Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll) und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

This website uses cookies to personalize content and to analyze access on our website. If you use our website you accept the use of cookies.
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 30.03.2020, 17:23

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Words of Farewell - The Black Wild Yonder, Melodic Death Metal aus Deutschland< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
ALUCARD Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3354
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 25.03.2014, 15:36   Ignore posts   QUOTE

Words of Farewell
The Black Wild Yonder
AFM Records
Vö: 28.02.2014



Beim Sextett aus Münster/Westfalen gilt weniger "Death the brutal Way", eher "Death the melodic Way". Selbiges trotz Keyboardeinsatz überrraschend gut wie ich feststellen konnte. Denn der kommt nicht übermässig nervig zum Einsatz sondern hat begleitenden Charakter. "The Black Wild Yonder" ist das zweite Album der 2007 gegründeten Truppe, das Debütalbum "Immersion" hat schon viele positive Bewertungen eingefangen.
Gleich der Opener "Continuum Shift" zeigt wo es lang geht, toller melodischer Deathmetal mit Göteborg Einschlag. Darauf ruht man sich nicht aus sondern setzt mit "Telltale Notion", "In Kingdoms of Rain" und "Damaged Beyond Repair"direkt nach. Etwas deftiger gehts dann auf "Beauty In Passing" zu Werke, hier zeigt sich das man das Wort "Death" in der Genrebezeichnung nicht vergessen hat. Mit "Outer Rim" wagt man sich sogar in Gefilde von Heaven Shall Burn und Co. vor. Im Promozettel steht noch was von Progressive Death Metal, trat das bisher nicht zu Tage so erfüllt "Temporary Loss of Reason" diesen Anspruch, der Track ist etwas unbequem und erschliesst sich einem nicht sofort. "Antibiosis" hat auch noch einen progressiven Anteil, hier wurde das aber besser gelöst was den Titel eingängiger macht, vor allem beim Refrain. In "Luminary Ghost" kehrt man zum melodischen Kurs des Albumanfangs zurück. Das über siebenminütige "Riven" beendet das Album, fasst die starke Gesamtleistung nochmals zusammen und klingt leise aus.
Schönes Teil dieses "The Black Wild Yonder", es lebt in der Schnittmenge von melodischem Death Metal und modernem Metal ala Dark Tranquility, Scar Symmetry, Soilwork, Children of Boddom und In Flames. Dankenswerterweise wurde komplett auf Klargesang verzichtet, bei dem überzeugenden Growls wäre das auch überhaupt nicht nötig gewesen. Verpackt in ein sauber transparentes Klangbild steht dem Erfolg der Band mit diesem Album eigentlich nichts mehr im Weg.

01. Continuum Shift
02. Telltale Notion https://www.youtube.com/watch?v=2yUPGIAeGdk
03. In Kingdoms Of Rain
04. Damaged Beyond Repair
05. Beauty In Passing https://www.youtube.com/watch?v=nHSiIG5C4yQ
06. Outer Rim
07. Temporary Loss Of Reason
08. Antobiosis
09. Luminary Ghost
10. Riven

8 von 10 Punkten
https://www.facebook.com/wordsoffarewell


--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
0 Antworten seit 25.03.2014, 15:36 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Words of Farewell - The Black Wild Yonder
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon