Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll, wo z.B. dein Login gespeichert werden kann oder bei Poll (Abstimmung) deine Abstimmung abgespeichert wird) hierfür wirst du jeweils gefragt ob solch ein Cookie gesetzt werden soll.
Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden die diese zur Personalisierung, Werbezwecke oder anderes nutzen. Dies werden wir durch Java-Script verhindern, bis zu selbst, durch das anklicken der Inhalte, zustimmst.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie oben genannten Bedingungen zu.
Datenschutzinformationen



This website uses cookies to personalize (News-System, Diskussion board, Photo gallery, Poll, where e.g. your login could be stored or your at the Poll-System your vote is stored) therefore you will be asked at this point if we want to set a cookie. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies for personalize, advertising other others. We'll pervent this by Java-Script until you accept the conditions by clicking on the mentioned external content.
If you use our website you accept the conditions.


Albuminfo

gravecoven - coughing blood
Band:
GRAVECOVEN
Album:
Coughing Blood
Genre:
Black Metal
VÖ-Datum:
Spielzeit:
20:44
Wertung:
7.5 / 10
Reviewdatum:
Autor:
ElWiz
ID:
1184
Views:
446

Review

Das „Blackened Year 2018“ geht weiter; zumindest bedingt. So manchem dürfte GRAVECOVEN schon bekannt sein, denn die Amis veröffentlichten in der Vergangenheit bereits zwei Demos ( „Coughing Blood I“ ( 2015 ) und „Coughing Blood II“ ( 2016 ), sowie eine Single ( „Hades“,ein Bathory – cover ). Wie der Titel der nun veröffentlichten EP schon andeutet,handelt es sich hierbei um eine kompilierte Wiederveröffentlichung der beiden Demos. Als stilistische Ausrichtung hat man sich „Black Doom Metal“ auf die Fahnen geschrieben. Der Doom – Zusatz rechtfertigt sich dadurch,daß die Musik eine gewisse Schwere und zeitweise eine hintergründige Schwermütigkeit in sich trägt,die sich aber gekonnt mit einer schwarzen Verzweiflung vermischt. Dominiert wird das Ganze aber schon von den Elementen der eher heftigeren Gangart: Schwarzmetallische Wut,vorgetragen mit tiefen, im Morast halb versunkenen Vocals, die in höheren Lagen in das eben erwähnte Verzweifelte umschlagen. Etwas behäbigere Passagen erzeugen mit wohldosierter Melodiezugabe eine morbide Schönheit und über all das legt sich ein Bombenteppich aus übermächtig klingenden, fast schon erdrückend bedrohlichen Drums. Einmal mehr führt das polnische Label GODZ OV WAR PRODUCTIONS geschmackssicheres, großes Black Metal – Kino auf. Die Tatsache,dass die EP „nur“ ein Rerelease der Demos und ebenso „nur“ eine EP ist,drückt die Wertung dann aber ein kleines bisschen,denn ich hätte gern noch mehr davon !!!
Für Freunde von atmosphärischem Black Metal allgemein,oder Sachen wie beispielsweise den großartigen Hopefuls IMHA TARIKAT ist „Coughing Blood“ aber eine dicke Empfehlung. Dazu ist der Schriftzug von GRAVECOVEN mal kurz mindestens ebenso kultig wie der von BLOOD INCANTATION...
Wenn jetzt den Song der Single und noch zwei,drei neue Tracks dazu gepackt hätte, dann hätte man mit dem entstandenen Album sicher locker über die 8 Punkte - Hürde, vielleicht sogar noch ein Stückchen höher, springen können.


Lest hier weitere Details zum Review oder schreibe einen Kommentar: Forum...

Tracklist

1. Summoning Vengeance
2. Furious Fires
3. Spiritual Violence
4. The Ecstatsy Of Hatred

Weitere Links





Die letzten 1 News zur Band

Mehr News gibt es im News-Archiv


Die letzten 1 Forumbeiträge zur Band

Mehr Diskussionen gibt es im Forum