Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 12.11.2019, 07:06

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Coffinborn -  Beneath the Cemetery, Death mit Doom aus Ungarn< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
ALUCARD Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3273
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 01.08.2014, 16:19  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Coffinborn
Beneath the Cemetery
Xtreem Music
Vö:15.07.2014



Old School Death Metal aus Ungarn bei Xtreem, da war doch vor kurzem erst was! Richtig, Gravecrusher konnten mich richtig überzeugen. Und die Verbindung zu Coffinborn ist auch ruckzuck da, den bei CB spielen auch GC Leute. Allerdings leben sie bei Coffinborn eher ihren Hang zu DeathDoom aus und bekommen auch das sauber über die Bühne. 4 Titel umfasst das erste Lebenszeichen namens "Beneath the Cemetary" und kann sowohl im schleifenden Kriechgang als auch im bretternden Uptempo überzeugen. Bestes Beispiel ist hier "Putrid Stench of Death", den hätten selbst die Überväter Asphyx nicht besser hinbekommen. Aber auch die anderen Tracks reissen dich direkt vom durchgesessenen Sofa mit ihren melodischen Gitarrenläufen und den eingebauten Lavastrompassagen. Vier mal volle Kelle Deathdoom, Death Vomit machen keine Gefangenen. Gefällt mir richtig gut da auch die hässlichen Röchelvocals überzeugen können und bestens dazu passen. Bin mal gespannt was da noch so kommt, man sollte nicht vergessen das das eigentlich nur ein Nebenprojekt ist. Die Jungs sollten aufpassen das ihnen diesen Nebenbeiding nicht den Rang der Hauptbands (Gravecrusher, Mörbid Carnage) abläuft. Die ungarische Szene ist auf jeden Fall lebendiger den je, das sollte man im Auge behalten.

1. Enter the Nightmares of Horror
2. Beneath the Cemetery
3. Putrid Stench of Death
4. Corpse Collector

8,5 von 10 Punkten

http://xtreemmusic.bandcamp.com/album/beneath-the-cemetery


--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8776
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 01.08.2014, 17:41 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Klingt gut das Teil.
Muss ich mal anchecken.


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 12758
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.64
PostIcon Geschrieben: 01.08.2014, 20:42 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Irgendwo gab es glaube schon einen Thread zur Band. Gefällt mir auch gut der Stoff.

--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
2 Antworten seit 01.08.2014, 16:19 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Coffinborn -  Beneath the Cemetery
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon