Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Albuminfo

nervosa - agony
Band:
NERVOSA
Album:
Agony
Genre:
Thrash Metal
V-Datum:
Label:
Spielzeit:
Wertung:
8 / 10
Reviewdatum:
Autor:
ElWiz, www.hell-is-open.de
ID:
842
Views:
543

Review

Zwar wiederhole ich mich dabei stndig, aber Fakt ist, da mir das Thrashgenre heutzutage ziemlich am Allerwertesten vorbeigeht. Only Death is real und so...Gut, bei einem neuen Album von SLAYER oder EXODUS reibe ich mir schon freudig die Hnde und sacke es auch definitiv ein ohne entuscht zu werden; aber ich such da schon lange nicht mehr nach Thronfolgern. So sind mir auch NERVOSA bisher recht egal gewesen. Oldschool - Thrash, na und !? Kenn ich. Dazu dann noch stndig die Erwhnung, da die drei Mdels es so drauf haben ( mit Betonung auf Mdels )...mir doch egal. Aaaaaber: dann flattert mir die Promo zum zweiten Album der Band ins Haus und ich hr mir's halt dann mal an. Joa, und gleich mit dem ersten Song bgeln mir die Brasilianerinnen die letzte Falte aus dem Sack und demonstrieren, wo der Thrashhammer hngt. Auer den Alben obiger Bands ist "Agony" fr mich neben ONSLAUGHT ( und da ist die letzte Platte auch schon etwas her ) das beste Ding, was das Genre in den letzten Jahren hervorgebracht hat. Die drei Grazien erfinden das Thrashrad ganz sicher nicht neu. Aber vielleicht ist es ja gerade das. NERVOSA knallt einem einfach 12 rohe Thrashbatzen in die Fresse da es knallt und fertig ! Gut,es sind einige Death Metal - Nuancen dabei, aber das war's an "Innovationen". Der keifende Kreischgesang ist fr's Genre typisch, nervt hier aber in keinster Weise. Verschnrt wird das rundum Sorglospaket fr den Thrasher dann noch mit einem ultrafetten Sound, der so richtig schn die Bude mitsamt dem Drumrum zerlegt
NERVOSA seien mit "Agony"somit jedem Thrash Metal - Freund ans Herz gelegt, denn eigentlich ist es schon ein groes Kunststck, ohne nennenswerte Neuerungen so dermaen gut zu unterhalten. Genau das tut NERVOSA nmlich im Gegensatz zu ihren eher nichtssagenden Labelmates von MORTILLERY !
Kurz zusammengefat: Geiles Cover , geiler Sound, geile Mucke !


Lest hier weitere Details zum Review oder schreibe einen Kommentar: Forum...

Tracklist








Die letzten 3 Forumbeitrge zur Band

Mehr Diskussionen gibt es im Forum