Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 07.12.2019, 02:04

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Gnosis - The Third-Eye Gate, Death/Black Metal mit Oldschool Charme< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
Nabu Search for posts by this member.
Master of All Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 512
Seit: 08.2014

Mitglied Bewertung: 4.5
PostIcon Geschrieben: 09.01.2015, 14:02   Ignore posts   QUOTE

Gnosis – The Third-Eye Gate

Wenn man nur lange genug Reviews schreibt bzw. mit Labels zu tun hat entwickelt man früher oder später eine Hassliebe zu den beiliegenden Infozetteln. Natürlich sind sie nützlich, immerhin enthalten sie, wie der Name schon vermuten lässt, wichtige Informationen. Jedoch bieten sie auch immer eine Gelegenheit die Band unter Verwendung verblümter Euphemismen in den siebten Himmel (oder Hölle?) zu heben. So wie in aktuellen Beispiel der amerikanischen Band Gnosis.

So stammt die Band aus Florida und es wird darauf hingewiesen dass der Einfluss dieser Gegend deutlich zu hören ist. Nun wird beinahe jeder Metalhead bei „Florida“ und „(Death) Metal“ unweigerlich an die großartige Band Death und den unvergessenen Chuck denken. Damit hat Gnosis allerdings nicht sehr viel zu tun. Die Lokalen Einflüsse sind dennoch zu hören. Der typische Klang kann sich immer wieder durchsetzen, vor allem die Bass Drum lässt hier keine Zweifel zu und erinnert unweigerlich an die Death Metal Welle der 90er Jahre. Auch der meist dominante und saubere Bass ist hier zu nennen – ich persönlich finde diese Präsenz toll und kann das Mastering nur loben. Toller Sound.

Zurück zum Infozettel. Es wird darauf hingewiesen das Gnosis (der Name) aus dem griechischen kommt und die Band musikalisch wohl eher mit den griechischen Black Metal Bands zu vergleichen ist, allen voran Varathron. Eine schwierige Aussage. Natürlich findet man auf „The Third-Eye Gate“ sehr düstere, repetitive, atmosphärische Passagen. Aber Varathron ist dann doch eine andere Liga. Eine parallele zur brasilianischen Band Mystifier wird ebenfalls gezogen. Auch hier ist es zwar möglich Vergleiche zu machen, in meinen Augen aber nicht unbedingt angebracht.

Eines steht aber fest: Gnosis kopiert keine der oben genannten Bands und schafft es einen eigenen Sound zu kreieren. Nicht unbedingt revolutionär, aber ziemlich solide. Das Album schwächelt zwar etwas was die Konstanz angeht – so kommt man erst mit dem vierten Track richtig in Fahrt – doch alles in allem ist den Amerikanern hier ein Debüt gelungen welches sich sehen lassen kann. Eine schöne Symbiose aus Black und Death Metal welche noch etwas ausgereifter sein müsste und völlig überzeugen zu können. Man darf auf weiteres Material gespannt sein.



Anspieltipp: Temple Of The Sea, Lotan’s Dwelling, Gnosis

Wertung: 6.5 / 10




Gesamtlänge: 33:48
Label: Nuclear War Now! Productions
VÖ: 15.01.2015

Tracklist
1.   Intro
2.   Primaeval Light
3.   The Plague Of Azotus
4.   Temple Of The Sea
5.   Chariot Of The Sun-Moon
6.   Cult Of The Great Serpent
7.   Lotans Dwelling
8.   Apzu Tiamatu
9.   Gnosis
10. The Third-Eye Gate


Website der Band: https://www.facebook.com/gnosis.fl?fref=ts


--------------
Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich selbst hat, ist ein Sklave.
Offline
Profile CONTACT 
0 Antworten seit 09.01.2015, 14:02 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Gnosis - The Third-Eye Gate
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon