Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll) und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

This website uses cookies to personalize content and to analyze access on our website. If you use our website you accept the use of cookies.
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 31.05.2020, 02:27

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Storm upon the Masses - Vengeance of Madness, Deathmetal aus Belgien< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
ALUCARD Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3374
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 22.04.2015, 20:03  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Storm upon the Masses
Vengeance of Madness
Vö:14.03.2015



Crawlspace, Fractured Insanity, Gorath...wem jetzt schon das Wasser im Mund zusammen läuft dem dürfte auch S.u.t.M gefallen. Den die Truppe aus Zonhoven in Belgien besteht aus Mitgliedern eben jener Bands. Und was den Hörer da erwartet dürfte klar sein. Deathmetal nach amerikanischer Ausrichtung, schnell, brutal, laut und voll auf die Zwölf. Die Jungs orientieren sich nicht am doomigen Deathmetal der holländischen Nachbarn noch an der experimentellen Ausrichtung der französischen Seite. Hier treffen eher Krisiun auf Cannibal Corpse und Suffocation. Drei mal stellen sie uns auf der EP ihr Können unter Beweis, sie soll der Vorbote zu einer Ende 2015 erscheinenden Full Length sein. Und die drei Tracks sind ein leckerer Appetithappen auf das was da noch kommen soll, Freunde von Amideath müssens antesten. Dazu noch gemixt und gemastert von Stephano Morabito plus ein Mark Cooper Artwork, da kann nix schief gehen.

Tracklist:
Storm upon the Masses
The Skin Collector
Vengeance of Madness

https://stormuponthemasses.bandcamp.com/releases

7 von 10 Punkten


--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8997
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 23.04.2015, 11:41 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Gorath war mir bisher immer nur als Black Metal Band bekannt. Aber der genannte musikalische Mix klingt vielversprechend.

--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
1 Antworten seit 22.04.2015, 20:03 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Storm upon the Masses - Vengeance of Madness
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon