Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll, wo z.B. dein Login gespeichert werden kann oder bei Poll (Abstimmung) deine Abstimmung abgespeichert wird) hierfür wirst du jeweils gefragt ob solch ein Cookie gesetzt werden soll.
Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden die diese zur Personalisierung, Werbezwecke oder anderes nutzen. Dies werden wir durch Java-Script verhindern, bis zu selbst, durch das anklicken der Inhalte, zustimmst.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie oben genannten Bedingungen zu.
Datenschutzinformationen



This website uses cookies to personalize (News-System, Diskussion board, Photo gallery, Poll, where e.g. your login could be stored or your at the Poll-System your vote is stored) therefore you will be asked at this point if we want to set a cookie. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies for personalize, advertising other others. We'll pervent this by Java-Script until you accept the conditions by clicking on the mentioned external content.
If you use our website you accept the conditions.


rss Feed [ Aktuelle News ]
Kategorie:
Deine News hier posten? Hier klicken...

DIMMU BORGIR: Bushido hat uns beklaut - vom 14.11.2007, 10:03


Kategorie: Musik

DIMMU BORGIR
Satanisten-Rocker aus Norwegen klagen Berliner Rüpel-Rapper an
Bushido hat uns beklaut!


Jetzt hat ER sich mit den Falschen angelegt: Sie sehen aus wie Leichen, spucken Blut - und wollen Berlins Rüpel-Rapper Bushido (29) vor Gericht zerren!

Die norwegische Satanisten-Band "Dimmu Borgir" (verkauften 2,5 Mio. CDs weltweit, waren auf Platz 7 in den deutschen Albumcharts!) fühlt sich von dem Berliner beklaut!
Managerin Yvette Uhlmann: "Über das Internet haben wir erfahren, dass Bushido aus unserem Song ,Mourning Palace' die Melodie geklaut und für seinen Song ,Mittelfingah' benutzt hat. Das hat bereits ein Gutachter bestätigt. Da wir über diese Verwendung nicht infomiert wurden, bedeutet das: Bushido hat das Urheberrechtsgesetz schwer verletzt!"

Jetzt fordert die Band einen Schadensersatz!
Schocker-Musiker Silenoz (31) droht: "Wenn der deutsche Rapper unser Angebot nicht annimmt, bringen wir ihn sofort vor Gericht! Wer uns verarscht, bekommt ein richtiges Problem."

Über die Summe, die Bushido zahlen muss, beraten jetzt die Anwälte.

Und was sagt Bushido?
Der Rapper ließ BILD ausrichten: "Kein Kommentar!"

Es scheint, als hätten ihn diese düsteren Herren doch etwas beeindruckt...

Quelle: Bild-Zeitung Link zum Artikel


» Wir sagen: Lustige Geschichte
Wer es nicht glaubt der kann sich mal den Vergleich hier... anhören (und sehen).«


Optionen
[ Archiv | Top Poster | Submit News | Admin ]