Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll, wo z.B. dein Login gespeichert werden kann oder bei Poll (Abstimmung) deine Abstimmung abgespeichert wird) hierfür wirst du jeweils gefragt ob solch ein Cookie gesetzt werden soll.
Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden die diese zur Personalisierung, Werbezwecke oder anderes nutzen. Dies werden wir durch Java-Script verhindern, bis zu selbst, durch das anklicken der Inhalte, zustimmst.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie oben genannten Bedingungen zu.

Datenschutzinformationen


This website uses cookies to personalize (News-System, Diskussion board, Photo gallery, Poll, where e.g. your login could be stored or your at the Poll-System your vote is stored) therefore you will be asked at this point if we want to set a cookie. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies for personalize, advertising other others. We'll pervent this by Java-Script until you accept the conditions by clicking on the mentioned external content.
If you use our website you accept the conditions.
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 28.11.2021, 05:59

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Enemy Within – Just another Scar, Melodic Thrash Metal aus Deutschland< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
stalinorgeler Search for posts by this member.
Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 235
Seit: 11.2006

Mitglied Bewertung: 5
PostIcon Geschrieben: 13.11.2008, 20:38  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Enemy Within – Just Another Scar

Kurzes Intro und dann gibt's Gedängel auf die Zwölf, bis die morsche Schwarte kracht. Die Jungs aus NRW hamm aber ganz schön Wut im Bauch. Melodischen Death-Thrash hat sich der Fünfer in den blutigen Hackklotz geritzt. Gleich vorweg, diese Scheibe (Eigenproduktion mit gutem Sound) verkommt trotz des melodischen Faktors nie zum Weichspülerfrisbee, sondern besticht eher durch einen gehörigen Anteil an Brutalität, wie ihn der fieseste Kneipenschläger nicht an den Tag legen könnte. Thrash-Riffing à la Exodus, schädelspaltende Blasts, schleppende Downbeat-Moshparts (eher selten) treffen auf eine Frontsau, die ihren Namen hier mal zu recht verdient hat und das Gros der Schreihälse ähnlich gearteter Gruppen reihenweise zu debil grinsenden ABC-Schützen mit 'ner Schultüte statt 'nem Mikro in der Hand degradiert. Der Mann (Christian Karasch, so sein Name) tummelt sich irgendwo mehr als gut in der Schnittmenge zwischen heißerem Thrash-Gebelle und tiefem Death-Gegrunze (hört euch mal das Go zu Anfang von Just another Scar an). „Sendung-mit-der-Maus-Modus“ an: Und weil der Christian auch mal gerne teilt, darf ab und an noch ein anderer ran und die Hasstyraden ins Mic schreien! „Sendung-mit-der-Maus-Modus“ aus und damit auch schon wieder Schluss mit lustig!
Denn was Enemy Within hier auf Just another Scar fabrizieren, ist alles andere als lächerlich und meiner Meinung nach ein heißer Anwärter auf 'nen Platz in irgendeinem Labelstall. Und solange die Melodien auch nur so unterschwellig unheilsverkündend dahertönen wie am Anfang von Slow Motion Suicide, braucht man keine Angst zu haben, dass da jetzt jeder trendgeile Pseudo-Metaller drauf abfährt. Selbiges Lied spiegelt übrigens ganz gut wider, welche Meistertaten Enemy Within zustande zu bringen fähig sind. Geht mit Gethrashe los, wechselt von King-Diamond ähnlichen Leadgitarren zu einem Riff, wie es auf 'nem 80s Thrashhammer zu einem Instrumental gehören könnte (mir schwebt hier so was wie Testament's Gesangsloses auf Practice what you preach vor) um schließlich in Kirk-Hammett-mäßigem Tapping zu enden, weiterzuthrashen und im Refrain dann die Modern-Black-Metal-Einfinger-Riffing-Keule mit prolligem Doublebassgeboller darunter auszupacken. Wie der Titel des Liedes verspricht, kommt dann auch mal ein gedrosselter Mittelteil und irgendwann auch mal gegen Ende richtig Slow „Mosh“-ion (Achtung Wortspiel). Man merkt, ich bin förmlich hingerissen ob des Abwechslungsreichtums. Also was für alle, die sich gerne bereits erwähnte Bands und auch solche Modern-Thrash-Kommandos wie The Haunted oder Dew Scented reinziehen.  

Fazit: Warum Enemy Within in ihrem Briefchen an uns geschrieben haben, dass sie sich über ernsthaftes Interesse an ihrer Kunst freuen würden, bleibt mir jetzt mal ein Rätsel. Wieso sollte man Just Another Scar jetzt nicht ernst nehmen. Das Teil rockt einfach und ich denke, meine restlichen Ansichten über diesen Tonträger habe ich oben genug zum Ausdruck gebracht. Also, hört auf zu heulen, Jungs, und schreibt mal weiter solche Songs!  


Anspieltipp: Slow Motion Suicide

Wertung: 8 / 10





Gesamtlänge: 38:55
Label: Enemy Within
VÖ: 12.07.2008

Tracklist

1. Intro
2. Just Another Scar
3. And Demons Wait Below
4. On Bloodstained Soil
5. Repeat The Pain
6. Enemy Within
7. Bleed Like Your Saviour
8. Slowmotion Suicide
9. Deadlights
10. Last Warning  



Website der Band: www.enemy-within.de
Myspace: www.myspace.com/enemywithinthrash


Bearbeitet von stalinorgeler an 13.11.2008, 20:43

--------------
Life is short... when reflecting of how long you will be dead!
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
Butcher Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2190
Seit: 03.2007

Mitglied Bewertung: 4.25
PostIcon Geschrieben: 22.11.2008, 15:43 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Wunderbares Organ,wunderbare Mucke!  Da kannste schön zu abschädeln! :rock2:
QUOTE
Warum Enemy Within in ihrem Briefchen an uns geschrieben haben, dass sie sich über ernsthaftes Interesse an ihrer Kunst freuen würden, bleibt mir jetzt mal ein Rätsel.


Vielleicht wurden schon schlechte Erfahrungen mit diversen Reviewschreiberlingen gemacht...Da sind se hier aber an der richtigen Adresse,was geile Reviews angeht ;)  :rock2:


--------------
Fuffzehn Liter Bier reichen für drei Leute, wenn zwei nich mitsaufen!
Offline
Profile CONTACT 
1 Antworten seit 13.11.2008, 20:38 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Enemy Within – Just another Scar
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon