Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll, wo z.B. dein Login gespeichert werden kann oder bei Poll (Abstimmung) deine Abstimmung abgespeichert wird) hierfür wirst du jeweils gefragt ob solch ein Cookie gesetzt werden soll.
Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden die diese zur Personalisierung, Werbezwecke oder anderes nutzen. Dies werden wir durch Java-Script verhindern, bis zu selbst, durch das anklicken der Inhalte, zustimmst.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie oben genannten Bedingungen zu.
Datenschutzinformationen



This website uses cookies to personalize (News-System, Diskussion board, Photo gallery, Poll, where e.g. your login could be stored or your at the Poll-System your vote is stored) therefore you will be asked at this point if we want to set a cookie. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies for personalize, advertising other others. We'll pervent this by Java-Script until you accept the conditions by clicking on the mentioned external content.
If you use our website you accept the conditions.


Albuminfo

requiem - global resistance rising
Band:
Requiem
Album:
Global Resistance Rising
Genre:
Death Metal
VÖ-Datum:
Label:
Spielzeit:
32:45
Wertung:
8.5 / 10
Reviewdatum:
Autor:
Alucard
ID:
1145
Views:
1132

Review

Da haben die Eidgenossen doch wieder ein paar schöne Schädelspalter aufgenommen. Wer von den Youtubestreams bisher nicht überzeugt war der sollte der Scheibe trotzdem eine Chance geben. Bei mir zumindest hat es bei den Vorabsongs im Netz nicht richtig gezündet, die Promo im Cd Format kann das Dach aber bestens einreissen. Hier zeigt sich scheinbar wieder der Unterschied zwischen digitalem Onlineklang und einem richtigen Release. Oder die Tatsache das man sich einfach mehr und tiefer damit beschäftigt wenn man was "ordentliches" in der Hand hat.
In Zukunft werden die Käseproduzenten der Schweiz wahrscheinlich einfach dazu übergehen das neue Requiem Werk zu verwenden um die Löcher in den Käse zu schiessen, die knackig und direkt bollern die Tracks geschossgleich aus den Boxen. Und finden dann zielgenau und ohne Umwege des Höres Ohr dem dann gar nichts anderes übrig bleibt als dranzubleiben.
Ohne erschwerende Zusatzgewichte gibt es 10 Tracks feinsten Deathmetal die wie Alpenschokolade in den Gehörgängen zerschmelzen und genausoviele Glückshormone freisetzen wie das Kakaoprodukt. Scheinbar unaufhaltsam rattert das Material durch den Schädel und wird trotz wenig Neuem nie langweilig, gekonnt ist gekonnt. Selbst Tempoverschärfungen in Richtung Grind können den Songs nichts anhaben, wie eine Dampflok unter Volllast schiebt sich das Hörfutter einfach immer weiter.
Wenn das der Soundtrack zum Global Resistance Rising ist, dann kann es von mir aus losgehen. Ein Requiem ist es mit Sicherheit nicht. Und ein feines Seagrave Artwork gibt es noch on Top. Nur etwas kurz das Album...


Lest hier weitere Details zum Review oder schreibe einen Kommentar: Forum...

Tracklist

1.For The Blind To See 04:18
2.Lockdown 03:44
3.DeEvolution 03:36
4.Vultures 01:32
5.No Quarter Given 03:38
6.Downward 01:25
7.Salvation In Vain 04:10
8.Greed Kills 02:39
9.Resistance Is Rising 03:49
10.Fire In The Hole 03:35

Weitere Links