Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 23.09.2019, 07:49

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Undermine The Supremacy - Ashes, NWOAHM aus Australien< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
Nabu Search for posts by this member.
Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 498
Seit: 08.2014

Mitglied Bewertung: 4.5
PostIcon Geschrieben: 23.09.2014, 23:55  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Undermine The Supremacy - Ashes

Ashes ist das Debüt der australischen Metalcore Band Undermine The Supremacy. Eines vorweg: wer mit der NWOAHM bzw. der damit einhergehenden Metalcore Welle nichts anfangen kann wird mit dieser Band so gar keine Freude haben. Aber eines nach dem anderen. Das Erste was bei dem Album auffällt ist das Intro. Gut gemeint erinnert die fast zweiminütige Sequenz eher an eine Platte mit Sprung als an ein gutes Intro. Schade, aber kein Weltuntergang. Der Opener und Titletrack „Ashes“ macht da schon vieles wieder wett. Auf Anhieb fallen Ähnlichkeiten zu Gernegroßen auf. So erinnert der raue, teils shoutende Gesang an Randy von Lamb Of God. Musikalisch erinnert mich die Band stark an DevilDriver – als diese noch gut waren. Elemente aus dem klassischen Groove Metal finden sich in der Musik der Australier wieder, so erinnert die Rhythmik stellenweise an Bands wie Pantera. Auffällig ist dabei aber das Undermine The Supremacy in ihrer Musik eine extrem hohe Breakdown Präsenz haben. Ich persönlich finde das sehr geil, da die Stimmung so konstant aggressiv bleibt und der Sound mitreißt. Andererseits kehrt so natürlich schnell Monotonie ein- und genau da wären wir auch schon bei der größten Schwäche der Platte, aus Down Under. Trotz dem harten Sound, der tollen Riffs und der geilen Rhythmen – nach den 20 Minuten Spielzeit bleibt nichts bei mir hängen. Gar nichts. Die Band hat absolut nichts was sie von einer x-beliebigen NWOAHM/Metalcore Band unterscheiden würde. Schlimmer noch: beim Hören des Albums steigt in mir das Verlangen eine Lamb Of God Scheibe einzulegen. Denn die klingen wie Undermine The Supremacy – nur besser.
Ist Ashes ein schlechtes Album? Nein, es ist grundsolide, sauber produziert und für eine junge Band klingt das schon sehr souverän. Aber es hat keine Kanten, keine Ecken. Die Musik ist nicht fassbar und gleitet dem Hörer wie ein Aal durch die Finger. Netter Versuch, aber leider nein.

Anspieltipp: Ashes, Chokehold

Wertung: 5,0 / 10




Gesamtlänge: 21:01
Label: Eschatonic Records
VÖ: 06.06.2014

Tracklist
1. Insomnia
2. Ashes
3. Razor Tongue  
4. Chokehold
5. Predatory Parasite
6. Avert Your Eyes
 

Website der Band: https


--------------
Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich selbst hat, ist ein Sklave.
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
Slaypultura Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2321
Seit: 09.2006

Mitglied Bewertung: 4.12
PostIcon Geschrieben: 25.09.2014, 08:46 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Wenns Metalcore ist, sollte es nich eher in die Nu-Metal-Rubrik?
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
Nabu Search for posts by this member.
Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 498
Seit: 08.2014

Mitglied Bewertung: 4.5
PostIcon Geschrieben: 25.09.2014, 11:13 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Im Prinzip ja - die Band selbst bezeichnet sich als Death Metal mit Groove und Melodic Einflüssen, deswegen habe ich das mal hier reingepackt. Vll kann das ja bei Gelegenheit verschoben werden ;)

--------------
Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich selbst hat, ist ein Sklave.
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 4
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8726
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 25.09.2014, 11:37 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Feines Review!
Ich verschiebe es dann mal in die NU Metal Ecke.


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 5
Nabu Search for posts by this member.
Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 498
Seit: 08.2014

Mitglied Bewertung: 4.5
PostIcon Geschrieben: 25.09.2014, 17:26 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Ich bedanke mich!

--------------
Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich selbst hat, ist ein Sklave.
Offline
Profile CONTACT 
4 Antworten seit 23.09.2014, 23:55 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Undermine The Supremacy - Ashes
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon