Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll, wo z.B. dein Login gespeichert werden kann oder bei Poll (Abstimmung) deine Abstimmung abgespeichert wird) hierfür wirst du jeweils gefragt ob solch ein Cookie gesetzt werden soll.
Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden die diese zur Personalisierung, Werbezwecke oder anderes nutzen. Dies werden wir durch Java-Script verhindern, bis du selbst, durch das anklicken der Inhalte, zustimmst.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie oben genannten Bedingungen zu.
Datenschutzinformationen


This website uses cookies to personalize (News-System, Diskussion board, Photo gallery, Poll, where e.g. your login could be stored or your at the Poll-System your vote is stored) therefore you will be asked at this point if we want to set a cookie. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies for personalize, advertising other others. We'll pervent this by Java-Script until you accept the conditions by clicking on the mentioned external content.
If you use our website you accept the conditions.


rss Feed [ Aktuelle News ]
Kategorie:
Deine News hier posten? Hier klicken...

Black Metal Review: Gehenna - Unravel - vom 12.11.2013, 11:18


Kategorie: CD Review

CD Review zu Black Metal aus Norwegen.

» Gehenna wurde 1993 gegründet und zählten damit zur zweiten Welle des norwegischen Black Metals. Allerdings schaffte man es nie sich aus dem übergrossen Schatten der Mitstreiter zu lösen oder aufzufallen. Und auch "Unravel" (entwirren, enträtseln) wird im Jahr 2013 nichts daran ändern. Man spielt zwar nordisch kalten Black Metal, tut das aber völlig uninspiriert und blass. Der verwaschene und dumpfe Sound war zu Gründungszeiten der Band vielleicht noch okay, heutzutage weiss man aber das es durchaus besser geht ohne gleich total klinisch zu klingen. Vor allem in den Songs passiert einfach zu wenig, man wiederholt die immer gleichen Elemente, variiert dann und wann mal die Geschwindigkeit, alles sehr spannungsarm und monoton. Das gleichmässige Drumming ist bei all dem auch nicht grad hilfreich, vor allem da man klanglich ab und zu die alten Burzum Werke zitiert ohne dessen Grösse zu ... «

gehenna - unravel
Gehenna - Unravel (5/10) // Black Metal


Optionen
[ Archiv | Top Poster | Submit News | Admin ]