Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll) und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

This website uses cookies to personalize content and to analyze access on our website. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies. If you use our website you accept the use of cookies.

Albuminfo

fabulous desaster - hang 'em high
Band:
Fabulous Desaster
Album:
Hang 'Em High
Genre:
Thrash Metal
VÖ-Datum:
Label:
Spielzeit:
Wertung:
7.5 / 10
Reviewdatum:
Autor:
ElWiz
ID:
916
Views:
808

Review

Der Bandname suggeriert einem schon vorab so gaaanz unterschwellig, an die Thrashgroßmeister von EXODUS zu denken. Das erweist sich dann beim Hören sofort als die exakte Richtung, in die es gehen soll. Mich als großen Fan von Mr Holt & Co haben die Bonner FABULOUS DESASTER ( mit "e"! ) gleich mit dem bockstarken Opener "Death is loud" am Wickel, der mich spätestens nach dem finalen Abschlußsolieren zufrieden grinsen lässt. Doch nicht nur die Musik auf "Hang 'Em High" - immer schön schnell und voller cooler Soli - verzückt jeden EXODUS - Anhänger der Phase bis "Fabulous Disaster" (dem Album), als Sahnehäubchen klingt der Sänger hier so dermaßen nach Zetro S., dass es schon fast beängstigend ist. Eigenständigkeit am Arsch, aber es klingt halt schweinegeil und kann ebenso als Tribut gesehen werden, wie man es bei GRUESOME tut.Man spürt jedenfalls, dass die Mannschaft mit reichlich Herzblut bei der Sache ist.
Das Debütalbum von FABULOUS DESASTER ist für alle da: für die alten Säcke, die die ersten drei Alben der Vorbilder seinerzeit abgefeiert haben, die ganzen Jungspunde, die vielleicht erst durch Suicidal Angels usw zum Thrash gefunden haben und eben für jeden, der Bock auf Thrash Metal der alten Schule hat. Dieses Jahr hat den Thrasher in mir wiederbelebt; erst NERVOSA, dann die hammergeile WARFECT und jetzt noch FABULOUS DESASTER. Bin schon gespannt, in welche Richtung diese Band hier noch geht. Superding! Die persönliche Euphorie im Zaum haltend und den doch mehr als starken Exoduseinfluss miteinbeziehend vergebe ich mal 7,5 / 10. Ich geh jetzt mal eine Röhrenstretch raussuchen und jump in Turnschuhen Luftgitarre spielend durch die Bude!


Lest hier weitere Details zum Review oder schreibe einen Kommentar: Forum...

Tracklist






Die letzten 1 News zur Band

Mehr News gibt es im News-Archiv


Die letzten 1 Forumbeiträge zur Band

Mehr Diskussionen gibt es im Forum