Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll, wo z.B. dein Login gespeichert werden kann oder bei Poll (Abstimmung) deine Abstimmung abgespeichert wird) hierfür wirst du jeweils gefragt ob solch ein Cookie gesetzt werden soll.
Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden die diese zur Personalisierung, Werbezwecke oder anderes nutzen. Dies werden wir durch Java-Script verhindern, bis zu selbst, durch das anklicken der Inhalte, zustimmst.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie oben genannten Bedingungen zu.

Datenschutzinformationen


This website uses cookies to personalize (News-System, Diskussion board, Photo gallery, Poll, where e.g. your login could be stored or your at the Poll-System your vote is stored) therefore you will be asked at this point if we want to set a cookie. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies for personalize, advertising other others. We'll pervent this by Java-Script until you accept the conditions by clicking on the mentioned external content.
If you use our website you accept the conditions.
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 27.09.2020, 02:10

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Kampfar - Heimgang, Pagan/Folk Metal aus Norwegen< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 9076
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 28.11.2008, 23:20  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Kampfar - Heimgang

Mit "Heimgang" liegt der neue Output der Norweger KAMPFAR vor. Seit der Gründung 1994 durch Dolk und Thomas sich KAMPFAR ihrem Stil treu geblieben und auch dieses mal hat sich nicht viel geändert.
Will ich das neue Album "Heimgang" der Norweger KAMPFAR mit dem 2006er Album "Kvass" vergleichen, so will ich als alter Weintrinker mal die Sprache der Winzer nutzen.
War das letzte Album eher ein Tafelwein der wenig Körper und wenig Fülle hatte, so entspricht das neue Album nun schon einem besseren Wein. Die Musik hat mehr Körper, mehr Fülle kurzum die musikalische Leistung und der Ideenreichtum wirkt auf mich besser als bei "Kvass". Wie ein guter Weißwein der gut gekühlt und hervorragend zu dunkelroten, rohem, blutigen Fleisch serviert wird, so passt das Album, vor allem Gesangsmäßig, gut in den Schrank oder CD Player eines Pagan/Black Metal Fans.
Der Gesang von Dolk hat sich auf dem neuen Album besser in die Musik integriert und steht nicht mehr so sehr im Vordergrund, der Sound klingt voller und einheitlicher, die Melodien sind erdiger als beim Vorgänger und auf Background-Chorgesänge hat man dieses mal verzichtet. Die Songs thematisieren den Übergang zwischen Diesseits und der Unterwelt, wie er in den nordischen Mythen und Legenden dargestellt wird.

Wie lässt sich der Musikstil der Norweger beschreiben?
Melodischer Pagan/Folk mit ein wenig Black Metal der hauptsächlich auf dem Gesang beruht, treibende Kraft sind die Gitarren die klar und kaum verzerrt sind und die Melodie vorgeben. Das Drumming ist gefällig, gedämpft und bringt aber kaum Impulse da die Gitarren über die gesamte Zeit das Heft fest in der Hand behalten. Sänger Dolk mit seinem eigenartigen Gesang klingt nach Black Metal, er zieht jeweils das letzte Wort einer Strophe auffällig in die Länge, was seinen eigenwilligen Stil unverkennbar macht.
KAMPFAR kommen ohne die extreme Soundwand aus die oft im Black Metal zu finden ist, allzu kreischende und drückende Gitarren sind hier glücklicherweise Fehlanzeige. Alle Instrumente sind klar zu hören. Allzu viel Abwechslung darf man von den Norwegern nicht erwarten, Monotonie wird hier groß geschrieben. Hier gilt weniger ist mehr

Ein paar Eindrücke zu den Songs:
Der Opener "Vantro" ist 3-Minuten langes recht schön gemachtes akustisches Intro was einen Spannungsbogen aufbaut aber am Ende leider nicht in Song 2 übergeht sondern einfach endet.
"Inferno" startet direkt im Uptempo und kommt zunächst als Black/Folk-Nummer daher und geht dann in eine typisch melodischen Kampfar-Stampfer über.
Track Nummer 4, "Skogens Dyp", ist eine schöne melodische Midtempo Nummer, Gitarrenmäßig klingt die Nummer sehr nach irischen Pagan und könnte sich bei Primordial eine Riffs ausgeborgt haben.
"Antvort" ist mit seinen 6 Minuten Länge ebenfalls ein melodischer Midtempo Song, allerdings beschleicht mich manchmal der Verdacht dass hier Kinderlieder besungen werden.
Der Schlusssong "Vandring" ist eine lange deprimierende Ballade die sich hervorragend für Selbstverstümmelungsaktivitäten eignet.


Fazit: Wer auf norwegisch spartanisch melodischen Pagan/Folk Metal mit Black-Metal Gesang steht, der sollte mal ein Ohr riskieren. Wer auf Pagan mit etwas mehr Druck und Inhalt steht, der sollte vielleicht mal bei den Landsmännern von VREID reinhören.

Anspieltipp: Inferno

Wertung: 8 / 10




Gesamtlänge: 47:08 Minuten
Label: Napalm Records
VÖ: 26.09.2008

Tracklist
01. Vantro
02. Inferno
03. Dodens Vee
04. Skogens Dyp
05. Antvort
06. Vansinn
07. Mareham
08. Feigdarvarsel
09. Vettekult
10. Vandring


Website der Band: www.kampfar.com
Myspace: www.myspace.com/norsepagans


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
Runes In My Memory Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2210
Seit: 02.2008

Mitglied Bewertung: 4.33
PostIcon Geschrieben: 28.11.2008, 23:32 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Schön umschrieben :ok: Da muss ich auch unbedingt mal ein Ohr dranhalten, an den "Kampfar-Stampfer"  :)

--------------
Only two things are infinite:
the universe and human stupidity,
and I'm not sure about the former.

- A. Einstein
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
Runes In My Memory Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2210
Seit: 02.2008

Mitglied Bewertung: 4.33
PostIcon Geschrieben: 01.12.2008, 21:45 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Die 3 MySpace Songs sind schonmal geil  :rock: werd mir das Werk doch zulegen müssen

--------------
Only two things are infinite:
the universe and human stupidity,
and I'm not sure about the former.

- A. Einstein
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 4
Blackie Search for posts by this member.
Typist from Hell
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 1304
Seit: 12.2004

Mitglied Bewertung: 4.6
PostIcon Geschrieben: 05.12.2008, 12:28 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Sehr schön! Wertungsmäßig kann ich Dich voll unterstützen, auch wenn ich zu dunkelrotem Fleisch einen zimmertemperierten dunkelroten Wein bevorzuge :prost:

Bearbeitet von Blackie an 05.12.2008, 12:29

--------------
NIVEAU SIEHT NUR VON UNTEN BETRACHTET ARROGANT AUS

Offline
Profile CONTACT 
3 Antworten seit 28.11.2008, 23:20 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Kampfar - Heimgang
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon