Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 10.12.2019, 16:52

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Spheron-To Dissect Paper, Death Metal aus Deutschland< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
ALUCARD Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3280
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 16.04.2011, 14:41  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Band:Spheron
Album:To Dissect Paper
5 Songs
Eigenproduktion
http://www.myspace.com/spheronmusic



Spheron kommen aus dem schönen Ludwigshafen und spielen Death Metal.Und was für einen.
Mit druckvollem Groove kommt gleich das erste Geschoss aus den Boxen gefeuert.Cd schnell mal umgedreht,doch richtig gelesen das es sich hierbei um eine Eigenproduktion handelt und nicht um ein Release eines grossen Label.Hut ab vor dem Sound,und auch Andy Classen als Produzenten zu wählen hat sich als völlig richtig erwiesen.
Technisch angehauchter Melodeath,und Melo steht hier nicht für melancholisch.Und ab und zu bekommt das ganze sogar eine schwarzmetallischen Touch.Zu Vergleichszwecken müssten Behemoth viellecht herhalten,das aber nur als grobe Orientierung.Denn Eigenständig ist dieses Werk auf jeden Fall.
Das Tempo pendelt hierbei ausgeglichen zwischen mittel und schnell.
Die Jungs beherrschen ihre Instrumente tadellos,auch hier kein Grund zur Kritik.Fast unglaublich das es sich hierbei um die erste richtige Veröffentlichung handelt,abgesehen vom ersten Demo.
Erwähnenswert auch die recht flexible und variable Stimme die sich nicht nur auf einen Gesangsstil festnageln lassen will und lässt.
Dazu dann noch ein ansehnlich gestaltetes Cover und ein Booklet mit allen Texten.Und die Hintergründe der Texte werden auch noch erklärt.Das weiss zu gefallen.

Sehr fein das Ganze,muss man im Auge behalten.

8/10 Punkten


Bearbeitet von UnDerTaker an 07.12.2011, 01:03

--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 12785
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.64
PostIcon Geschrieben: 16.04.2011, 16:19 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Habe die Jungs auch schon Live gesehen und das ging auch gut ab, könnte was daraus werden !

--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
Cosmower Search for posts by this member.
Master of All Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 704
Seit: 10.2011

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 31.10.2011, 23:32 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Im ersten oder zweiten Quartal 2012 wollen die Jungs ein neues Album raushauen. Ich denke,da wird reichlich Konkurrenz einfach mal weggebombt!

--------------


ONLY DEATH IS REAL.
Offline
Profile CONTACT 
2 Antworten seit 16.04.2011, 14:41 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Spheron-To Dissect Paper
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon