Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll, wo z.B. dein Login gespeichert werden kann oder bei Poll (Abstimmung) deine Abstimmung abgespeichert wird) hierfür wirst du jeweils gefragt ob solch ein Cookie gesetzt werden soll.
Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden die diese zur Personalisierung, Werbezwecke oder anderes nutzen. Dies werden wir durch Java-Script verhindern, bis zu selbst, durch das anklicken der Inhalte, zustimmst.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie oben genannten Bedingungen zu.
Datenschutzinformationen



This website uses cookies to personalize (News-System, Diskussion board, Photo gallery, Poll, where e.g. your login could be stored or your at the Poll-System your vote is stored) therefore you will be asked at this point if we want to set a cookie. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies for personalize, advertising other others. We'll pervent this by Java-Script until you accept the conditions by clicking on the mentioned external content.
If you use our website you accept the conditions.


Bandbeschreibung zu Supreme Carnage
Supreme Carnage Logo Supreme Carnage tragen ihren Namen nicht ohne Grund, die Band aus Münster steht seit 2010 für Death Metal alter Schule bei dem die Kraft des US Death Metal auf europäische Melodik trifft.
Ein Jahr nach Gründung erschien das erste Lebenszeichen in Form der "A Masterpiece of Execution" EP, 2013 folgte das in Eigenregie produzierte Debütalbum "Quatering the Doomed". Zusammen mit den daraufolgenden Liveauftritten konnte die Truppe erste Ausrufezeichen im Underground setzen. Und Step-by-Step ging es weiter, 2015 besetzte man das Soundlodge Studio um unter Aufsicht von Jörg Uken "Sentenced by the Cross" einzuprügeln. Der Nachfolger vom Debütalbum erschien Ende 2015 via Bret Hard Records & Redefining Darkness Records, die durchweg positiven Kritiken ermöglichten auch Auftritte im europäischen Supreme Carnage Bandfoto Ausland um die DeathManiacs davon zu überzeugen das man an Supreme Carnage ab sofort nicht mehr vorbei kommt.

Ein weiterer Schritt erfolgte 2018 mit dem dritten Album "Morbid Ways to die", im Soundlodge Studio kanalisierte man erneut die Stärken der Band und ließ einen ordentlichen Hammer von der Kette. "SUPREME CARNAGE play Death Metal in the Old-School vein with prime influences stemming from GOREFEST, ENTOMBED, BOLT THROWER, ASPHYX and BLOODBATH." sagt die Biografie der Band. Was für Argumente braucht ihr also noch um die Band bedingungslos abzufeiern?
//
Bisher erschienene Alben:
2011 / A Masterpiece of Execution / EP
2013 / Quartering The Doomed / Album
2015 / Sentenced By The Cross / Album
2018 / Morbid Ways To Die / Album
Bandmembers:
Acker - Gitarre
Nova - Gitarre
Joni - Bass
Mirko - Schlagzeug
Jorge - Gesang
Style: US Death Metal
Herkunft: Deutschland