Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll, wo z.B. dein Login gespeichert werden kann oder bei Poll (Abstimmung) deine Abstimmung abgespeichert wird) hierfür wirst du jeweils gefragt ob solch ein Cookie gesetzt werden soll.
Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden die diese zur Personalisierung, Werbezwecke oder anderes nutzen. Dies werden wir durch Java-Script verhindern, bis zu selbst, durch das anklicken der Inhalte, zustimmst.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie oben genannten Bedingungen zu.

Datenschutzinformationen


This website uses cookies to personalize (News-System, Diskussion board, Photo gallery, Poll, where e.g. your login could be stored or your at the Poll-System your vote is stored) therefore you will be asked at this point if we want to set a cookie. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies for personalize, advertising other others. We'll pervent this by Java-Script until you accept the conditions by clicking on the mentioned external content.
If you use our website you accept the conditions.
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 13.04.2024, 10:45

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Vinsta - Freiweitn, Alpiner Death Metal aus Österreich< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
ALUCARD Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3619
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 20.06.2023, 10:06  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Vinsta - Freiweitn

Alpine Thematik im Deathmetal? Kommt denke ich mal nicht so oft vor, mir fällt da jetzt grad kein Vergleichsalbum ein. Im Blackmetal wird das ja schon eher mal thematisiert, ich denke da an Lunar Aurora`s Überwerk "Hoagascht", an Gràb, an das letzte Waldgeflüster Album oder Perchta. Bei letzteren spielt Vinsta Cheffe Christian Höll im Live Line-Up, somit ist hier kein gänzlich Unerfahrener am werkeln.

Und was soll ich sagen? Es funktioniert! Natürlich nur wenn man dem Ganzen aufgeschlossen gegenüber steht, das erwähnen von Violine und Dulcimer (auch bekannt als Hackbrett oder Zither) sorgt ja schon bei dem ein oder anderem für einen unkontrollierten Beissreflex. Möchte man dann seinem Gegenüber noch ordentlich Schaum vor dem Mund zaubern dann zitiert man einfach Christian Höll aus dem Promotext: "I also use some traditional yodelling". Zack, entweder hat man den Deathmetal Torwächter dann komplett stumm geschaltet oder in den grenzenlosen Wahnsinn getrieben.
Ja, "Yodelling" ist genau das was man denkt wenn man das Wort liest. Aber egal wie man sich dann vorstellt wie es klingen mag, genau so klingt es nicht. Jodeln, da denkt man an die aus dem Samstagabendprogramm bekannten grenzdebil grinsenden Halbtoten die in der Figur nicht förderliche Kostümierungen gepresst wurden. Das Bild bitte schnell wegwischen, damit hat das hier nichts zu tun. Jodeln an sich hat eine lange Geschichte die sehr weit zurückreicht, Vinsta flechten diese alte Tradition gekonnt so ein das es teilweise gar nicht richtig auffällt weil man eben grösstenteils nur das alberne Gekasper aus dem TV im Ohr hat. Hier kommt dieser Gesangsstil nicht so offensichtlich zum Einsatz, er hat keine Hauptrolle sondern ist ein weiterer Baustein im faszinierenden Klang von "Freiweitn".

Musikalisch ist das Tempo meist gediegen und überschaubar, der Deathmetal hält meistens über die Growls Einzug. Hier und da zieht das Tempo auch mal an und es wird etwas schroffer, die Tendenz geht aber in Richtung Midtempo. Gefällt mir gut, zu kommen die einzelnen Elemente gut zum tragen und man kann mit seinen Ohren auf Entdeckungsreise gehen. Schliesst man dann dazu noch die Augen kann man sich mit den Bildern treiben lassen die im Kopf erzeugt werden.
Man sollte trotz Einsatz traditioneller Instrumente, alpenländischer Geschichte und dem folkloristischen Anstrich kein "lustiges" Album Album erwarten, "Freiweitn" geht sehr ernst und konzentriert zur Sache. Ich hatte als "Albumpaten" des öfteren mal "Elegy" von Amorphis im Hinterkopf. Klar, klanglich liegen hier Welten dazwischen. Aber die Herangehensweise folkloristische Elemente in ein genreoffenes Deathmetalgewand zu kleiden vereint beide Alben für mich. Auch weil Vinsta ihre Titel so offen gestalten das genug Platz für die unterschiedlichen Anteile ist die am Ende für ein gelungenes Gesamtbild sorgen. Denn das muss man "Freiweitn" attestieren, es klingt in sich komplett geschlossen und durchdacht. Dadurch braucht es eventuell ein paar Durchläufe mehr zum reinkommen, offenbart aber mit jeder Umdrehung mehr Details. Dabei kann man gerne versuchen die Texte zu verstehen, diese werden laut Promotext im örtlichen Dialekt aus dem Salzburger Raum vorgetragen. Inwieweit das im Booklet noch aufgearbeitet wird kann ich nicht sagen da mir die Downloadversion vorliegt, interessant wäre es auf jeden Fall.

8,5 von 10 Punkten




TRACKLIST
1. Steanklong (1:17)
2. Schwoaze Lockn (9:04)
3. Freiweitn (6:00)
4. Wundaberg (8:14)
5. Entarische Gstoit (6:54)
6. Untawegs Im Schattn (4:06)
7. Vinstas Valonga (6:25)
8. Einkehr (3:17)
9. Hoamat (3:42)

https://vinsta.bandcamp.com/album/freiweitn


--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 10176
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 20.06.2023, 22:33 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Klingt von der Beschreibung her schon sehr interessant.
Werde mir da vielleicht mal einen Eindruck verschaffen.


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
1 Antworten seit 20.06.2023, 10:06 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Vinsta - Freiweitn
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon