Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll, wo z.B. dein Login gespeichert werden kann oder bei Poll (Abstimmung) deine Abstimmung abgespeichert wird) hierfür wirst du jeweils gefragt ob solch ein Cookie gesetzt werden soll.
Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden die diese zur Personalisierung, Werbezwecke oder anderes nutzen. Dies werden wir durch Java-Script verhindern, bis zu selbst, durch das anklicken der Inhalte, zustimmst.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie oben genannten Bedingungen zu.
Datenschutzinformationen



This website uses cookies to personalize (News-System, Diskussion board, Photo gallery, Poll, where e.g. your login could be stored or your at the Poll-System your vote is stored) therefore you will be asked at this point if we want to set a cookie. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies for personalize, advertising other others. We'll pervent this by Java-Script until you accept the conditions by clicking on the mentioned external content.
If you use our website you accept the conditions.


rss Feed [ Aktuelle News ]
Kategorie:
Deine News hier posten? Hier klicken...

RITO PROFANATORIO -"Grimorios e Invocaciones desde el Templo de la Perversion" - vom 12.05.2015, 07:00


Kategorie: Musik

 Während die europäische Szene des extremen Metal immer mehr zu einer neo-okkulten Wüste verkommt, gibt es im Rest der Welt immer noch Bands, die den alten Spirit atmen. Im Andenstaat Peru ist der Untergrund noch wie in den 80ern in Europa. Das kann man in der Musik von RITO PROFANATORIO hören.

Der Death/Black Metal, der sich auf ‚ Grimorios e Invocaciones desde el Templo de la Perversion’ findet, ist hasserfüllt, räudig, negativ und im klassischen südamerikanischen Stil. Der Sound und das Tempo erinnern an HELLHAMMER, frühe DEICIDE oder MAYHEM zu „Deathcrush“-Zeiten: Gekrönt wird diese Zeremonie zudem von die besonders gehässig gebellten Vocals.

Echten Old-school Fans wird dieses Machwerk die Tränen in die Augen treiben! Das neue Album der Fanatiker von RITO PROFANATORIO bietet eine halbe Stunde klassischsten Black/Death Metals, der den Underground-Metalfan glücklich macht: rasendes Tempo, fiese Vocals, brutale Riffs und eine zermarternde Produktion.

Diese peruanische Truppe nimmt dich mit in die alten Tage, als Metal ov Death noch nicht korrupt war. Somit ist dieses Album der wahre Nachfahre der legendären Werke von HELLHAMMER, SARCÓFAGO, CHAKAL oder MUTILATOR.

http://dunkelheitprod.bandcamp.com/album/grimorios-e-invocaciones-desde-el-templo-de-la-perversion

http://www.dunkelheit-produktionen.de/


Optionen
[ Archiv | Top Poster | Submit News | Admin ]