Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 18.11.2019, 10:58

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Miseo / Down Among The Dead Man Split Single, Ein Fest für jeden Todesmetaller< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
Nabu Search for posts by this member.
Master of All Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 510
Seit: 08.2014

Mitglied Bewertung: 4.5
PostIcon Geschrieben: 03.06.2015, 17:26  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Miseo / Down Among The Dead Men – Split EP

Split EPs haben für mich persönlich einen ganz besonderen Reiz. Zwar sind sie oft sehr kurz und bieten für das ungeschulte Auge nicht wirklich viel. Aber eine Vinyl-Scheibe die sich zwei Künstler teilen und auf ihrer Hälfte des Tonträgers ihre eigene Marke setzen ist für einen Liebhaber einfach kaum zu toppen. Als ich hörte, dass die deutschen Töter Miseo mit der Death/Crust Combo Down Among The Dead Men eine Split aufnehmen, war klar: die muss in die Sammlung. Als besonderen Bonus darf ich nun auch noch ein Review zu dieser Single machen.

Auf der Miseo-Seite der Platte erwartet uns genau das was wir von der Band schon kennen. Genau wie ihr Debüt „Lunatic Confessions“ mit wuchtigem, gnadenlosen und eingängigen Death Metal überzeugt hat, gelingt dies auch hier. „Addicted To Death“ ist hierbei die Walze. Eher gemächlich aber dafür extrem wuchtig wird der Tod über dreieinhalb Minuten verteilt und besticht durch packende Trommeln und den für die Band markanten Gesang. Der zweite Streich, „Recognize The Fall“, bewegt sich anfänglich in einem – für jeden Nacken tödlichen – Midtempo-Beat, schaltet dann aber zügig einen Gang hoch um kurz darauf gleich wieder in den Modus *Headbang-Overkill* zu wechseln. Einfaches, eingängiges Riffing mit packendem Rhythmus. Ein Fest für jeden Fan.

Down Among The Dead Men hisst auf ihrer Seite wie erwartet die punkige, crustige Flagge. Der ehemalige Bolt Thrower Vocalist Dave Ingram verleiht mit seinem Gesang dem Sound einen miesen, dreckigen, staubigen Klang. Das punkige Riffing und das genretypische Drumming tun ihr Übriges dazu. Bei „The Faceless“ ist der Punkeinfluss sehr deutlich rauszuhören. Durch die schon fast schmierigen, derben Vocals ist das Death Metal Label aber unumstößlich. „Cyber Tomb“ überrascht seinerseits mit verspielten Riffs die sich mit üblem Geshredder abwechseln. Ein äußerst amüsanter Song der – zugegeben etwas unerwartet – erhebliches Ohrwurmpotential aufweist.

Leider ist der Spaß nach knappen 12 Minuten bereits vorbei. Nach dem kurzen aber intensiven Hörerlebnis bleibt mir nichts anderes übrig als eine Kaufempfehlung auszusprechen. Fettes Ding!



Anspieltipp: Es sind nur vier Tracks – hört sie euch an!

Wertung: 9.5 / 10




Gesamtlänge: 11:39
Label: Brutal Art Records
VÖ: Juni/Juli 2015

Tracklist
1.   Addicted To Death
2.   Recognize The Fall
3.   The Faceless
4.   Cyper Tomb

Website der Band:
Miseo
Down Among The Dead Men


Bearbeitet von Nabu an 03.06.2015, 19:13

--------------
Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich selbst hat, ist ein Sklave.
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 12764
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.64
PostIcon Geschrieben: 03.06.2015, 21:03 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Na das klingt doch sehr vielversprechend !

--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8779
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 04.06.2015, 12:10 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Sauber. Denke das ist genau meine Kragenweite.

--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 4
Nabu Search for posts by this member.
Master of All Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 510
Seit: 08.2014

Mitglied Bewertung: 4.5
PostIcon Geschrieben: 04.06.2015, 13:21 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Ich find die Platte absolut genial. Wird nur etwas hektisch wenn man ständig zum Plattenspieler rennen muss :p

--------------
Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich selbst hat, ist ein Sklave.
Offline
Profile CONTACT 
3 Antworten seit 03.06.2015, 17:26 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Miseo / Down Among The Dead Man Split Single
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon