Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll, wo z.B. dein Login gespeichert werden kann oder bei Poll (Abstimmung) deine Abstimmung abgespeichert wird) hierfür wirst du jeweils gefragt ob solch ein Cookie gesetzt werden soll.
Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden die diese zur Personalisierung, Werbezwecke oder anderes nutzen. Dies werden wir durch Java-Script verhindern, bis zu selbst, durch das anklicken der Inhalte, zustimmst.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie oben genannten Bedingungen zu.
Datenschutzinformationen



This website uses cookies to personalize (News-System, Diskussion board, Photo gallery, Poll, where e.g. your login could be stored or your at the Poll-System your vote is stored) therefore you will be asked at this point if we want to set a cookie. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies for personalize, advertising other others. We'll pervent this by Java-Script until you accept the conditions by clicking on the mentioned external content.
If you use our website you accept the conditions.


rss Feed [ Aktuelle News ]
Kategorie:
Deine News hier posten? Hier klicken...

Onkelz und die ewigen Nazi-Verdächtigungen - vom 06.06.2003, 22:50


Kategorie: Musik

Die BÖHSEN ONKELZ haben sich in einer Presseerklärung zu den im Zusammenhang mit der Support-Show für die Rolling Stones mal wieder aufgeflammten Vorwürfen geäußert, sie seien eine Nazi-Band:
»Wir haben uns in der Vergangenheit davon distanziert, Kontakte zu Neonazi-Organisationen oder -Ideen zu haben, und wir distanzieren uns heute wieder davon.
Der Song ´Türken raus´, so schlimm er sein mag, ist 1980 geschrieben worden, als wir 16 bzw. 17 Jahre alt waren und gerade unsere Punkband Böhse Onkelz gegründet hatten. Wir schrieben ihn, um unsere türkischen „Feinde“ in den Straßen eines Frankfurter Vororts zu provozieren; er war nie als faschistischer Song gedacht. ´SS-Staat´ hingegen ist 1982 geschrieben worden und trotz seines Titels ein Anti-Nazi-Song, aus dem immer falsch zitiert wurde.
Diese Nummern sind nie auf Vinyl oder CD veröffentlicht worden, sondern wurden damals lediglich auf private Tapes aufgenommen. Bis heute werden sie gebootleggt, wobei die meisten Kritiker sie allerdings nie gehört haben. Die Songs waren auch während unserer kurzen Skinhead-Zeit 1984/1985 nie Teil unseres Repertoires. Ende 1985, als die deutsche Skinhead-Szene von Rechtsextremen unterwandert wurde, haben wir uns von ihr losgesagt. Seit 1986 haben wir zahlreiche Shows für die Opfer rechter Gewalt gespielt sowie Gegen-Gewalt-Konzerte organisiert und moderiert. Unsere Fans wissen sehr genau, wo wir stehen, und es existieren zahlreiche Songs und Medienberichte, die dies beweisen.«
Quelle: Rockhard


Optionen
[ Archiv | Top Poster | Submit News | Admin ]