Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll) und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

This website uses cookies to personalize content and to analyze access on our website. If you use our website you accept the use of cookies.
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 07.04.2020, 03:46

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Craving - Craving, Traditioneller Pagan Black/Death Metal aus Deutschland< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
ALUCARD Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3355
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 21.01.2012, 21:17  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Craving
Craving
Cd
Apostasy Records
Vö: 20.01.2012



Ein Debütalbum im übervollen Pagan/Viking/Folk Metalsektor zu platzieren ist schon mutig und zeugt von einem starken Selbstbewusstsein. Denn es bedarf schon um einige Alleinstellungsmerkmale um in diesem Genre noch für Aufmerksamkeit zu sorgen. Die haben die Jungs von Craving allerdings verdient. Zumal es hier keinen Hummpametal ala Finntroll zu hören gibt sondern seinen Wurzeln treu gebliebener Paganmetal der sonst eigentlich nur von Vertreter wie Moonsorrow, Wintersun oder Suidakra gespielt wird.
Auffallend ist das die Texte in deutsch, englisch und russisch verfasst sind. Dieses bot sich an da Sänger Ivan, der Name verrät es schon, gebürtiger Russe ist. Und die russische Seele ist ja dafür bekannt einen Hang zu Folklore und Melancholie zu haben, somit passt das perfekt zusammen.
Überhaupt ist man auf diesem Album sehr international unterwegs. Unterstützt wurde man nämlich noch von Sole Genua, einer chilenischen Solokünstlerin. Und das Artwork stammt von einem mexikanischen Künstler. Dieser spricht übrigens auch noch russisch.....
Daneben bekam man noch gesangliche Beihilfe von Helge Stang der ja vormals bei Equilibrium tätig war. Und gemixt hat dieses wilde Gebräu dann Sebastian Levermann von Orden Ogan.
Ach so, Musik gab es ja auch noch. Geboten wird, wie schon angesprochen, Paganmetal, verwurzelt im Death und Blackmetal. Paganüblich fast immer verziert mit einer keltisch anmutenden Melodie die aber immer von der Gitarre ausgeht, Flöten, Keyboards oder ähnliches sucht man (glücklicherweise) vergebens. Somit wird das Werk traditionellen Paganmetallern gefallen, ebenso aber auch aufgeschlossenen Black und Deathanhängern. Flöten/Hummpa/Metmetallern ist das ganze wahrscheinlich zu hart und zu unfröhlich.
Tip: Песня о вещем олеге ,Ein Funken Abendrot

Tracklist
01. Lord of the Flames
02. By the blowing Wind
03. The Nameless (feat. Sole Genua)
04. Леопард (Leopard)
05. Песня о вещем олеге
06. Revenge
07. в лес (Into the forest)
08. Ein Funken Abendrot (feat. Helge Stang)
09. Wolfsherz
10. Lug und Litanei (feat. Helge Stang & Sole Genua)

Line-Up
Ivan Chertov - Vocals, Guitars
Thorsten Flecken - Guitars
Eugen Deutsch - Bass
Maik Schaffstädter - Drums

http://www.cravingmetal.de/
http://www.facebook.com/CravingOfficial
http://www.apostasyrecords.com

9 von 10 Punkten


--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8945
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 22.01.2012, 16:57 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Ui, das macht mich aber sehr neugierig!

--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
1 Antworten seit 21.01.2012, 21:17 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Craving - Craving
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon