Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll, wo z.B. dein Login gespeichert werden kann oder bei Poll (Abstimmung) deine Abstimmung abgespeichert wird) hierfür wirst du jeweils gefragt ob solch ein Cookie gesetzt werden soll.
Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden die diese zur Personalisierung, Werbezwecke oder anderes nutzen. Dies werden wir durch Java-Script verhindern, bis zu selbst, durch das anklicken der Inhalte, zustimmst.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie oben genannten Bedingungen zu.
Datenschutzinformationen


This website uses cookies to personalize (News-System, Diskussion board, Photo gallery, Poll, where e.g. your login could be stored or your at the Poll-System your vote is stored) therefore you will be asked at this point if we want to set a cookie. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies for personalize, advertising other others. We'll pervent this by Java-Script until you accept the conditions by clicking on the mentioned external content.
If you use our website you accept the conditions.


Albuminfo

the offspring - let the bad times roll
Band:
The Offspring
Album:
Let The Bad Times Roll
Genre:
Nu Metal
VÖ-Datum:
Spielzeit:
32:21
Wertung:
8.5 / 10
Reviewdatum:
Autor:
Nabu
ID:
1462
Views:
167

Review

Die Punkrock-Dinosaurier sind zurück! Nach neun Jahren wollen es die Herren mal wieder wissen und präsentieren uns mit „Let The Bad Times Roll“ ein Album welches mich persönlich auf dem völlig falschen Fuß erwischt hat. Ich, dösbaddelig wie ich bin, dachte die Herren sehen sich im Angesicht der aktuellen Lage gezwungen ein Statement in Form eines Albums abzugeben und dabei noch etwas Geld abzugreifen. Dementsprechend waren meine Erwartungen nicht all zu groß. Ich lag dermaßen daneben, dass ich mich jetzt erstmal zur Selbstgeisselung in die Ecke stelle.

So, da bin ich wieder! Was uns die Veteranen hier präsentieren hätte den Zeitgeist wohl kaum besser treffen können. Es ist vielleicht nicht das Album was sich die Punkrock-Szene gewünscht hat – aber mit Sicherheit das Album welches wir alle jetzt brauchen. Noodles beschreibt das ganze in seiner Aussage ziemlich gut: „Man sagt doch, wenn schon alles den Bach runtergeht, dann sollten wir wenigstens das Beste daraus machen – oder unseren Abgang zumindest locker und ausgelassen machen. ‘Let The Bad Times Roll’!“

Dass die Jungs erwachsener und reifer geworden sind hört man sofort. Die offensichtliche Anspielung des Titels auf den Mardi Gras (Let The Good Times Roll) scheint das ganze Album beeinflusst zu haben. Obwohl die Scheibe zweifellos nach Offspring klingt findet sich überall leichte Einflüsse der französisch geprägten Südstaaten-Kultur. Dies ist für die Musik natürlich ein Segen. Nicht zuletzt da ihnen die Symbiose ganz hervorragend gelingt. Ohne ihren charakteristischen Klang zu verlieren erreichen sie ein Level an Komplexität und Abwechslung welches den Zahn der Zeit mit Leichtigkeit von sich abweisen wird.

Thematisch kritisiert die Band die Ereignisse, die aktuell auf dem globalen Spielplatz so vor sich gehen. Dabei findet aber auch der klassische, viel geliebte Humor der Band Platz auf dem Album. „Let The Bad Times Roll“ führt uns gekonnt vor Augen, dass im Moment sehr vieles schlecht läuft ohne uns dabei ein schlechtes Gewissen einzureden. Ganz im Gegenteil: The Offspring schaffen es mit dem Album beim Hörer ein Gefühl von Leichtigkeit, Hoffnung und „es wird schon irgendwie alles gut gehen“ hervorzurufen.

In meinen Augen ein Pflichtkauf für jeden Fan. Die Band demonstriert ihr vollumfängliches Repertoire und animiert uns damit zu gleichen Teilen zum Feiern und zum Nachdenken. Auch wenn großen Hymnen wie „Pretty Fly“ oder „Self Esteem“ fehlen zeigt dieses Album wie guter Punkrock geht!


Lest hier weitere Details zum Review oder schreibe einen Kommentar: Forum...

Tracklist

1. This Is Not Utopia
2. Let The Bad Times Roll
3. Behind Your Walls
4. Army Of One
5. Breaking These Bones
6. Coming For You
7. We Never Have Sex Anymore
8. In The Hall Of The Mountain King
9. The Opioid Diaries
10. Hassan Chop
11. Gone Away Requiem
12. Lullaby

Weitere Links

Bandwebsite:






Die letzten 2 Forumbeiträge zur Band

Mehr Diskussionen gibt es im Forum