Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll, wo z.B. dein Login gespeichert werden kann oder bei Poll (Abstimmung) deine Abstimmung abgespeichert wird) hierfür wirst du jeweils gefragt ob solch ein Cookie gesetzt werden soll.
Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden die diese zur Personalisierung, Werbezwecke oder anderes nutzen. Dies werden wir durch Java-Script verhindern, bis zu selbst, durch das anklicken der Inhalte, zustimmst.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie oben genannten Bedingungen zu.
Datenschutzinformationen



This website uses cookies to personalize (News-System, Diskussion board, Photo gallery, Poll, where e.g. your login could be stored or your at the Poll-System your vote is stored) therefore you will be asked at this point if we want to set a cookie. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies for personalize, advertising other others. We'll pervent this by Java-Script until you accept the conditions by clicking on the mentioned external content.
If you use our website you accept the conditions.


rss Feed [ Aktuelle News ]
Kategorie:
Deine News hier posten? Hier klicken...

AEON veröffentlichen 'Aeons Black' Lyric-Video! - vom 12.10.2012, 06:55


Kategorie: Musik

 Die schwedischen Death Metal-Schwadronen von AEON freuen sich, euch auf ihrer offiziellen Landing Page ein Lyric-Video zum Titeltrack ihres neuen Albums Aeons Black präsentieren zu dürfen. Das Mammutwerk mit 15 Songs wurde im schwedischen Empire Studio aufgenommen. Für Engineering, Mix und Mastering zeichnet Ronnie Björnström (Garageland Studios) verantwortlich, während das Artwork von Kristian "Necrolord" Wåhlin (Bathory, At The Gates, Dissection, Emperor) entworfen wurde.

Gründungsmitglied und Gitarrist Zeb Nilsson über das neue Album: "This is definitely our most varied albums to date; it has heavier songs yet it also has lots of fast blastbeats and double bass drumming. It's groovier this time, which I think we lacked on our last album, Path of Fire, which was fast paced almost all the way through. That and the amazing mix by Ronnie Björnström makes me feel pretty confident that this album will appeal to more people than our previous albums. And no, we have not gone softer in any aspect; it's just easier to catch with all this grooviness. It's metal right up your ass!"


Optionen
[ Archiv | Top Poster | Submit News | Admin ]