Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll, wo z.B. dein Login gespeichert werden kann oder bei Poll (Abstimmung) deine Abstimmung abgespeichert wird) hierfür wirst du jeweils gefragt ob solch ein Cookie gesetzt werden soll.
Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden die diese zur Personalisierung, Werbezwecke oder anderes nutzen. Dies werden wir durch Java-Script verhindern, bis zu selbst, durch das anklicken der Inhalte, zustimmst.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie oben genannten Bedingungen zu.
Datenschutzinformationen



This website uses cookies to personalize (News-System, Diskussion board, Photo gallery, Poll, where e.g. your login could be stored or your at the Poll-System your vote is stored) therefore you will be asked at this point if we want to set a cookie. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies for personalize, advertising other others. We'll pervent this by Java-Script until you accept the conditions by clicking on the mentioned external content.
If you use our website you accept the conditions.


rss Feed [ Aktuelle News ]
Kategorie:
Deine News hier posten? Hier klicken...

NILE – „At The Gate Of Sethu“ ab jetzt im Handel! - vom 30.06.2012, 20:12


Kategorie: Musik

 Das neue Meisterwerk der legendären Death Metal-Ägyptologen NILE „At The Gate Of Sethu“ ist ab heute im Handel erhältlich.

NILE werden euch nun in die Tiefen ihrer unheilvollen Katakomben hinabführen, um eure Seelen mit den schwärzesten Klängen seit Langem zu foltern! Was den Sound betrifft, kann “At The Gate Of Sethu” ein Stück weit als Rückbesinnung auf die “Amongst The Catacombs Of Nephren-Ka” bzw. “In Their Darkened Shrines”-Ära bezeichnet werden – Frontmann Karl Sanders liefert die bösartigsten Vocals seiner gesamten Karriere ab, während seine Verbündeten massive Soundwände aus Beklemmung und Verderben um euch herum errichten, denen ihr nicht entkommen könnt.

Karl Sanders sagt dazu:
“Dieses Album schickt euch auf direktem Weg hinunter in die tiefsten Katakomben, in denen die Songstrukturen ihren brutalen
psychologischen Effekt auf euch ausüben werden, bis ihr schreit: `Ja, das schmerzt – bitte schlagt noch mal mit solch gnadenloser Härte zu!´“


Optionen
[ Archiv | Top Poster | Submit News | Admin ]