Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 20.10.2019, 00:03

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: JOHANSSON & SPECKMANN - Edge Of The Abyss, Paul & Rogga - Oldschool Mix< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
Cosmower Search for posts by this member.
Master of All Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 704
Seit: 10.2011

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 24.07.2016, 13:37  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE



Paul Speckmann und Rogga Johansson - das sind recht große Namen im Death Metal. Der eine gehört zu den Gründervätern des Ganzen, der andere ist wohl mit der umtriebigste, veröffentlichungswütigste Musiker des Genres. Wie die Legende* besagt, trafen die beiden vor Jahren zusammen,um gemeinsam einen Song für Johanssons MEGASCAVENGER - Projekt zu machen. Joa, und weil wohl beide eine ähnliche Leidenschaft für "unsere" Musik an den Tag zu legen scheinen und das gemeinsame Arbeiten wohl wunderbar funktionierte , mündete das schließlich in einem gemeinsamen Album ( "Sulphur Skies" - 2013 ). Dem folgte ein Jahr später gleich ein zweites ( "Mask Of The Treacherous" ) und jetzt sind wir schon beim dritten Werk angelangt. Genau wie die beiden Vorgänger kann  "Edge Of The Abyss" einiges. Die Melange, die Paul und Rogga anrühren funktionert auch dieses Mal und dürfte Fans der beiden nicht entäuschen. Ich persönlich komm da mehr aus der ergebenen Speckmann - Schar, wobei der Großmeister dieses Jahr schon  das dritte Album mit seinem Können veredelt ( wobei auch weder CADAVERIC POISON und erst recht nicht MASTER ansatzweise schwächelten ). Bei Roggas unzähligen Bands und Projekten hab ich schon lange den Überblick verloren - wirklich relevant sind für mich da in erster Linie THE GROTESQUERY ( mit Kam Lee ), DOWN AMONG DEAD MAN ( mit Dave Ingram ) sowie natürlich PAGANIZER ( wobei ich hier recht genügsam bin ). Und natürlich JOHANSSON & SPECKMANN. Scheinbar ist Rogga der Funke, der mein Death Metal - Herz zum Lodern bringt,sobald sich ein großer Stimmakrobat der glorreichen Zeiten an seine Seite gesellt und er läuft für mich zur Bestform auf.Sicher gehen den Herren sämtliche Trends und Strömungen komplett am Allerwertsten vorbei, vielmehr beweist jeder von ihnen Konstanz und zieht seit Ewigkeiten sein Ding durch, die einzige Veränderung besteht bei J & S darin,daß sie beide ihr Ding einbringen und daraus die geile Mischung entsteht. So können sie von mir aus gerne weitermachen. Schnörekloser Wohlfühltod. Schlicht & geil.
*okay, die Legende ist in Wahrheit der Promozettel, aber im Endeffekt kommt halt jedesmal ein geiles Album dabei raus und das zählt.

Wertung: 8/10

Release: 16. September 2016
Label: Soulseller Records

Tracklist:
1. Perpetuate The Lie  (3:39)
2. You've Stepped On A Dime  (3:14)
3. Misanthropy  (3:51)
4. Turn It Around  (4:13)
5. The Last Witness Is Barely Live  (4:22)
6. The One They All Despised  (4:04)
7. The Edge Of The Abyss  (3:29)
8. A Concept  (3:16)
9. Already In Disguise  (3:37)  

J&S auf facebook


--------------


ONLY DEATH IS REAL.
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 12725
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.64
PostIcon Geschrieben: 25.07.2016, 19:39 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Klingt doch sehr überzeugend deine Rezi, fein das die beiden Herrschaften immer noch so gut harmonieren.

--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8757
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 27.07.2016, 22:45 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Alter der Gesang bei  "Perpetuate the Lie" ist ja so etwas von grauenhaft  :gruebel:
da hätte man lieber den Rogga mal singen lassen.

https://www.youtube.com/watch?v=8f85Ie46q6c


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
2 Antworten seit 24.07.2016, 13:37 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort JOHANSSON & SPECKMANN - Edge Of The Abyss
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon