Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll) und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

This website uses cookies to personalize content and to analyze access on our website. If you use our website you accept the use of cookies.
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 26.02.2020, 00:59

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Pagan Altar - Lords of Hypocrisy, Traditioneller Doom aus England< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
ALUCARD Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3334
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 16.01.2013, 17:52  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Pagan Altar
Lords of Hypocrisy
Cruz del Sur Music
18.01.2013



Den erste Album der Engländer hatte ich ja erst vor kurzem besprochen und war nur mässig begeistert. Vor allem der Gesang bereitete mir Zahnschmerzen. Und nun schon wieder Nachschlag in Form von "Lords of Hypocrisy".
Das Album wurde 2004 von der Band eingespielt und besteht aus Material aus den Jahren 1978 bis 1983. Da man das Originalmaterial nicht mehr wiederherstellen konnte hatte man sich 2004 entschlossen die Titel komplett neu einzuspielen.
Das Gesamtergebniss gefällt mir schon viel besser als das was ich auf "Judgement of the Dead" zu hören bekam. Insgesamt ist das Album kompakter und flotter, auch bedingt durch den sehr guten Klang. Und auch Sänger Terry Johnes knödelt nicht mehr so doll. Das gefällt mir gut, klingt er doch jetzt eher wie Messiah von Candlemass. Und auch musikalisch sind wir hier nicht weit weg von Candlemass zu Messiah`s Zeiten, vermengt mit Saint Vitus, Black Oath und Black Sabbath zu ihrer Blütezeit. Ja das gefällt dem Papa gut, läuft sauber rein.
Nur das Zwischenspiel "The Devil came down to Brockley" ist irgendwie total fehl am Platz. Ansonsten alles im grünen Bereich, sauber arrangierter und toll vorgetragener episch klassischer Doom aus England mit viel guter Gitarrenarbeit, fantastischen Melodien und Harmonien und eine starke Steigerung zum Vorgängeralbum. Wer also das Album in seiner 2004er Version noch nicht besitzt der sollte hier zuschlagen, ich kann es Doomtraditionalisten nur wärmstens empfehlen und ans Herz legen.

1. The Lords Of Hypocrisy
2. Satan's Henchmen
3. Sentinels Of Hate
4. Armageddon
5. The Interlude
6. The Aftermath
7. The Masquerade
8. The Devil Came Down To Brockley
9. March Of The Dead

8 von 10 Punkten
http://www.paganaltar.com/


--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8910
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 23.01.2013, 10:57 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Interessant, altes neu eingespielt.

Die Doom Fans hier im Forum halten scheinbar gerade noch ihren Winterschlaf :sleep:


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
ALUCARD Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3334
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 25.01.2013, 15:31 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE


(UnDerTaker @ 23.01.2013, 10:57)
QUOTE
Die Doom Fans hier im Forum halten scheinbar gerade noch ihren Winterschlaf

und das wohl schon seit dem dieser Unterzweig im Forum ins Leben gerufen wurde :look:

--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
2 Antworten seit 16.01.2013, 17:52 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Pagan Altar - Lords of Hypocrisy
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon