Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll) und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

This website uses cookies to personalize content and to analyze access on our website. If you use our website you accept the use of cookies.
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 28.02.2020, 15:46

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Ektomorf - Retribution, Wütender Thrash/Hardcore Zwitter aus Ungarn< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
ALUCARD Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3337
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 16.02.2014, 16:34  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Ektomorf
Retribution
Afm Records
Vö: 31.01.2014



Meister Zoli Farkas rackert unermüdlich weiter, allen Kritikern und Spöttern zum Trotz haut er immer wieder ein neues Album in die Arena, mittlerweile gibt es Ektomorf auch schon stolze 20 Jahre. Eine Leistung der man auf jeden Fall Respekt entgegenbringen kann. Und auch nach den 20 Jahre ist von Altersmüdigkeit keine Spur, im Gegenteil, "Retribution" wirkt auf mich noch eine ganze Ecke wütender und aggressiver als der Vorgänger "Black Flag". Und das tut dem Gesamteindruck sehr gut, kompakt und kräftig knallen die Tracks aus den Boxen. Die Hälfte der Songs überschreitet nicht mal die 3 Minuten Marke, kurz und erbarmungslos kommt man auf den Punkt und ist dabei "very angry", ich weiss garnicht wie oft "fuck" auf dem Album verwendet wird, aber es ist schon eine ordentliche Anzahl. Durch diese klare Direktheit löst man sich aus dem staubigen Thrashgenre und geht eher in die Hardcorerichtung, der leichte Richtungswechsel wirkt aber glaubhaft und ernst gemeint. Und aus diesem Grund mag ich das Album mehr als "Black Flag" da es deutlich zielgerichteter und ausgereifter wirkt. Die Verjüngungskur durch die Einflechtung neuer Strukturen wirkt äusserst erfrischend und animiert so zum immermalwiederhören. Denn trotz der Grundhärte und den aggressiven Tracks sind genug Melodik und mitshoutfähige Parts dabei.
Wer Soulfly, Hatebreed, Slipknot, Fear Factory, Machine Head und Co mag der kann hier sorgenfrei mal ein Ohr riskieren. Und ich würde auch behaupten das Leute denen z.B. Postmortem gefallen das die hier auch ihre Freude dran haben könnten, hier sei "I hate you" als Anfixpunkt empfohlen. Nur über das abschliessende "Collapsed Bridge" breite ich den Mantel des Schweigens, dieses Balladengeschwurbels hätte es nicht gebraucht da es auch nicht zum Restmaterial des Albums passt.

01. You Can’t Control Me
02. Ten Plagues
03. Face Your Fear http://www.youtube.com/watch?v=GQpIJXBN44M
04. Escape
05. Who The Fuck Are You
06. Numb And Sick http://www.youtube.com/watch?v=qRGC-0P5fqE
07. Lost And Destroyed
08. Souls Of Fire
09. I Hate You
10. Watch Me
11. Mass Ignorance
12. Save Me
13. Whisper
14. Collapsed Bridge

8,5 von 10 Punkten

http://www.ektomorf.com


Bearbeitet von ALUCARD an 16.02.2014, 16:36

--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 12934
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.64
PostIcon Geschrieben: 16.02.2014, 19:23 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Konnte mit der Truppe noch nie so viel anfangen, fand die Jungs aber auf dem Eisenwahn letztes Jahr Live richtig gut. Werde mal in das neue Material rein hören.

--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8914
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 16.02.2014, 19:32 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Jau, auf dem Einsewahn haben die nei geile Show hingelegt. Auch da war das Ganze schon sehr Hardcore-lastig angehaucht, was mir gut gefallen hat.

--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
2 Antworten seit 16.02.2014, 16:34 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Ektomorf - Retribution
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon