angelripper und Co. los und sofort war richtig Stimmung im Saal, fast überall wurde mit dem Schädel gewackelt und die Fäuste geballt. Tom Angelripper flachste mit den Fans und lies verlauten " wir spielen heute ohne Setlist nur auf Zuruf ". Danach folgten Klassiker wie "Outbreak of Evil, Napalm in the Morning, Blasphemer, Aber Bitte mit Sahne" aber auch Songs die nicht allzu oft gezockt werden wie " Obsessed by Cruelty oder Christ Passion " waren im Set vertreten. Leider war beim Sodom Gig wegen des Andrangs im Saal kein durchkommen zur Bühne mehr möglich, so das keine Bilder von dem Auftritt geschossen werden konnten. Alles in allem aber eine runde und vor allem thrashige Sache !
Zwischendurch hatten wir noch Gelegenheit mit Devil Lee Rot ein Schwätzchen zu halten und ein paar Photos zu schießen, ein echt lustiger Geselle ... wie meinte er doch so schön nach dem kurzen durchsehen der Bilder " i’m so ugly, i hate my self, drop me into the water "  :laugh:
So gegen 0:00 Uhr war dann Ende der Veranstaltung und die MS Drachenfels legte wieder in Koblenz an. Wer noch Böcke hatte und sich auf den Beinen halten konnte der marschierte in die Rockbar Florinsmarkt zur After Show Party, dort wurde noch kräftig zu metallischen Klängen abgefeiert. Gegen 1:30 Uhr machten wir uns auf den Heimweg auch wenn in der Bar erst so richtig die Post abging.  :saufen:

Als Fazit bleibt zu sagen, das auch das zweite Metal Cruise eine gelungene Veranstaltung war. Sehr gute Organisation in allen Belangen, Fanfreundliche Preise und immer wieder eine coole Location.  :ok:
Als kleiner Kritikpunkt ist die etwas dürftige PA anzumerken, ein bisschen mehr Bums könnte nicht schaden. Auch die Toilettenanlagen sind für die mit immer reichlich Bier gefüllten Blasen zu wenig vorhanden, Schlange stehen war also ständig angesagt.

Ein dickes Dankeschön geht an die Veranstalter Max und Petra für ein geiles Event und die zur Verfügung gestellten Pressetickets.

Noch einen Gruß an Mieze & Frau, war wie immer nett mit euch zu plaudern !


Verfasst von Mitch


Die Bilder zu dem Bericht könnt Ihr euch - hier - anschauen.


Das Metal Cruise III steht auch schon fest, am 26.04.2008 werden Asphyx, Vendetta und Torment of Souls das Boot rocken !





Bearbeitet von Exorzist an 01.11.2007, 02:20

--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
Slaypultura Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2100
Seit: 09.2006

Mitglied Bewertung: 4.12
PostIcon Geschrieben: 05.11.2007, 09:35 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Hehe! Cooler Bericht, der Herr! :ok:  :cool:
War wohl echt wieder ein gelungener Abend, trotz überlaufenden Klos. Hat das nich brutal gestunken irgendwann :Frage: Ich stell mir die Treppe echt geil vor! :biggrin:
Und zum Gig von Sodom muss ich noch sagen: DAS finde ich ma sehr geil, ohne Setlist zu spielen. Hab ich so bisher noch nich erlebt, könnte aber echt ma häufiger gemacht werden!!
Ich denke ma zur nächsten Dampferfahrt bin ich wieder dabei! :rock:  :drink:
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
Death_Knight Search for posts by this member.
Typist from Hell
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 1662
Seit: 08.2004

Mitglied Bewertung: 4.16
PostIcon Geschrieben: 05.11.2007, 21:25 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Eine Schiffahrt die ist lustig...  :biggrin:
Irgendwann, wenn die Zeit es zuläst, muß ich glaub ich auch mal mit auf die kleine musikalische Bootstour.
Schöner Bericht und geile Fotos. Schade das ihr keine von Sodom machen konntet, aber die schau ich mir dieses Jahr sowieso noch an!!  :rock:


--------------
Auch wenn das Ende der Welt in Sicht ist,
der Weg, den ich wandle, ist steil.
Sobald ich mich umwende, Berge von Leichen...
der Weg, den ich gehe, ist der Weg der Bestien.
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 4
Azze Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3597
Seit: 08.2004

Mitglied Bewertung: 4.4
PostIcon Geschrieben: 06.11.2007, 13:14 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Schön geschrieben Urpapst, Setzen Eins  :p
Das mit den Pisshäusern is halt immer ein scheiß Angelegenheit (tolles Wortspiel  :D )
Seis drum die Musik zählt, und das war wohl wieder allerfeinst. V.a. Sodom ohne Setlist
das is doch ein echte Schmankerl wie der Bayer sagt  :rock:


--------------
Feel the weight of the coming pain, anticipate certain death awaits
slow devour of corrosive fear, sink down with the phobia
Endless paranoia
Offline
Profile CONTACT 
3 Antworten seit 01.11.2007, 01:51 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Metal Cruise II, Sodom, Pagan Rites, Steelpreacher
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon