Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll, wo z.B. dein Login gespeichert werden kann oder bei Poll (Abstimmung) deine Abstimmung abgespeichert wird) hierfür wirst du jeweils gefragt ob solch ein Cookie gesetzt werden soll.
Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden die diese zur Personalisierung, Werbezwecke oder anderes nutzen. Dies werden wir durch Java-Script verhindern, bis zu selbst, durch das anklicken der Inhalte, zustimmst.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie oben genannten Bedingungen zu.

Datenschutzinformationen


This website uses cookies to personalize (News-System, Diskussion board, Photo gallery, Poll, where e.g. your login could be stored or your at the Poll-System your vote is stored) therefore you will be asked at this point if we want to set a cookie. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies for personalize, advertising other others. We'll pervent this by Java-Script until you accept the conditions by clicking on the mentioned external content.
If you use our website you accept the conditions.
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 19.05.2022, 17:55

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Corpsessed - Succumb to Rot, Death Metal aus Finnland< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 9598
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 02.05.2022, 19:04  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Corpsessed - Succumb to Rot

*** In Vertretung von Keitzer/Chris, stelle ich sein Review hier mal rein ***

Mit «SUCCUMB TO ROT» melden sich die finnischen Death Metaller Corpsessed nach 4 Jahren Abstinenz endlich wieder zurück. Der massive und ziemlich böse 2018er-Hassbatzen “Impetus of Death” sowie die später veröffentlichte Neuaufnahme des Debütalbums “Abysmal Thresholds” sorgten für viel Wirbel und wurden überall zurecht ordentlich abgefeiert. Mit “Succumb To Rot” ist erneut eine fiese Attacke veröffentlich worden, die es in sich hat. Wer Corpsessed noch nicht kannte, sollte sich definitiv zumindest mit ihrem neuen Longplayer darauf einlassen, denn das, was sie hier auf dem neuesten Album raushauen, verdient Aufmerksamkeit, auch wenn der Name schon eigentlich vermuten lässt, was einen erwartet.

“Succumb To Rot” überzeugt durch eine beeindruckende Brutalität und eine saftige fette Produktion, die nahezu perfekt in das Gesamtbild des Albums passt. Ich würde gerne wissen, was die Finnen im Studio dem Mischer ins Getränk gemixt haben. Der Sound fegt alles weg, brutal und auf den Punkt genau überzeugend.
Das Coverartwork von Vladimir Chebakov passt in das Gesamtkonzept des Albums. Fies, unangenehm und brutal, so wie man sich Death Metal vorstellt.
„Death- Stench Effluvium“ fängt mit einem kurzen Intro an, Corpsessed legen direkt mit ihrer Death Metal Walze los, Doublebassgewitter, Moshparts, tiefe Vocals. Metalherz was willst du mehr! Die Songs haben alle eine klare Struktur und man merkt, dass die Jungs ihr „Handwerk“ verstehen. „Calling Void“ zieht dich direkt in den Bann, auch hier wieder knallt die Doublebass los, die Gitarren auf ultra-Low gestimmt. Der Bass pumpt ordentlich und die tiefen Vocals passen einfach perfekt dazu. Das zieht sich so durch alle Songs. Sehr gut … so sollte es sein!
Für Fans, die DEAD CONGREGATION, DEMILICH, KRYPTS, GUTTER INSTINCT, FUNEBRARUM oder auch CONVULSE mögen, dürften eigentlich an Corpsessed nicht vorbeikommen oder müssten zumindest mal reinhören.
Die Stärke der Band, finde ich persönlich, ist, dass sie nicht so übertrieben Old School klingt. Natürlich wird hier Death Metal nicht neu erfunden, muss es auch nicht! Corpsessed versteht es, ein gewisses Maß an Abwechslung der alten DM-Tradition reinzubringen. Herrlich!

So funktioniert Death Metal, so sollte es sein ... schnell, majestätisch (man höre sich einfach dazu den Song „Relentless Entropy“ an) und chaotisch. Das verstehen Corpsessed und setzen dies auf “Succumb To Rot” nahezu perfekt ein.
Wer, wie gesagt auf die obigen Bands, die ich erwähnt habe, steht, sowie oldschooligen und tödlich walzenden Death Metal und sich wenig für Melodien interessiert, der sollte unbedingt Corpsessed antesten.
Wer nicht immer Lust hat sich die alten DM-Schinken anzuhören, der hat mit Corpsessed eine wunderbare kurzweilige Alternative! Ich hoffe auch sehr, dass dieses Release nicht untergeht, bei der ganzen Flut an neuen Releases in dem Genre, denn Aufmerksamkeit hat dieses Album absolut verdient.

Anspieltipps: Death Stench Effluvium /Calling Void/ Relentless Entropy

Wertung: 8,5 / 10




Gesamtlänge: 36:24 Minuten
Label: Dark Descent Records
VÖ: 22.04.2022

Tracklist
1. Succumb to Rot  2:07
2. Relentless Entropy  3:54
3. Death-Stench Effluvium  3:36
4. Spiritual Malevolence  5:27
5. Calling Void  3:58
6. Sublime Indignation  5:34
7. Profane Phlegm  5:20
8. Pneuma Akathartos  6:35

Website: Facebook


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Online
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 13724
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.64
PostIcon Geschrieben: 02.05.2022, 20:24 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Ja, da weiß einer, wovon er schreibt. Fetter Sound, fettes Geböller und tiefste Growls, also alles dabei, was man von den Finnen erwarten durfte. Steht auch klar auf der Einkaufsliste!

--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 9598
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 05.05.2022, 18:32 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Gefällt sogar mir ziemlich gut.

--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Online
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 4
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 9598
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 10.05.2022, 14:37 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Mittlerweile schon ein paar mal gehört. Ein übel finsteres Brett. Vor allem "Relentless Entropy", "Profane Phlegm" und "Calling Void" haben es mir angetan.
Hier und da nehme ich aber deutliche Dead Congregation Riffs und Vibes wahr. Dabei geht mit Corpsessed auf Platte besser rein als DC.

Wäre auch mal was für ein PoD.


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Online
Profile CONTACT 
3 Antworten seit 02.05.2022, 19:04 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Corpsessed - Succumb to Rot
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon