Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
rss Feed [ Aktuelle News ]
Kategorie:
Deine News hier posten? Hier klicken...

Cd Review zu Nocturnal Breed - Napalm Nights - vom 06.02.2014, 08:54


Kategorie: CD Review

Cd Review zu Nocturnal Breed - Napalm Nights

»Flott und mit garstigem Gelächter starten wir direkt in den ersten Track "The Devil Swept the Ruins". Was dann direkt auffällt ist der teils recht hysterische Gesangsstil den man mögen muss. Wenn es vom heiseren Gekeife überkippt ins hysterische dann gehts ja noch, auf Dauer ist es aber doch etwas anstrengend. Musikalisch allerdings haben die Jungs alles richtig gemacht, schön angeschwärzter Thrash alter Schule. Darauf ruht man sich aber nicht aus, "Speedkrieg" präsentiert sich als treibender Thrash n Roller mit Lemmyartigem Gebelle, und auch von der Dynamik her passt`s durchaus ins Mötorhead Universum. Highlighttrack ist für mich das schleppende, dennoch melodische "Cursed Beyond Recognition". Hier passen die klagend keifenden Vocals auch perfekt dazu, der Song könnte so auch von Kreator kommen. "The Bitch of Buchenwald" hat dann wieder die Lemmyvocals, kommt aber schwächer als "Speedkrieg" und kann irgendwie nicht zünden. Das mittig platzierte und namensgebende "Napalm Nights" ist fast 13 Minuten lang, im Thrashgenre schonmal ne Ansage. Kommt auch gut, schön melodisch mit einer düsteren Atmosphäre ausgestattet nimmt es den Hörer mit auf die Reise duch die Napalmnächte....«

nocturnal breed - napalm nights
Nocturnal Breed - Napalm Nights / 6,5 von 10 Punkten/ Blackened Thrash Metal


Optionen
[ Archiv | Top Poster | Submit News | Admin ]