Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll, wo z.B. dein Login gespeichert werden kann oder bei Poll (Abstimmung) deine Abstimmung abgespeichert wird) hierfür wirst du jeweils gefragt ob solch ein Cookie gesetzt werden soll.
Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden die diese zur Personalisierung, Werbezwecke oder anderes nutzen. Dies werden wir durch Java-Script verhindern, bis zu selbst, durch das anklicken der Inhalte, zustimmst.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie oben genannten Bedingungen zu.
Datenschutzinformationen


This website uses cookies to personalize (News-System, Diskussion board, Photo gallery, Poll, where e.g. your login could be stored or your at the Poll-System your vote is stored) therefore you will be asked at this point if we want to set a cookie. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies for personalize, advertising other others. We'll pervent this by Java-Script until you accept the conditions by clicking on the mentioned external content.
If you use our website you accept the conditions.


rss Feed [ Aktuelle News ]
Kategorie:
Deine News hier posten? Hier klicken...

ULCERATE enthüllen „To See Death Just Once“ - vom 14.05.2024, 20:55


Kategorie: Musik

bildFünf Wochen vor der Veröffentlichung ihres neuen Albums „Cutting the Throat of God“ bieten die neuseeländischen Death Metal-Legenden ULCERATE einen dritten Einblick in ihr bevorstehendes Meisterwerk. „To See Death Just Once“ ist der letzte Teil eines Video-Triptychons von Dehn Sora (AMENRA, BLUT AUS NORD, THROANE), dessen surreale und grüblerische Arbeit die melancholische Wildheit der Band perfekt widerspiegelt.

Checkt das neue Video hier:


'To See Death Just Once' is an immersive and haunting experience, expertly fusing flawless musicianship with atmospheric depth. ULCERATE combine their trademark unorthodox Death Metal brutality, widescreen Black Metal abandon and post-Metal contemplation, via volleys of relentless drumming, a complex lattice of riffs and ominous dynamic layering to enhance the pervasive aura of despair.


Optionen
[ Archiv | Top Poster | Submit News | Admin ]