Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 11.11.2019, 21:13

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Gods Of Emptiness - Consumption Is Freedom?, Brutal Death/Grind from Passau< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
The Lu 999 Search for posts by this member.
Typist from Hell
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 1800
Seit: 11.2006

Mitglied Bewertung: 4.66
PostIcon Geschrieben: 22.04.2008, 22:23  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Also wem Gods Of Emptiness jetzt nichts sagen,......... dem geht es genau so wie es mir ging, bevor ich die Scheiblette in den Händen hielt. ABER: Sie wurden bereits 1995 gegründet, und haben auch schon vor diesem Album hier (nämlich 1996), eine CD eingetrümmert. 1998 nahmen sie dann sogar das Album "Disobedience" im RDT Sounddesign Studio auf, in dem auch schon DEAD ihre Ergüsse auf einen Silberling gebannt haben.
Jedoch trennte sich die Band und kam erst 2007 wieder in neuem Line Up zusammen um das Comeback für Gods Of Emptiness zu starten. Zur Aufstellung der Küppeltruppe:

Hanson - Guitar
David - Bass
Lukas - Drums
Heimo - Vokillz
Mike - Guitar

Soviel zur Band, kommen wir nun zum neuen Album (VÖ: 18.04.2008) Consumption Is Freedom?
Noch vor dem ersten Einlegen der Scheibe dachte ich, dass es sich dabei mal wieder um so eine Blast-Knüppel-Kapelle handelt, bei der man, selbst wenn man das Text-Heft daneben liegen hat,   kein Wort versteht. Und irgendwie fühlte ich mich bei den allerersten Klängen von Religion Is A Cancer auch ein bisschen bestätigt. Pfeilschnelles Geballere mit einer Artillerie-Maschine am Drum und einer Stimme, die der von GUT gleichkommt. ABER: Sofort, als der Song vorbei war, ging der Finger direkt zum Skip-Knopf und schaltete das Werk erneut an. Nur diesmal etwas lauter. Denn irgendwie war da mehr. Ein mit Kopfnick-Riffs gespickter Hassbatzen, der den Religionen dieser Welt das fürchten lehren dürfte!! Klasse Gebolze! :rock:
Nachdem ich den Opener dann auch noch ein drittes Mal gehört habe, ging es direkt mit The Book Of Love And Peace weiter. Dieser schließt sich musikalisch quasi nahtlos an den Opener an. Kurze Einführung in den Song, danach Flugabwehr-Drums und Killer-Riffs vom Feinsten. Das Double Bass der Band ist atemberaubend. Textlich geht es um das heiligste Buch der Christen, mit Zitaten aus selbigem. Und sogar deutschsprachige verständliche Zeilen sind eingebaut. Die Arrangements sind auch wirklich klasse verarbeitet, denn zwischen den Knüppelparts bricht eine Ruhephase durch, die in einen genickbrecherischen Kopfschüttelpart übergeht.
Danach ein Midtempo Brecher. Unknown Truth heißt das gute Stück und spiet mit den Geschwindigkeiten. Von Low-Parts bis zu den angesprochenen Blast-Parts ist alles dabei. Nur eins empfinde ich persönlich als störend, und das ist diese quälend lange Ausblendung aus dem Song. Naja...
Als Nächstes folgt Nihil, das komplett auf deutsch daher kommt. Könnte,wenn der Gesang nicht wäre, ebenso gut ein Stück von Napalm Death sein. Bis zur "Zitat-Stelle", die gesprochen wird. In ihr sind auch noch Gitarren-Strecken gesetzt, die dem Ganzen etwas hochtragendes geben.
Auf zum Mitnick-Song Columbo Is God, der meiner Meinung nach stimmlich zu den Besten gehört, denn die Bandbreite, die hier abgearbeitet wird, ist einfach grandios. Vom Kreischen bis zum tiefsten Growl ist alles dabei! Das Ganze in einem Mantel von Mitnick-Riffs. Einfach klasse! Der nächste Song heißt Weltkrieg und behandelt auch selbiges Thema. Das Ganze wird, im zum Thema passenden, musikalischen Rahmen gehalten. Erinnert mich persönlich ein wenig an Totenmond.  :censored:
Im Westen Nichts Neues heißt der nächste Song und bleibt textlich bei vorangegangener Thematik. Dieser und auch der Song davor mit deutschem Text, aber mit unterschiedlichem Charakter. Was Weltkrieg an Aggressivität gefehlt hat, holt dieser Song dreimal wieder rein. Der Text ist morbide gehalten, genau wie es aus Roman und Film hervorging.
Nun DER Stilbruch :exclamation:  Ich dachte zuerst, meine Anlage hätte den Geist aufgegeben, aber ein kurzer Blick auf das Display, und ich wusste, dass das so gewollt ist. Bei Music For Masses trifft Rammstein auf Combichrist und ist somit definitiv nicht mein Fall! Daher auch keine weiteren Worte zu diesem Song und schnell weiter. :censored:
Und das ist auch eine gute Entscheidung! Fuck Your Isms ist wieder guter alter Grind im neuen Design mit Blast-Parts, Gekreische, Gegrunze, Tanz-Part und einem kurzen Gitarren-Solo. :huepfer:
Suicide Weapon lautet der Titel des nächsten Krachers, der ein 33 sekündiges Gemetzel darstellt. Blast Blast und nochmal Blast.  :rock:
In dieser Knüppel-Manier es auch gleich weiter. In Testosterone Junkie geht es um die "Pumper-Kultur"  :censored:  Das Geknüppel weicht aber umgehend einem melodisch rotzigem gitarren-geführten Part, der vollstens zum Mitbewegen animiert.  :rock2:
Heimo says: Fashionstyle Bastard
QUOTE
ist für alle Pisser speziell abseits der Musik mit denen ich geschäftlich zu tun hatte/habe. Die Gelegenheit ausnutzen um dich anzuschleimen/auszunutzen. Eindimensional und armseelig....
Dem habe ich nichts weiter hinzu zu fügen.
Als Outro für die Scheibe wurde Tribute To Mundl gewählt. Musikalisch ein Mitnicker, nur der "Text" ist Müll. Irgendwelches mitgeschnittenes Gebrabbel.... :oo:  Naja....

Fazit: Ein, wie ich finde, sehr gelungenes Album, dass sich etablieren wird! Die Produktion ist super, was dem Gesamtbild in Ton und Klang das I-Tüpfelchen aufsetzt. Bis auf die beiden angesprochenen "Fehltritte", ist es wirklich ein Hammer und ein Muss für jeden Brutal-Death-Fan!!





Tracklist:

1. Religion Is A Cancer
2. The Book Of Love And Peace
3. Unknown Truth
4. Nihil
5. Columbo Is God
6. Weltkrieg
7. Im Westen Nichts Neues
8. Music For Masses
9. Fuck Your "Isms"
10. Suicide Weapon
11. Testosterone Junkie
12. Fashionstyle Bastard
13. Tribute To Mundl

Gesamtspielzeit: 29:01 min.
Erschienen bei: BadLand Records
Homepage: www.Gods Of Emptiness.de


Meine Wertung: 7,5 von 10 Punkten


Bearbeitet von The Lu 999 an 22.04.2008, 22:34

--------------
:baddevil: WE WANT GORE!!! :baddevil:
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
Runes In My Memory Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2210
Seit: 02.2008

Mitglied Bewertung: 4.33
PostIcon Geschrieben: 22.04.2008, 22:35 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

:-0 wusst ja garnet das du so gute reviews schreiben kannst!  ;) :ok:  respekt!

knüppeln ganz schön die jungens! :rock: ne Spielzeit von knapp 30 min scheint ja inordnung zu sein bei Grindcore/Death...

hier noch die MySpaceseite !!! zum reinhören  :)


Bearbeitet von Runes In My Memory an 23.04.2008, 15:13

--------------
Only two things are infinite:
the universe and human stupidity,
and I'm not sure about the former.

- A. Einstein
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8776
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 23.04.2008, 08:12 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Allerfeinst seziert die gute Scheibe. *Respekt*

--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 4
Butcher Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2190
Seit: 03.2007

Mitglied Bewertung: 4.25
PostIcon Geschrieben: 23.04.2008, 10:59 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Ich halt den grossen Onkel auch hoch! :ok:

--------------
Fuffzehn Liter Bier reichen für drei Leute, wenn zwei nich mitsaufen!
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 5
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8776
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 23.04.2008, 22:48 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Übrigens, die VÖ war am 18.04.2008

--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 6
The Lu 999 Search for posts by this member.
Typist from Hell
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 1800
Seit: 11.2006

Mitglied Bewertung: 4.66
PostIcon Geschrieben: 24.04.2008, 18:31 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

@UDT: hat irgendwer etwas anderes behauptet??  :gruebel:

--------------
:baddevil: WE WANT GORE!!! :baddevil:
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 7
Runes In My Memory Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2210
Seit: 02.2008

Mitglied Bewertung: 4.33
PostIcon Geschrieben: 24.04.2008, 18:52 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Damit hat er doch nur gemeint das die VÖ mit zum guten Review gehört!?! ;)

und Edith sagt:
QUOTE
Soviel zur Band, kommen wir nun zum neuen Album (VÖ: 18.04.2008) Consumption Is Freedom?
Noch vor dem ersten Einlegen der Scheibe dachte ich...

steht doch da!!! :censored:


Bearbeitet von Runes In My Memory an 24.04.2008, 19:21

--------------
Only two things are infinite:
the universe and human stupidity,
and I'm not sure about the former.

- A. Einstein
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 8
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8776
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 24.04.2008, 19:40 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE


(The Lu 999 @ 24.04.2008, 18:31)
QUOTE
@UDT: hat irgendwer etwas anderes behauptet??  :gruebel:

Ähhh, hatte ich im Kleingedruckten überlesen  :silly:

--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 9
The Lu 999 Search for posts by this member.
Typist from Hell
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 1800
Seit: 11.2006

Mitglied Bewertung: 4.66
PostIcon Geschrieben: 25.04.2008, 19:16 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Hehe...  :p

--------------
:baddevil: WE WANT GORE!!! :baddevil:
Offline
Profile CONTACT 
8 Antworten seit 22.04.2008, 22:23 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Gods Of Emptiness - Consumption Is Freedom?
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon