Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll) und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

This website uses cookies to personalize content and to analyze access on our website. If you use our website you accept the use of cookies.
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 07.08.2020, 22:37

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: CLITEATER - Cliteaten Back To Life, Groovy Gore aus Holland< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
The Lu 999 Search for posts by this member.
Typist from Hell
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 1802
Seit: 11.2006

Mitglied Bewertung: 4.66
PostIcon Geschrieben: 06.03.2013, 20:28  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Cliteater - Cliteaten Back To Life


Die Holländer sind wieder da! Und wie... Ich muss zugeben vor dieser Scheibe habe ich lange keinen reinen Gore - Death - Grind mehr gehört und musste mich deshalb auch erst mal wieder in die ganze Materie rein hören. CLITEATER sind ja schon lange keine Unbekannten mehr und bringen mit "Cliteaten Back To Life" ihr fünftes vollwertiges Album auf den Markt. Joost an den Vocals, Ivan und Robbie an den Klampfen, Vedran am Bass und Clemens am Schlagwerk zeigen auch 2013 das man in Holland nicht nur mit Holzschuhen Krach machen kann.
Es geht los wie erwartet, mit einem gut halb-minütigen Geholz-Intro Song. Die Songs danach wirken frisch und schneiden alle Bereiche des Genres das ein oder andere Mal an. So geht es vom heftigsten Highspeed-Gedresche über groovig-punkig angehauchte Stücke bis hin zur finstersten Low-Tempo Walze. Für jeden was dabei so zu sagen. Aufgenommen wurde das Ganze im Soundlodge Studio von Jörg Uken, der dem geneigten God-Dethroned-Hörer auch kein Unbekannter mehr sein dürfte. Alles klingt sehr gut und fett produziert, aber Joost' Organ ist allgegenwärtig was an manchen Stellen doch etwas zu viel des Guten ist. Jedoch ist dies bei dieser Musikrichtung nicht weiter tragisch und so growlt, grunzt und quiekt sich der kleine Mann fröhlich munter durch das Gesamte Album. Auf Intros wurde nicht gänzlich verzichtet und so entdeckt man den ein oder anderen Filmschnipsel auch wieder. Aber darauf soll nicht das Hauptaugenmerk liegen.
Wenn es an die noiscore-lastigeren Songs ala Disgust oder Extreme Noise Terror geht, zeigen Cliteater was sie können. Still sitzen bleiben ist dann nicht mehr und es wird gebolzt was das Zeug hält. Von diesen Songs gibt es für meinen Geschmack leider zu wenige auf dem Album, dafür kommt aber der Grind'n'Roll-Faktor definitiv nicht zu kurz, sodass dem Hörer eigentlich das ganze Spektrum geboten wird, was man für einen gelungenen Grindabend braucht. Das Cover zur Platte wurde übrigens von niemand geringerem als Luisma von Haemorrhage erstellt.

Fazit: Cliteater liefern mit Cliteaten Back To Life ein starkes Death-Grind Album ab, dass sich nahtlos in die Reihe der bisher veröffentlichten Werke einreiht. Es ist sauber Produziert und kommt mit manch frischer Idee daher. Einen wirklichen Meilenstein wird es sicherlich nicht darstellen aber dafür ein solides Stück Grind, dass die Fans des groovigen Grinds gut bedienen dürfte.


Anspieltip: Handy Handjob Hannah

Wertung: 7,5 / 10




Gesamtlänge: 41:44
Label: War Anthem Records
VÖ: 08.03.2013



Trackliste:

01. The Rimm King
02. Seth Putnam Paid Our Cab Fare
03. Croxteth Crew
04. O She's Eleven
05. Toy Boy Killer
06. Knob Gobbler
07. T.W.
08. Slimming Party At Kelly's
09. Furry Fandom Fetish
10. Redneck Rampage
11. Iqbal Worm
12. Norway Utoya Massacre
13. Handy Handjob Hannah
14. The Fermi Paradox
15. Positive Aspects of Collective Chaos
16. The Beast
17. Brick Top Days
18. Web(e)xecutions

Webseite der Band: http://www.cliteater.net


Bearbeitet von Exorzist an 06.03.2013, 20:56

--------------
:baddevil: WE WANT GORE!!! :baddevil:
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 13081
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.64
PostIcon Geschrieben: 06.03.2013, 20:58 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Clieater sind ja gerade Live immer wieder eine Macht. Auf Platte ist mir das meist zu Gorelastig, aber so ein bunter Mix wie beschrieben hört sich ja mal gar nicht schlecht an. Werde es mal antesten !

--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
The Lu 999 Search for posts by this member.
Typist from Hell
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 1802
Seit: 11.2006

Mitglied Bewertung: 4.66
PostIcon Geschrieben: 07.03.2013, 17:49 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Ob man es "bunten Mix" nennen kann, sei mal dahin gestellt. Gorelastig ist es definitiv, aber sind halt auch ein paar tolle Schunkler bei, die live sicherlich umso mehr fetzen...  :)

--------------
:baddevil: WE WANT GORE!!! :baddevil:
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 4
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 9051
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 07.03.2013, 18:02 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Sauberes Review der Herr :ok:
Mir sind die Jungs meist auch live lieber als auf Platte aber die hier klingt doch sehr abwechslungsreich und für (fast) jeden hörbar.
Werde mal ein Ohr dran halten...

In diesem Sinne, wie du schön sagst
QUOTE
alles was man für einen gelungenen Grindabend braucht


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
3 Antworten seit 06.03.2013, 20:28 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: CLITEATER - Cliteaten Back To Life
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon