Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 22.11.2019, 14:02

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: The Resistance – Rise From Treason (EP), Death Metal / Death 'n' Roll aus Schweden< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
BöseDän Search for posts by this member.
Typist from Hell
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 1122
Seit: 07.2007

Mitglied Bewertung: 4.5
PostIcon Geschrieben: 30.01.2013, 08:15  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

The Resistance – Rise From Treason (EP)

Wenn sich Ex-Musiker von illustrierten Bands wie In Flames (die beiden Gitarristen Jesper Strömblad und Glenn Ljungström,) The Haunted (Sänger Marco Aro) und Grave (Drummer Chris Barkensjö) zusammentun, kann man davon ausgehen das man Stilunabhängig auf jeden Fall Qualität geboten bekommt. Der bereits im Herbst 2011 im Netz veröffentlichte Song „An Eye For An Eye“, welcher wie eine perfekte Symbiose aus alten In Flames und The Haunted aus den Lautsprechern krachte, machte dann auch definitiv Lust auf mehr. Allerdings wurde es unmittelbar danach wieder ziemlich still um dieses Projekt, bis jetzt quasi aus dem nichts diese neue EP veröffentlicht wird. Nach „An Eye For An Eye“ und der darin erwähnten Marschrichtung sucht man auf „Rise From Treason“ aber leider vergebens. Vielmehr pendelt die Band auf den vier vorliegenden Songs irgendwo zwischen Death Metal und Death ’n’ Roll der Marke Entombed und garniert das ganze mit einer kleinen Prise Hardcore, leider ohne dabei wirkliche Höhepunkte zu setzen. Lediglich bei „Face To Face“ blitzen mal ein paar In Flames bzw. Strömblad typische Melodien durch, was unterm Strich aber doch eine kleine Enttäuschung ist.

Fazit: Das Songmaterial auf „Rise From Treason“ wird (nicht zuletzt aufgrund der Besetzung) erwartungsgemäß äußerst kompetent dargeboten, erscheint in letzter Konsequenz aber bis auf den starken Opener „My Fire“ nie so richtig schlüssig und wirkt arg erzwungen. Letzten Endes bleibt es aber natürlich abzuwarten ob das Songmaterial wirklich repräsentativ für das kommende Album ist. Die EP für sich bleibt aber eher verzichtbar.


Wertung: 5/10

Anspieltipp: My Fire




Gesamtlänge: 12:44Minuten
Label: earMUSIC / Edel
VÖ: 25.01.2013

Tracklist:
My Fire
Face To Face
Rise From Treason
Slugger

The Rsistance auf Facebook


--------------
Life: a sexually transmitted disease



Offline
Profile CONTACT WEB 
 Beitrag Nummer: 2
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8785
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 30.01.2013, 11:17 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Ui, hartes Urteil der Herr.
Aber mir ging es ähnlich, das ganze ist zu flach und austauschbar. Erinnert etwas an in Flames, besser: Es wurden original die gleichen Riffs benutzt, rauscht aber trotzdem einfach an einem vorbei.


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Online
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
BöseDän Search for posts by this member.
Typist from Hell
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 1122
Seit: 07.2007

Mitglied Bewertung: 4.5
PostIcon Geschrieben: 30.01.2013, 13:17 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Also In Flames steckt da eigentlich NULL drin. Muss es ja auch nicht. Die Songs sind aber halt insgesamt einfach zu monoton und ideenlos.  :(

--------------
Life: a sexually transmitted disease



Offline
Profile CONTACT WEB 
 Beitrag Nummer: 4
Slaypultura Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2342
Seit: 09.2006

Mitglied Bewertung: 4.12
PostIcon Geschrieben: 30.01.2013, 14:06 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Oha, ein Review von unserem Dän! Wie kamen die denn zu dieser Ehre?
Ansonsten kann ich nur zustimmen, zumindest das auf Youtube zu findende Lied "Face To Face" ist völlig belanglos!
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 5
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8785
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 30.01.2013, 17:44 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE


(BöseDän @ 30.01.2013, 13:17)
QUOTE
Also In Flames steckt da eigentlich NULL drin. Muss es ja auch nicht. Die Songs sind aber halt insgesamt einfach zu monoton und ideenlos.  :(

Na, ich erkenne da aber deutlich Riffs neuerer In Flames.
Du nicht?  :kopfkratz:


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Online
Profile CONTACT 
4 Antworten seit 30.01.2013, 08:15 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: The Resistance – Rise From Treason (EP)
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon