Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
rss Feed [ Aktuelle News ]
Kategorie:
Deine News hier posten? Hier klicken...

SLIPKNOT: Best Of Album „Antennas To Hell“ erscheint am 20. Juli 2012 - vom 19.06.2012, 06:02


Kategorie: Musik

slipknotFür ihre Abermillionen Fans auf der ganzen Welt sind SLIPKNOT nicht bloß eine Band, sondern eine eigene Kultur, eine Lebenseinstellung. SLIPKNOT sind mit keiner Band vergleichbar, die die Rockszene je gesehen hat, und um ihre zwei Dekaden umfassende, wegweisende Existenz zu feiern, veröffentlichen sie nun am 20. Juli das Best Of Album "Antennas To Hell", das ihre einzigartige Karriere dokumentiert. Währenddessen verbringt die Band ihren Sommer als Hauptattraktion der 2012er Ausgabe des Rockstar Energy Drink Mayhem Festivals und richtet erstmals ihr eigenes Festival, das Knotfest, aus, das sie auch headlinen wird.

Die Zeit ist reif für eine „Best of"-Collection der Band, die das erste Kapitel von SLIPKNOT einfängt - ein Kapitel, in dem sie aus der Unbekanntheit zu einer der größten Rockbands der Welt aufgestiegen sind, und das nach ihren ganz eigenen Regeln.

Die Ausflüge zum Mayhem und Knotfest in diesem Sommer zelebrieren die Band und das Leben des verstorbenen Bassisten Paul Gray und werden für SLIPKNOT als „das Ende des Anfangs" dienen - in diesem Sommer haben die Fans zum letzten Mal die Gelegenheit, die Band so zu sehen, wie sie jetzt ist. Natürlich werden sie weitermachen, doch es ist fast schon unausweichlich, dass sich SLIPKNOT weiterentwickeln werden - die Zukunft ist ein unbeschriebenes Blatt. Antennas To Hell fungiert als Wegbegleiter dieser Festlichkeiten: Die 2-Disc-Version von Antennas To Hell beinhaltet eine Bonus-Live-CD, die die 2009er Performance der Band beim legendären Download Festival in England einfängt, bei der sie vor 80.000 fanatischen Fans ein Set von Klassikern aus ihrer ganzen Kariere spielten. Die Reise von „(sic)", dem ersten Track ihres selbst betitelten Debüts, bis zu „Snuff", dem eindringlichen Nr.1-Rocktrack ihres 2008er Albums „All Hope Is Gone", belegt dies eindrucksvoll. Das Album enthält Fan-Favoriten, Live-Klassiker und bekannte Radio-Hits. Die DVD wird alle bisherigen Musik Videos sowie 10 bislang unveröffentlichte Kurzfilme enthalten.

Die Vertiefung in die Kultur der Band vorantreibend, erscheint in diesem Sommer auch ihre erste Mobile-App "Wear The Mask". Teils Maskenbaukasten, teils soziale Verbindung für Fans und 100 Prozent SLIPKNOT sowohl in Aussehen als auch Umsetzung, führt die App die SLIPKNOT-Mentalität in bislang unerforschtes Territorium - die Mobilgeräte von Fans auf der ganzen Welt. Wear The Mask wird gleichzeitig mit Antennas To Hell veröffentlicht.

Man betrachte einfach mal die Zahlen: SLIPKNOT haben weltweit elf Platinum-Alben und 38 Gold-Alben abgeliefert sowie einige Multi-Platin-Veröffentlichungen bei Alben und DVD-Veröffentlichungen vorzuweisen. Das jüngste Studioalbum der Band, „All Hope Is Gone", debütierte auf Platz #1 der US Billboard Charts und #2 der dt. Charts. Die Band hat einen Grammy gewonnen und wurde zudem sieben Mal nominiert.

SLIPKNOT - Sänger Corey Taylor (8), Gitarrist Mick Thomson (7), DJ Sid Wilson (0), Percussionist Clown (6), der verstorbene Bassist Paul Gray (2), Drummer Joey Jordison (1), Percussionist Chris Fehn (3), Gitarrist Jim Root (4) und Sampler Craig Jones aka 133 (5) - avancierten zur Verkörperung all dessen, was „heavy" ist - sowohl in puncto Melodie als auch Inhalt und in ihrer Hingabe zum reinsten Ausdruck und ultimativen Machtgewinn und Triumph ihres Publikums. Gegründet 1995 und sofort die unausweichliche Vorherrschaft eines künstlerischen Vehikels voraussehend, das die Grenzen aller Möglichkeiten innerhalb der Metal- und harten Rock-Musik sprengen würde, sowohl auf als auch neben der Bühne.
Oft imitiert, niemals dupliziert - es gibt nur ein SLIPKNOT. Und sie sind einzigartig.

Tracklisting:
CD 1
1. (sic)
2. Eyeless
3. Wait And Bleed
4. Spit It Out
5. Surfacing
6. People = Shit
7. Disasterpiece
8. Left Behind
9. My Plague (New Abuse Mix)
10. The Heretic Anthem (live)
11. Purity (live)
12. Pulse Of The Maggots
13. Duality
14. Before I Forget
15. Vermilion
16. Sulfur
17. Psychosocial
18. Dead Memories
19. Snuff

Bonus-CD: (sic)nesses: Live At The Download Festival, 2009
1. (sic)
2. Eyeless
3. Wait And Bleed
4. Get This
5. Before I Forget
6. Sulfur
7. The Blister Exists
8. Dead Memories
9. Left Behind
10. Disasterpiece
11. Vermilion
12. Everything Ends
13. Psychosocial
14. Duality
15. People = Shit
16. Surfacing
17. Spit It Out

DVD
Alle offiziellen Musik Videos
+ 10 bisher unveröffentlichte Kurzfilme
Quelle: Roadrunner Records


Optionen
[ Archiv | Top Poster | Submit News | Admin ]