Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll) und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

This website uses cookies to personalize content and to analyze access on our website. If you use our website you accept the use of cookies.
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 19.02.2020, 01:24

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Cd Review: Bombs of Hades, Oldschooldeath aus Schweden< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
ALUCARD Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3329
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 13.02.2016, 15:37  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Bombs of Hades
Death Mask Replica
War Anthem Records
Vö:29.01.2016



Ein Album mit dem ich einfach nicht warm werde. Ich kann es noch nicht mal an irgendwas festmachen wieso, weshalb, warum. Eventuell weil es in letzter Zeit einfach zu viel Material in dieser Richtung gab und ich übersättigt bin? Die Grundzutaten sind da, das Ganze ist stimmig zubereitet, trotzdem möchte ich keinen Nachschlag. "Death Mask Replica" der mittlerweile auch schon 14 Jahre aktiven Schweden läuft durch und gefällt, mehr aber auch nicht. Irgendwelches Mitläufergeschwafel verbietet sich aufgrund des langen Bandbestehens und der namhaften Mitglieder schon automatisch und B.o.H. sind in der glücklichen Lage nichts und niemandem etwas beweisen zu müssen, schon gar nicht sich selbst. Sie müssen nicht krampfhaft versuchen so Oldschool wie möglich zu klingen weil sie es einfach im Blut haben und dadurch auch noch ganz locker in andere Richtungen schauen können. So gibt der Klang auch Einflüsse von Rock`n`Roll und Protoblackmetal preis, alles völligst unpeinlich und überzeugend. Aber wie gesagt, es will bei mir einfach nicht zünden. Es animiert zum mitwippen, dabei bleibt es aber auch. Am Ende, wenn die Scheibe durchgelaufen ist, bleibt bei mir einfach nichts hängen was mich zu einem erneuten Durchlauf animiert. So richtig herrausragend war für mich nur "Burning Angel (Uhuru) aufgrund seiner spirituellen Aura. Sorry, vielleicht einfach mal selbst antesten und die eigene Meinung hier kundtun. Die Labelkollegen L.I.K. fand ich persönlich spannender, denen hab ich 9 Punkte gegeben. Hier werden es nicht mehr wie 7.

   Death Mask Replica
   To Walk Through the Pyres
   Tombsday
   Long May You Rot
   Burning Angel (Uhuru)
   Old Fires Die https://soundcloud.com/war-ant....res-die
   On Pillars of Madness
   When the Reaper Comes
   The Venom
   Mad Shadows

http://www.bombsofhades.com/
https://www.facebook.com/bombsofhades/

7 von 10 Punkten


--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 12916
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.64
PostIcon Geschrieben: 13.02.2016, 17:43 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Sicherlich nicht schlecht der Stoff, aber so ganz meins ist das auch nicht.

--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8902
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 14.02.2016, 15:57 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Habe mir das Teil auch angehört und finde die ersten Songs noch recht gut.
Erinnert an Toxic Holocaust, später wird aber etwas fahrt rausgenommen und es plätschert nur noch so dahin.
Auch die Stimme von Jonas Stålhammar ist nicht gerade überzeugend, vielleicht sollte er sich doch nur der Gitarre widmen.


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
2 Antworten seit 13.02.2016, 15:37 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Cd Review: Bombs of Hades
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon