Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll) und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

This website uses cookies to personalize content and to analyze access on our website. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies. If you use our website you accept the use of cookies.

Albuminfo

cut up - forensic nightmares
Band:
CUT UP
Album:
Forensic Nightmares
Genre:
Death Metal
VÖ-Datum:
Label:
Spielzeit:
Wertung:
8 / 10
Reviewdatum:
Autor:
Mitch
ID:
704
Views:
990

Review

VOMITORY. Ein großer Name. Die Band war eine angesehene Institution in der Death Metal Welt; dementsprechend tragisch war es, als sich die Band 2013 nach acht durchweg bockstarken Alben auflöste. Doch nun stehen mit Sänger Erik und Schlagzeuger Tobias zwei Mitglieder der Band mit neuer Belegschaft in den Startlöchern und man nennt das Ganze jetzt CUT UP...
...na ja, der Name ist jetzt nicht soo der Brüller, aber es ringt doch Respekt ab, daß man nicht einfach auf die etablierte Marke VOMITORY zurückgreift, sondern einen wirklichen Neustart wagt.
Vergleiche mit dem Bandsound vergangener Tage sind auf dem CUT UP - Debüt sicherlich nicht von der Hand zu weisen, bleibt man im Kern doch dem Death Metal treu. Unterschiede sind eher der marginalen Art. Gleich zu Beginn wird aber gleich klargestellt, daß die Mucke auf "Forensic Nightmares" genauso Arsch tritt, wie sie es...


Lest hier weitere Details zum Review oder schreibe einen Kommentar: Forum...

Tracklist








Die letzten 2 Forumbeiträge zur Band

10.05.2017

Mehr Diskussionen gibt es im Forum